Werbung

Nachricht vom 01.12.2019    

Sven Lefkowitz empfing Besuchergruppe in Mainz

Zur 93. Plenarsitzung des Rheinland-Pfälzischen Landtages nahm der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz im November eine Besuchergruppe aus Neuwied in Mainz in Empfang.

Die Besuchergruppe aus Neuwied gemeinsam mit Sven Lefkowitz (zweiter von rechts) im Innenhof des Mainzer Abgeordnetengebäudes.

Neuwied/Mainz. Die Gruppe, die sich aus Mitgliedern des VdK-Ortsvereins Heddesdorf sowie weiteren interessierten Bürgern zusammensetzte, freute sich darauf, den zuständigen Wahlkreisabgeordneten an der landespolitischen Wirkungsstätte zu besuchen und ihm bei seiner Arbeit über die Schultern schauen zu können. Nach gemeinsamer Anreise bot das Programm unter anderem die Möglichkeit zur eigenen Erkundung der Mainzer Innenstadt.

Zur Stärkung für den weiteren Tagesverlauf war für die Besuchergruppe ein Mittagessen organisiert, ehe sich der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz im Mainzer Abgeordnetenhaus den Fragen der mitgereisten Gäste stellte. Hier wurde sich intensiv über den Bereich Pflege und Gesundheit ausgetauscht, wofür der Landtagsabgeordnete als gelernter Altenpfleger und Sozial-Betriebswirt (FWIA) der richtige Ansprechpartner war. Aber auch die Bildungspolitik und die Rahmenbedingungen einer guten KiTa-Versorgung waren Bestandteil des Gesprächs. Den Abschluss und Höhepunkt der Besuchsfahrt stellte das Verfolgen der Plenarsitzung dar, wofür die Besucher aus Neuwied im Zuschauerbereich des Plenarsaals hautnah am Mainzer Politikgeschehen teilnehmen durften.

„Meine Besuchergruppe aus Neuwied in Mainz empfangen zu dürfen, hat mich sehr gefreut. Ebenso, dass die Teilnehmer während des Informationsgesprächs die Möglichkeit nutzten, um sich über meine politische Arbeit hier vor Ort für den Wahlkreis zu informieren und ein reger Austausch entstanden ist. Ich freue mich schon auf weitere Besucherinnen und Besucher aus meinem Wahlkreis in der Landeshauptstadt“, so der Landtagsabgeordnete.

Wer an einer Teilnahme für eine Besuchsfahrt nach Mainz interessiert ist, kann sich für weitere Informationen an das Wahlkreisbüro von Sven Lefkowitz wenden. Dieses ist telefonisch unter 02631/873-9007 zu erreichen oder schriftlich über die nachfolgende E-Mail-Adresse: wahlkreisbuero@sven-lefkowitz.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sven Lefkowitz empfing Besuchergruppe in Mainz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Wirtschaft, Artikel vom 08.04.2020

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Ab Dienstag, dem 14. April 2020, kommt es wegen der Corona-Krise zu Veränderungen im MVB-Stadtverkehr Neuwied und der Linien der Zickenheiner GmbH.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


VG Unkel öffnet ab 20. April schrittweise

Unkel. „Doch wir müssen auch nach vorne sehen und haben uns der Frage gestellt, wann und wie wir unsere Verwaltung wieder ...

Landrat Hallerbach informiert über die neuesten Abstimmungen

Neuwied. Die Ministerpräsidentin hat es im Gespräch mit den Landräten und Oberbürgermeistern nochmals betont: ein echter ...

Demuth: Unverständnis über schleppende Bearbeitung von Soforthilfeanträgen

Linz. Ellen Demuth berichtet verwundert: "Während im Nachbarbundesland die Finanzhilfen schon nach zwei Tagen auf den Konten ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Weitere Artikel


Die Olchis: Weihnachtliches Marionettentheater in Feldkirchen

Neuwied. Die Koblenzer Puppenspiele werden die kleinen und großen Zuschauer ab 15 Uhr im Gemeindehaus an der Feldkircher ...

Von und mit Freunden lernen – Delegationsreise nach Kroatien

Linz. Eine Teilnehmerin berichtet: „Mit an Bord waren diesmal Daniela Haase (Hauswirtschaft), Alexander Rose (Gastronomie), ...

"Mäh"-Arbeiten durch die Polizei Bendorf am Wochenende

Bendorf. Durch ein Loch im Zaun konnten mehrere Schafe am Samstag von einer Weide im Sayntal (B 413) entweichen. Nachdem ...

Polizei Linz berichtet von ihren Einsätzen

Notlage eines PKW
Rheinbrohl. Am Samstag, den 30. wurde der Polizei Linz am Rhein mitgeteilt, dass ein PKW auf der Fähre ...

Preisverleihung für herausragende Produktgestaltung

Bendorf. Der seit 1994 ausgelobte Wettbewerb Produktdesign des Landes Rheinland-Pfalz honoriert herausragende und vorbildliche ...

Jan Petry bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Neuwied

Neuwied. Vor der Wahl blickte der Stadtverbandsvorsitzende auf zwei bewegte Jahre in der Stadt Neuwied zurück. Vor einem ...

Werbung