Werbung

Nachricht vom 27.01.2020    

Springlehrgang mit Landestrainer Sepp Gemein beim Reitverein Dierdorf

Parcours, Distanzen und Einzelsprünge, der Erfolgstrainer will die Harmonie zwischen Pferd und Reiter verbessern. "Springreiten ist Dressur in Vollendung!" Davon ist der rheinland-pfälzische Spring-Landestrainer Hans-Josef ("Sepp") Gemein überzeugt. Was das bedeutet und warum diese Erkenntnis der Weg zum Erfolg ist, das will er den Teilnehmern eines neuen Lehrgangs auf der Anlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf am 18. und 19. April vermitteln.

Symbolfoto

Dierdorf. Fit machen für die beginnende Turniersaison ist das Ziel des zweitägigen praktischen Trainings. Teilnehmen können Reiterinnen und Reiter aller Leistungsklassen. Das Training wird auf den jeweiligen Ausbildungsstand von Pferd und Reiter abgestimmt.

Sepp Gemein ist ausgebildeter Pferdewirtschaftsmeister und seit 25 Jahren Landestrainer für die Springreiter in Rheinland-Pfalz. Als aktiver Reiter hatte Sepp sein goldenes Reitabzeichen schnell in der Tasche, 50 Siege in S-Springen auf verschiedensten Pferden krönten seine reiterliche Karriere. Mittlerweile reiten viele seiner Schülerinnen und Schüler auf diesem Niveau und sogar bis in die internationale Klasse.

Zum Lehrgang in Dierdorf sagt der Erfolgstrainer: "Mir geht es darum, die Harmonie zwischen Pferd und Reiter zu verbessern. Am ersten Tag des Lehrgangs ist der Schwerpunkt die Optimierung des Pferdegehorsams auf die Hilfen des Reiters, die Rittigkeit, die Grundlagenarbeit und das präzise Anreiten der Hindernisse. Am zweiten Tag widmen wir uns dem Erarbeiten des perfekten Parcoursreitens. Dazu gehören Parcoursausschnitte, Distanzen und Einzelsprünge. Ich freue mich auf den Lehrgang und darauf, viele ambitionierte, junge und erfahrene Springreiter aus der Region in Dierdorf zu treffen." Selbstverständlich werden Teilnehmer und Zuschauer an beiden Lehrgangstagen von den Mitgliedern des Reitvereins Dierdorf wieder bestens mit stärkenden Speisen und Getränken versorgt.

Anmelden kann man sich ab sofort bei der Geschäftsführerin des Z.R.F.V. Dierdorf, Katharina Cardinale, Telefon 01512 5792683, Mail k.cardinale@rv-dierdorf.de . Die Teilnahmegebühr für Vereinsmitglieder beträgt 60 Euro, für Nichtmitglieder 95 Euro und ist vorab zu überweisen auf das Konto des Z.R.F.V. Dierdorf, Sparkasse Neuwied, IBAN DE32 5745 0120 0011 0410 35. Nur bei überwiesener Teilnahmegebühr wird ein Lehrgangsplatz reserviert.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Springlehrgang mit Landestrainer Sepp Gemein beim Reitverein Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 03.04.2020

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Am frühen Morgen des 2. April kam es in Urbach zu einem Großbrand eines Wohngebäudes, das dadurch stark beschädigt wurde. Nach Abschluss der Löscharbeiten haben die Brandermittler der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger hat festgestellt, dass ein technischer Defekt am Fahrzeug, von dem der Brand ausging, vorlag.


Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Fieberambulanz in Neuwied ist seit fast drei Wochen in Betrieb. Insgesamt wurden bisher 1.228 Personen auf eine Corona-Infektion getestet. Im Landkreis Neuwied sind bisher insgesamt 153 positive Fälle registriert, darunter zwei Todesfälle. Am Freitag kamen keine neuen Laborbefunde zurück, sodass die Fallzahl unverändert zum Donnerstag ist.


Vereine, Artikel vom 04.04.2020

Leichtathletikhalle Neuwied: Die Bagger rollen

Leichtathletikhalle Neuwied: Die Bagger rollen

Die Leichtathletik-Saison muss wegen des Coronavirus bis auf weiteres pausieren, aber die LG Rhein-Wied kann trotzdem an ihrer Zukunft arbeiten.


Kontaktverbot: Weitere Verwarnungen und eine Strafanzeige

Angesichts des bevorstehenden Wochenendes und des angekündigten guten Frühlingswetters erinnert die Stadt Bad Honnef erneut an die dringend einzuhaltenden Auflagen der Coronaschutzverordnung. Die Verordnung sieht unter anderem vor, dass Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zwei Personen untersagt sind, sofern es sich nicht um Ehe- oder Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen sind.


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, sperrt am Sonntag, dem 5. April 2020, im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr an der Anschlussstelle (AS) Bendorf die Zufahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz. Gleichzeitig wird auch der vom Autobahndreieck Dernbach kommende übergeleitete Fahrstreifen gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Leichtathletikhalle Neuwied: Die Bagger rollen

Neuwied. Seit rund zwei Wochen rollen die Bagger auf der Baustelle der neuen Leichtathletikhalle in Neuwied. Fortschritte ...

KSC Karate Team gewinnt Förderung vom Landessportbund

Puderbach. Das Projekt Bäm Plopp Boom zeichnet jedes Jahr die besten Leistungssportkonzepte der Vereine in Rheinland-Pfalz ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

SG Ellingen sagt Jahreshauptversammlung und Pfingstcup ab

Straßenhaus. Mit Blick auf die Verantwortung der Mitglieder gegenüber und die ordnungsrechtliche Lage in Deutschland mit ...

BUND: #WirbleibenzuHause-Tipps

Mainz/Region. Gesamtgesellschaftliches Handeln und Solidarität sind die Gebote der Stunde, um unser Gesundheitssystem nicht ...

Funkamateure: Das Tor zur Welt steht weiterhin offen

Bad Honnef. Das Corona-Virus hat nun auch Deutschland fest im Griff und führt zu bundesweiten Einschränkungen des öffentlichen ...

Weitere Artikel


Autohaus Hof präsentierte den neuen Toyota C-HR 2.0 Hybrid

Neuwied. Das Autohaus mit seinen 14 Mitarbeitern hatte am Samstag, den 25. Januar zur Vorstellung des neuen Modells Toyota ...

Bootshaus in Neuwied beschmiert

Neuwied. „Momentan renovieren wir unsere Toilettenanlage, sodass die Gaststätte derzeit geschlossen ist und der Vorfall erst ...

Müller stürmt wieder für den EHC Neuwied

Neuwied. Der 24-jährige Angreifer trat nach der vergangenen Saison in Sachen Eishockey etwas kürzer, hielt sich in Bad Nauheim ...

CDU-Neujahrsempfang mit Bischof Helmut Dieser

Neuwied. Wer rastet, der rostet, weiß schon die Volksweisheit. In allen menschlichen Gesellschaften strebt der Mensch nach ...

Lauftreff Waldbreitbach unterwegs in Königswinter

Waldbreitbach/Königswinter. Bei der Traditionsveranstaltung des SSF Bonn Triathlon kamen in diesem Jahr 328 Aktive ins Ziel. ...

Job-Center Neuwied informiert über Jahresergebnisse 2019

Neuwied. Auch 99 Langzeitarbeitslose konnten mit Hilfe des Anfang 2019 in Kraft getretenen Teilhabechancengesetzes nach mindestens ...

Werbung