Werbung

Nachricht vom 09.02.2020    

Minimalismus im Kinderzimmer - Kinder- und Kleiderbasar in Kurtscheid hilft

Ein sparsamerer Umgang mit unserer aller Ressourcen und der Boykott der gängigen, auf ständigen Konsum und maximalen Gewinn ausgerichteten Industrie ist heutzutage vielen ein Anliegen. Dennoch kennen alle Eltern das Problem: Gerade erst ist eine neue Jacke gekauft, das neue Fahrrad aufgepumpt und schon hat der Sprössling wieder einen Wachstumsschub und ist zu groß für die gerade noch teuer angeschafften Sachen.

Grafik: Veranstalter

Kurtscheid. Minimalistisch und nachhaltig Leben mit Kindern - geht das denn überhaupt? Auch wenn man sich vornimmt weniger zu kaufen, so sind gerade im Kinderzimmer die Schränke am Ende doch immer proppenvoll. Insbesondere bei jüngeren Kindern, die noch schnell wachsen, lohnt es sich, pro Quartal die Kinderkleidung auszusortieren, die zu klein geworden ist. Sich von Spielzeug zu trennen ist aber für die meisten Kinder schon schwieriger. Am besten bezieht man die Kleinen hier von Anfang an mit ein. Alles, womit mehr als zwei Monate nicht gespielt wurde, wird zur Diskussion gestellt.

Und wie wird man das Ganze dann nachhaltig los?
Kinder- und Kleiderbasare sind eine großartige Gelegenheit, um bei Baby- und Kinderbekleidung wirklich günstig zu kaufen oder auch zu verkaufen. Vergesst eBay , Mamikreisel und Co. – die besten Schnäppchen macht man auf dem Kinder- und Kleiderbasar. Dort kann man die Sachen vor Ort anschauen, spart sich den Ärger durch falsche Beschreibungen, überhöhte Versandkosten und billiger ist es häufig auch noch.

Kurz vor der Übergangszeit finden viele Flohmärkte und Kinderbasare statt, eine bessere Gelegenheit, sich sehr günstig mit Kinderkleidung für die neue Jahreszeit einzudecken, gibt es nicht. Für knapp 20 Euro bekommt man oft schon einen richtigen Berg an Kinderkleidung. Gerade bei Hosen, Jacken, Matschanzügen und anderen sonst in der Erstanschaffung teuren Teilen lohnt sich die Schnäppchenjagd. Aber auch Spielzeug und sonstige Babyausstattung findet man hier für wenig Geld.

Kinderkleidung gebraucht kaufen?

Wer noch nie Sachen gebraucht gekauft hat, findet den Gedanken vielleicht etwas sonderbar. Aber – Kinderkleidung oder auch Babyausstattung auf dem Basar zu kaufen ist inzwischen, da immer mehr Menschen auf Nachhaltigkeit achten, völlig üblich und hat dazu gleich mehrere Vorteile: gerade Babysachen nutzen sich kaum ab, da die Kleinen in dem Alter meist schneller aus den Sachen rauswachsen, als sie diese abtragen können. Im Gegensatz zu neuer Babykleidung sind Schadstoffe auch schon herausgewaschen, die Strampler oder Söckchen laufen nicht mehr ein und die Wiederverwendung ist ökologisch viel sinnvoller, als immer alles neu zu kaufen.

Bei größeren Kindern werden ebenfalls oft genug Neuanschaffungen aufgrund eines Wachstumsschubes oder eines Geschmackswechsels nur selten oder gar nicht getragen und können in tollem Zustand ergattert oder veräußert werden.

Kinder mal selbst einkaufen lassen
Auch für Kinder ist es ein aufregendes Erlebnis, mit dem eigenen Taschengeld loszuziehen und sich selbst etwas von den schönen Dingen auf dem Basar aussuchen zu können. Geld, Zahlen und Rechnen üben insbesondere auf Grundschüler eine große Faszination aus. Und wenn sie ihre eigenen, gut erhaltenen aber ausrangierten Spielwaren verkaufen können und den damit selbst erwirtschaften Gewinn in interessanteres Spielzeug umsetzen können, so bekommen auch die eigenen Spielsachen einen größeren Wert und sie gehen sorgsamer damit um. Aus pädagogischer Sicht also ebenfalls ein guter Lerneffekt.

Auch wenn man zum Anpacken keine Kapazität oder Lust hat, lohnt sich die Abgabe der eigenen Waren sicherlich
Erstens, weil mehr Platz im Schrank und Zimmer entsteht.
Zweitens, weil meist etwas Geld verdient werden kann.
Drittens, weil man auf diese Weise einen wichtigen Beitrag leisten kann im Umgang mit den knappen Ressourcen unserer Erde.

