Werbung

Nachricht vom 04.02.2020    

LEADER-Region Rhein-Wied fördert wieder ehrenamtliche Projekte

Nach der großen Resonanz im Vorjahr musste Regionalmanager Conrad Siebert nicht viel Überzeugungsarbeit leisten, um die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) von einer Fortsetzung des bislang so erfolgreichen Förderangebots zu überzeugen.

Eines der Bürgerprojekte aus dem Jahr 2019: Die Weinbergschaukel auf dem „Nürer Kopf“ bei Leutesdorf (Foto: Emmerich/VVV)

Schließlich seien seit Anerkennung der Region im EU-Förderprogramm LEADER bereits 25 solcher Ehrenamtsprojekte auf die Beine gestellt worden, wie Siebert auf der Neujahrssitzung der LAG informierte. Mit dem Geld wurden im letzten Jahr zahlreiche kreative Projekte auf die Beine gestellt, darunter eine mobile Kunstwerkstatt für Kinder und Jugendliche, ein Repair-Café und eine Weinbergschaukel, die jüngst gut sichtbar auf dem „Nürer Kopf“ bei Leutesdorf installiert wurde.

Hinter den „Ehrenamtlichen Bürgerprojekten“ verbergen sich kleine Projekte engagierter Personen, Gruppen und Vereine, die mit ihrer Idee zu einem lebendigen Miteinander in den Ortschaften der Region beitragen oder landschaftliche und kulturelle Besonderheiten in Szene setzen wollen. Die eingereichten Projektideen müssen sich dabei auch einem Auswahlverfahren durch das Entscheidungsgremium der LAG stellen.



Insgesamt 20.000 Euro sollen auf diesem Weg auch in diesem Jahr wieder an die cleversten Projektideen vergeben werden. Jedes Projekt kann dabei mit bis zu 2.000 Euro gefördert werden. Interessierte können sich noch bis zum 16. März 2020 mit ihrer Projektidee bei der LAG bewerben. Informationen zum Förderangebot sind auch online unter www.region-rhein-wied.de erhältlich. Wie immer steht auch das Regionalmanagement der LEADER-Region mit Rat und Tat zur Seite und berät zu den verschiedenen Förderangeboten der LAG (Ansprechpartner Herr Siebert, Telefon 06302/9239-18, E-Mail: conrad.siebert@entra.de).


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: LEADER-Region Rhein-Wied fördert wieder ehrenamtliche Projekte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Jahreshauptversammlung Feuerwehr St. Katharinen

St. Katharinen. Die Mannschaftsstärke beläuft sich aktuell auf 32 Kameraden und eine Kameradin. Unterstützung für die schlagkräftige ...

Sicherheit im Internet

Dierdorf. Speziell Kinder und Jugendliche lassen sich von den vielen Möglichkeiten leicht begeistern und gehen schnell sorglos ...

Winter ade - Erste Kraniche kommen zurück

Region. Mit ihren charakteristischen Trompetenrufen verkünden die ersten Kraniche ihre Rückkehr. „Die Struktur- und Genehmigungsdirektion ...

Martin Krauß präsentierte sich als neuer Dirigent des Bläserchors Schöneberg

Asbach. Mit Fanfare and Flourishes wurde der musikalische Familiennachmittag eingeleitet bei dem es mittlerweile Tradition ...

Feuerwehr Asbach trainiert Türöffnungen

Asbach. Wenn eine solche Alarmierung zur Notöffnung eingeht, gilt es in kürzester Zeit Zugang zu der Wohnung zu erlangen, ...

Karneval: Erstmals werden fair gehandelte Kamelle verteilt

Neuwied. Die Ehrengarde hatte zuvor erklärt, dass 2020 rund zehn Prozent des Wurfmaterials aus Fairem Handel stammen sollen. ...

Werbung