Werbung

Nachricht vom 01.12.2019    

Polizei Linz berichtet von ihren Einsätzen

Die Polizei Linz am Rhein berichtet über die Einsätze in ihrem Dienstgebiet vom Wochenende vom 29. November bis 1. Dezember. Raub, Streit um Parkplatz, Drogen und PKW in Not waren die herausragenden Einsätze.

Symbolfoto

Notlage eines PKW
Rheinbrohl. Am Samstag, den 30. wurde der Polizei Linz am Rhein mitgeteilt, dass ein PKW auf der Fähre Rheinbrohl zu weit nach vorne gefahren sei, über die Fähre hinausrage und drohe in den Rhein zu stürzen. Glücklicherweise konnte der PKW jedoch vor dem Abtauchen in den Rhein bewahrt und durch ein Abschleppfahrzeug auf die Fähre zurückgezogen werden.

Raubdelikt
Unkel. Am Samstag den 30. gegen 18:30Uhr kam es im Bereich der Rabenhorststraße/ Bahnhof in Unkel zu einem Raubdelikt zum Nachteil eines 56-jährigen Mannes, bei dem der/die Täter seine Geldbörse entwendeten und sich anschließend entfernten. Der Geschädigte wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus nach Linz gebracht werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Linz, unter der Telefonnummer 02644-943-0 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.

Körperverletzung und Beleidigung bei Streit um Parkplatz

Linz. Am Samstag gegen 17:30 Uhr kam es zu einem Disput zwischen zwei Verkehrsteilnehmern, die beide Anspruch auf denselben Parkplatz stellten. In diesem Verlauf soll der 57-jährige männliche Beteiligte der 53-jährigen weiblichen Beteiligten mehrfach den Mittelfinger gezeigt haben. Als diese ihn gemeinsam mit ihrem Ehemann auf sein Verhalten ansprach, habe er ihr die Hand verdreht und sie am Kragen gepackt bis ihr Ehemann dazwischen gehen konnte. Der männliche Beteiligte seinerseits gibt an, von dem Ehemann der weiblichen Beteiligten geschlagen worden zu sein. Aufgrund der gegensätzlichen Angaben wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter Drogen
St. Katharinen. Am Abend des 29. wurde eine Streifenwagenbesatzung in der Ortslage St. Katharinen auf eine Verkehrsteilnehmerin aufmerksam, welche im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf ihre Fahrtauglichkeit überprüft wurde. Hierbei fielen betäubungsmitteltypische Auffälligkeiten auf. Ein durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf THC / Amphetamin. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Gegenstände wurde weiterhin in der Gürteltasche ein Butterflymesser aufgefunden. Der Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Weiterhin wurden zwei Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und gegen das Waffengesetz eingeleitet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Wirtschaft, Artikel vom 28.03.2020

20.000 Einweg-Schutzmasken an Kunden verteilt

20.000 Einweg-Schutzmasken an Kunden verteilt

Mit der Verteilung von rund 20.000 Einweg-Schutzmasken an seine Kunden reagiert das Neuwieder Unternehmen REWE Müller am Freitag und am Samstag (27./28. März) auf das gestiegene Sicherheitsbedürfnis seiner Kunden und Mitarbeiter. Es handelt sich dabei um Mund-Nasen-Schutzmasken (Spuck- und Tröpfchenschutz) aus der Produktion des Dernbacher Unternehmens Mank Converting.


Brand in Mehrfamilienhaus in Neuwied schnell unter Kontrolle

Die Polizei Neuwied musste sich am Freitag um einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Langendorfer Straße kümmern. Daneben gab es eine Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt. Immer wieder wurden der Polizei Menschenansammlungen mitgeteilt. Hier gab es Platzverweise und Strafanzeigen.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei meldet eine ganze Reihe Einbrüche und unerlaubtes Graffiti

Einbruch in Garagen
Ockenfels. In der Nacht von Freitag auf Samstag (28. März) wurden in Ockenfels in der Blumenau insgesamt ...

Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Corona und Versicherungsschutz? Infos für Kitas, Schulen und Helfer

Andernach/Region. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler
Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz sind bis zum Ende der Osterferien ...

Brand in Mehrfamilienhaus in Neuwied schnell unter Kontrolle

Neuwied. Die Feuerwehr Neuwied und Irlich löschten kleineren Brand m 27. März gegen 18 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der ...

Prof. Dr. Pater Füllenbach SVD aus Neustadt feierte 85. Geburtstag

Neustadt. „Ich bin wirklich sehr tief beeindruckt von Pater Füllenbachs Persönlichkeit und dessen Lebenswerk. Ein Mensch, ...

KVHS zeichnet Fachkräfte für interkulturelle Arbeit aus

Neuwied. Die achttägige Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Akademie für Kindergarten, Kita und Hort fand am außerschulischen ...

Weitere Artikel


Sven Lefkowitz empfing Besuchergruppe in Mainz

Neuwied/Mainz. Die Gruppe, die sich aus Mitgliedern des VdK-Ortsvereins Heddesdorf sowie weiteren interessierten Bürgern ...

Die Olchis: Weihnachtliches Marionettentheater in Feldkirchen

Neuwied. Die Koblenzer Puppenspiele werden die kleinen und großen Zuschauer ab 15 Uhr im Gemeindehaus an der Feldkircher ...

Von und mit Freunden lernen – Delegationsreise nach Kroatien

Linz. Eine Teilnehmerin berichtet: „Mit an Bord waren diesmal Daniela Haase (Hauswirtschaft), Alexander Rose (Gastronomie), ...

Preisverleihung für herausragende Produktgestaltung

Bendorf. Der seit 1994 ausgelobte Wettbewerb Produktdesign des Landes Rheinland-Pfalz honoriert herausragende und vorbildliche ...

Jan Petry bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Neuwied

Neuwied. Vor der Wahl blickte der Stadtverbandsvorsitzende auf zwei bewegte Jahre in der Stadt Neuwied zurück. Vor einem ...

Fünf Führerscheine auf Autobahn kassiert

Montabaur. Bereits am frühen Freitagmorgen konnten bei einem allein verunfallten LKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten ...

Werbung