Werbung

Nachricht vom 25.12.2019    

Sportschützen starten in die Kreismeisterschaften

Während bei den Fußballern die Winterpause genossen wird, fliegen bei den Sportschützen schon wieder die Kugeln und versuchen den Mittelpunkt der Scheiben zu treffen – die Kreismeisterschaften 2020 haben begonnen und Kreissportleiter Karlheinz Weltner hat alle Hände voll zu tun, die Meisterschaft für jeden einigermaßen zeitlich so angenehm wie möglich abzuwickeln.

Jürgen Muscheid in Aktion. Foto: Verein

Neuwied. Natürlich sind auch in diesem Jahr auf den vorderen Plätzen die alt bekannten Namen zu finden, wie Wester, Bonn, Gröger, Kopper, Mathes oder Bahl, die sich wohl bis zur Deutschen Meisterschaft durch die nachfolgenden Bezirks- und Landesmeisterschaften fortsetzen werden, wobei die Neuwiederin Susanne Mathes sich jetzt schon sechs Kreismeistertitel sicherte.

Hier ein Auszug aus der Ergebnisliste:
Luftgewehr-freihand:

Herren I: 1. Rico Ewenz (Rott-Wied) 370 Ringe, 2. Fabian Freund (Bonefeld) 374, 3. Michael Zimmermann (Burg Altenwied) 369.
Damen I: 1. Lisa-Marie Gröger (Niederbieber) 377, 2. Eva Carina Kichhoff (Bonefeld) 374, 3. Angelika Klein (Rott-Wied) 357.
Herren II: 1. Karsten Hahn 371, 2. Alexander Schramm (beide Burg Altenwied) 353.
Herren III: 1. Ralph Ringel (Bonefeld) 368, 2. Michael Roman (Niederbieber) 357, 3. Rüdiger Doetsch (Bonefeld) 356.
Herren IV: 1. Udo Bonn 373, 2. Hermann Profittlich 366, 3. Klaus Reinhard (alle Bonefeld) 359.
Schülerinnen: 1. Isabelle Becker (Neuwied) 175.
Junioren I: 1. Marvin Weise (Giershofen) 340.
Junioren II: 1. Marvin Gröger (Niederbieber) 374, 2. Maximilian Zorn (Bonefeld) 344, 3. Max Strecker (Niederbieber) 330.

Zimmerstutzen-freihand:
Herren III:
1. Ralph Ringel 273, 2. Rüdiger Doetsch (beide Neuwied) 265.
Herren IV: 1. Udo Bonn 275, 2. Hermann Profittlich 272, 3. Klaus Reinhard (alle Neuwied) 262.

Zimmerstutzen-Auflage:
Senioren I:
1. Ralf Stahl (Honnefeld) 269.
Senioren II: 1. Wolfgang Lück 286, 2. Ronald Knab (beide Honnefeld) 265.
Senioren IV: 1. Hanspeter Wester 276, 2. Werner Klein (beide Burg Altenwied) 275.
Senioren V: 1. Hans Stauf 283, 2. Hans Hartenfels (beide Burg Altenwied) 271, 3. Bodo Hillenbach (Honnefeld) 260.

KK-100-Meter-Auflage:
Senioren I:
1. Jürgen Muscheid (Oberbieber) 296 (Foto), 2. Udo Dreide (Burg Altenwied) 295, 3. Thomas Fleischer (Oberbieber) 291.
Seniorinnen I: 1. Iris Zwick 299, 2. Maria Ewens (beide Burg Altenwied) 297.
Senioren II: 1. Otto Sonnenberg 300, 2. Heribert Lodde 298, 3. Heinzpeter Noss (alle Burg Altenwied) 296.
Seniorinnen II: 1. Margarete Meurer (Burg Altenwied) 299.
Senioren III: 1. Wolfgang Lück 296, 2. Dietrich Romich 295, 3. Ronald Knab (alle Honnefeld) 295.
Seniorinnen III: 1. Christa Sterzer 299, 2. Regina Postawa (beide Burg Altenwied) 297.
Senioren IV: 1. Lothar Postawa 299, 2. Werner Klein 299, 3. Günter Sterzer (alle Burg Altenwied) 297.
Senioren V: 1. Hans Stauf 295, 2. Hans Hartenfels (beide Burg Altenwied) 290, 3. Kurt Fleischer (Oberbieber) 284.

Ordonnanz-Trainingsgewehr:
Mathias Hermann (Neuwied) 287.

Ordonanzgewehr geschlossene Visierung:
David Klein (Neuwied) 307.

60-Schuss-Liegendkampf:
Herren I:
1. Stefan Klein 566, 2. David Klein (beide Burg Altenwied) 554.
Herren II: 1. Karsten Hahn 577, 2. Jörg Ziegler (beide Burg Altenwied) 554.
Frauen: 1. Kornelia Stein (Giershofen) 566.
Herren IV: 1. Hanspeter Wester 593, 2. Udo Bonn 585, 3. Peter Jelinski (alle Burg Altenwied) 584.