Worauf also noch warten?
Der nächste Kinder- und Kleiderbasar in Kurtscheid findet am 14. März 2020 von 13 bis 15 Uhr in der Kurtscheider Wiedhöhenhalle statt und wird zugunsten der Kita Kunterbunt veranstaltet. Hier können Sie mit der Idee der Nachhaltigkeit die Kitakinder unterstützen, den Minimalismus im Kinderzimmer vorantreiben, zu Hause Platz (für Neues) schaffen und dabei ganz leicht Geld sparen und/oder verdienen. 20 Prozent des Verkaufes geht dabei an die Kita Kunterbunt, 80 Prozent des Verkaufspreises ist für das Portemonnaie des Verkäufers bestimmt.

Das Angebot
Angeboten werden unter anderem Schwangerschaftskleidung, Baby- und Kinderkleidung von Größe 46 bis 176, Schuhe, Kinderbetten, Hochstühle, Fahrräder, Spielwaren und vieles Mehr. Jeder, der genügend geshoppt hat, kann sich danach bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder auch herzhaften Snacks mit Gleichgesinnten austauschen.

Anmeldungen werden bis zum 1. März 2020 unter info@kleiderbasar-kurtscheid.de entgegengenommen. Das Basarteam, der Förderverein und der Elternausschuss der Kita Kunterbunt freuen sich auf ein reges Kaufen- und Verkaufen für die Zukunft unserer Kinder. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Minimalismus im Kinderzimmer - Kinder- und Kleiderbasar in Kurtscheid hilft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil wohnt im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis und liebt den Zoo Neuwied. „Meine Lieblingstiere sind Erdmännchen und Pinguine“, verrät die junge Tierfreundin bei der Spendenübergabe an Zoodirektor Mirko Thiel.


Verkehrskontrolle von Radfahrer ergibt zwei Strafanzeigen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Januar 2021, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 0.40 Uhr einen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Neuwied.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Am heutigen Donnerstagmorgen (21. Januar) kam es gegen 8 Uhr in der Fertigungshalle eines metallverarbeitenden Betriebes in Neuwied-Irlich zu dem Brand einer größeren Anlage.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.




Aktuelle Artikel aus der Region


Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung gegenüber Polizeibeamten

Linz . Als die Polizisten vor Ort erschienen, kam ihnen ein augenscheinlich verletzter Mann im Treppenhaus entgegen. Der ...

Polizei Linz berichtet von Verkehrsvergehen

Verkehrsunfallflucht
Dattenberg. Im Zeitraum vom 18. Januar, 18 Uhr und 20. Januar, 18 Uhr wurde auf dem Marktplatz in Dattenberg ...

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Irlich. Nach Angaben der Mitarbeiter sei die Anlage bei Beginn der Schicht ordnungsgemäß in Betrieb genommen worden. Einige ...

Facebook und Instagram für Einsteiger - online

Neuwied. Die KVHS bietet daher in Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen zwei Einsteiger-Kurse für Facebook und Instagram ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 90,3.

Im Impfzentrum ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

Weitere Artikel


Feuerwehren informieren über richtiges Verhalten im Sturm

Region. Den Norden Deutschlands hat Orkantief „Sabine“ bereits erreicht, im Westerwald ist spätestens am Sonntagabend mit ...

Erste Schulen und Kitas im Kreis Neuwied melden Schließung am Montag

Region. In Bezug auf die Schulen hatte das Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz entschieden, dass es die freie Entscheidung ...

Gut besuchter Neujahrsempfang 2020 in Dürrholz

Daufenbach. Den Neujahrsempfang nutzte Ortsbürgermeisterin Wagner, um aufzuzeigen, was die Gemeindemitglieder alles gemeinsam ...

CDU beantragt Geschwindigkeit-Messanlage für Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Dabei geht es nicht um die Sanktionierung von Tempoüberschreitungen. Ziel ist es, die Autofahrer im Ort an ...

Neues von der Polizei Linz

Fahrt unter Drogeneinfluss
Linz. Am Freitagabend wurde in Unkel der Fahrer eines PKW einer anlassfreien Verkehrskontrolle ...

Orkantief „Sabine“: Müssen Kinder trotzdem zur Schule?

Neuwied/Montabaur. Die ersten Ausläufer des Orkantiefs Sabine erreichen derzeit den Westerwald. Der Wind frischt deutlich ...

Werbung