Werbung

Nachricht vom 14.12.2019    

Karnevalisten übergaben Rekordspende

Auch im Jubiläumsjahr 66 Jahre Fasteleer in der KG Wenter Klaavbröder e.V. haben die Karnevalisten und Freunde der 5. Jahreszeit ein besonders großes Herz für Kinder gezeigt. Bei jeder Veranstaltung der Karnevalsgesellschaft im Forum von Windhagen ist an der von "Schatzmeister" Stefan Meyer und seinem Team gehüteten Kasse am Eingang der Narrhalla das große Spendenschwein der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. aufgestellt worden

von links: Sabine Dittrich, 2. Vorsitzende der Aktionsgruppe; Christoph Vorbringer, 2. Vorsitzender KG, Gisela Wirtgen, Vorsitzende der Aktionsgruppe; Stefan Meyer, Kassierer der KG, Alexander Rüddel, Vorsitzender der KG

Windhagen. Das Schweinchen nahm gerne Spenden für den guten Zweck, die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. Windhagen, entgegen. Bei den beiden Auftaktsitzungen zur Session 2019/20 haben Mitglieder des TC Blau-weiß Windhagen auch wieder die Besucher der ausverkauften Mädchen- und Herrensitzung mit den Spendenschweinen um eine herzliche Spende für notleidende Kinder gebeten. Die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. betreut Hilfsprojekte auf den Philippinen, in Indien und Brasilien.

Beim Kassensturz der Karnevalisten gab es ein erfreuliches zum Vorjahr um fast 700 Euro (694 Euro) gesteigertes Rekordergebnis von 4.150 Euro zu vermelden. Den Betrag hat der Vorstand der KG Wenter Klaavbröder schon an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. übergeben. Die Vorsitzende der Aktionsgruppe, Gisela Wirtgen und ihre Stellvertreterin Sabine Dittrich, zeigten sich bei der symbolischen Scheckübergabe durch den KG-Vorsitzenden Alexander Rüddel, den 2. Vorsitzenden Christoph Vorbringer und Kassierer Stefan Meyer, sehr erfreut über die großzügige Spendenbereitschaft der Windhagener Karnevalisten und deren närrischem Publikum und bedankten sich recht herzlich bei allen.

Auch die Karnevalisten sagen vielen Dank an die Spender und wünschen allen eine schöne Adventszeit, ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes Neues Jahr 2020. Die KG Wenter Klaavbröder e.V. Windhagen sagt allen, verbunden mit einem "Halleluja und alaaf" auf Wiedersehen zu ihren Veranstaltungen im nächsten Jahr: der Prunksitzung mit Prinzenproklamation am Samstag, 11.1., 19 Uhr 11 , der Prinzenfete am Freitag, 31.1., 19.30 Uhr und zum Kinderkarneval am Samstag, 1.2. um 14 Uhr 11.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Karnevalisten übergaben Rekordspende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Haus des Kindes verwandelt sich

Bendorf. Der Bendorfer Stadtrat hatte 2017 beschlossen, die Hortbetreuung im „Haus des Kindes“ zum Ende des Kindergartenjahres ...

Prinzenempfang 2020 in der RömerWelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz Andreas I. mit Gefolge sowie Kinderprinz Jonas I. mit Nele und Max und auch das Prinzenpaar ...

Heinrich-Haus-Azubis zur Gast in der IHK-Geschäftsstelle

Neuwied. Ebenso wurde der technisch ausgerichtete Campus der IHK Akademie mit ihrer Lern- und Lehrwerkstatt im Bereich Elektro- ...

Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Mit Cocktails Virginia Sunrise und Ipanehma, Musik und frischer Hawaii Pizza startete die große Mottoparty mit einem ...

In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Oberhonnefeld-Gierend. Das Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) wurde dabei nach der Nostalgiesitzung im Januar einmal mehr zur ...

Weitere Artikel


Engagement für Leseratten

Bendorf.
Mit großem Engagement, Pflichtbewusstsein, aber auch mit viel Herzblut sind 14 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen ...

Spende der AWO Altwied für die Palliativstation

Neuwied. Christine Gallert, Vorsitzende der AWO Altwied übergab zusammen mit Martina Benner, der Schriftführerin des Vereines, ...

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreisgebiet. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer empfängt musikalische Talente

Mainz/Region. Die Ministerpräsidentin dankte den Musikerinnen und Musikern für ihre herausragenden Leistungen als Solisten, ...

Senioren erlebten gemütlichen Adventsnachmittag

Neuwied. Die Senioren lauschten bei Plätzchen und Kaffee weihnachtlichen Weisen des Alleinunterhalters und stimmten für die ...

Hausfrauenbund Neuwied ehrt langjährige Mitglieder

Neuwied. Gisela Schmidt kann mittlerweile auf 45-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Ursula Schmitt (35 Jahre), Beate Klein ...

Werbung