Unterhebelrepetierer .22lfB:
Herren I:
1. Marco Botte (Raubach) 275.
Herren II: 1. Achim Beer 300, 2. Ingo Franke (beide Raubach) 284, 3. Werner Deisel (Honnefeld) 270.

Unterhebelrepetierer-Großkaliber:
Herren III:
1. Achim Beer 311, 2. Ingo Franke (beide Raubach) 289.

Luftpistole-freihand:
Herren I:
1. Philipp Klein (Honnefeld) 333, 2. Dominique-Nils Kolbe (Raubach) 319, 3. Matthias Kubitscheck (Niederbieber) 301.
Herren II: 1. Thomas Betzing (Neuwied) 360, 2. Guido Dümmel (Honnefeld) 351, 3. Matthias Buddenberg (Neuwied) 338.
Frauen II: 1. Angelika Thiel (Neuwied) 333.
Herren III: 1. Hanspeter Bahl (Neuwied) 349, 2. Ulrich Horst 348, 3. Rainer Leclerc (beide Rott-Wied) 346.
Frauen III: 1. Susanne Mathes 367, 2. Carmen Seul 357, 3. Ulrike Thiel (alle Neuwied) 255.
Herren IV: 1. Dr. Nikola Sieber (Raubach) 246.
Weitere Ergebnisse folgen. Hans Hartenfels



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportschützen starten in die Kreismeisterschaften

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert weiter hoch – Frau aus VG Asbach verstorben

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Dienstag (1. Dezember) 13 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall aus der VG Asbach registriert. Eine Frau Jahrgang 1933 ist dort an Corona verstorben. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.978 an. Aktuell sind 275 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 30.11.2020

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

Im Kreis Neuwied wurden 23 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall (männlich, geboren 1968) aus der VG Puderbach am Montag, den 30. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.965 an. Aktuell sind 333 infizierte Personen in Quarantäne.


Vollbrand vernichtet Wochenendhaus in Neustadt/Wied

Am Montagnachmittag (30. November) gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung in den Neustädter Ortsteil Steinshof alarmiert. Von weitem war eine Rauchsäule zu sehen, sodass die ersten Einsatzkräfte den Brand bereits auf der Anfahrt bestätigen konnten.


Happyend: Katze Lilly dank Chip nach acht Monaten wieder zu Hause

Happy End für Katze Lilly und warum chippen und registrieren so wichtig ist. Vor ein paar Tagen wurde der Tierschutz Siebengebirge um Hilfe beim Einfangen einer sichtlich kranken, schwachen Katze an einem Pferdestall in Bad Honnef gebeten. Die dort auffällig gewordene schwarz-weiße Katze war augenscheinlich in keinem guten Allgemeinzustand.


Wirtschaft, Artikel vom 01.12.2020

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat sich dieses Jahr zur Adventszeit eine ganz besonders flotte Marketingidee ausgedacht und sorgt damit seither für Aufsehen. Jeden Abend zur Dämmerzeit fährt Vertriebsmitarbeiter (Niko-) Klaus Strüder in seinem aufwändig und eigens dafür umgebauten „Aromahopfen-Taxi“ los, um in Westerwälder Kellern bei Überraschungsbesuchen nach Hachenburger Bier zu suchen. Was er an Kästen vorfindet, verdoppelt er dabei.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys unterstreichen Ambitionen auf die erste Bundesliga

Neuwied. Trainer Dirk Groß vertraute in seiner Startaufstellung bei kompletter Spielerinnenbank auf der Außen- / Annahmeposition ...

Deichstadtvolleys bitten am Sonntag zum Tanztee

Neuwied. Die Gegnerinnen aus der Münchner Vorstadt bereichern jetzt im dritten Jahr das Geschehen im Profi-Unterhaus, firmieren ...

Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Weitere Artikel


Jutta Bord: Steht im Hintergrund mit Herz und Rat beiseite

Melsbach. Palliative Care ist dabei die Sorge um Schmerzfreiheit und Lebensqualität. Ein Kriterium für Hospize ist die Einbeziehung ...

Neuwied: acht Unfälle und eine Trunkenheitsfahrt

Neuwied. Die Polizei berichtet zu den beiden Unfällen mit Flucht wie folgt: Zum einen ereignete sich am ersten Weihnachtsfeiertag ...

Letzter Spieltag 2019 der Nachwuchs-Korbballer des TV Feldkirchen

Feldkirchen. Die zweite Mannschaft musste drei Spiele bestreiten, die ziemlich unterschiedlich ausfielen. So verlor der TV ...

Kulturstiftung fördert das Projekt "Kubi:Land"

Mainz/Region. Mit dem Projekt „Kubi:Land" unter der Schirmherrschaft von Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf, werden Kinder ...

Das waren 2019 die schönsten Erlebnisse unserer Leser

Durchatmen! Weihnachten ist in vollem Gange, das Jahr liegt fast schon wieder hinter uns. Kommt es Ihnen auch so vor, als ...

Kleinkunstbühne Mons Tabor will sich mit Kultur einmischen

Montabaur. Start in das 33. Jubiläumsprogramm ist am Samstag, 25. und Sonntag 26. Januar mit „Kabarett am Gelbach“. In der ...

Werbung