Werbung

Nachricht vom 18.11.2019    

SPD, FDP, FWG und Grüne im Dierdorfer Stadtrat vereinbaren Zusammenarbeit

Nach der für die vier Parteien SPD, FDP, FWG und Grüne erfolgreich verlaufenen Kommunalwahl im Mai dieses Jahres haben sich diese vier Fraktionen auf eine konstruktive Zusammenarbeit im Stadtrat von Dierdorf verständigt. Zusammen bilden SPD (5 Sitze), FDP (4), FWG (2) und Grüne (2) mit 13 Mandaten eine Mehrheit im Stadtrat, der aus 22 gewählten Vertretern besteht.

Die von der Fraktionengemeinschaft gewählten Beigeordneten (von links) Ulrich Schreiber (FDP), Cécile Kroppach (SPD) und Rolf Scheyer (FWG) arbeiten mit ihren Ratskolleginnen und -kollegen daran, im jetzt entstehenden Haushalt für das kommende Jahr erkennbare Verbesserungen in der Stadt und den Stadtteilen einzuplanen. Foto: pr

Dierdorf. Eine gute strukturelle Entwicklung von Dierdorf mit seinen Stadtteilen steht auf der Prioritätenliste der Fraktionengemeinschaft an oberster Stelle. Dazu zählen die Wohnqualität, die Freizeitangebote, die Bildungsangebote, die Angebote für Jugendliche, Familien und Senioren, eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur und Verwaltung sowie eine klimaschutzgerechte und umweltschonende Stadtpolitik.

Im Rat und in der Verwaltung wollen die vier Fraktionen auf eine solide Haushaltsführung bei gleichzeitig kreativem Management der öffentlichen Aufgaben achten. Um dies gewährleisten zu können, wurden neben den Stadtbürgermeister (Thomas Vis, CDU) jeweils ein Mitglied von SPD, FDP und FWG als Beigeordnete in die Stadtspitze gewählt. Dies sind für die FDP Ulrich Schreiber als 1. Beigeordneter, Cécile Kroppach (SPD) als 2. Beigeordnete und Rolf Scheyer (FWG) als 3. Beigeordneter.

Aktuell arbeiten die vier Fraktionen im Rat und in den Ausschüssen intensiv an der Umsetzung eines Mehrgenerationenplatzes in Dierdorf und achten hierbei auf die Einhaltung der vereinbarten Kostenobergrenze. Besondere Aufmerksamkeit schenken SPD, FDP, FWG und Grüne derzeit auch der Bebauung des Kupferhaus-Geländes, wo ein Bebauungsplan zu erstellen ist und sich eine detaillierte Kontrolle der laufenden Bautätigkeiten als erforderlich erwiesen hat.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD, FDP, FWG und Grüne im Dierdorfer Stadtrat vereinbaren Zusammenarbeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid zum dritten Mal gefordert

VIDEO | Etliche Kameraden der Feuerwehren waren noch im Gerätehaus und hatten gerade die Spuren der Einsätze auf der Kläranlage Hölzchens Mühle in Puderbach und dem Brand in Großmaischeid beseitigt, als am Mittwoch, den 23. Januar um 22.39 Uhr erneut die Melder schrillten. Gemeldet wurde ein Dachstuhlbrand in der Stebacher Straße in Großmaischeid.


Feuerwehren der VG Dierdorf und Puderbach zweifach gefordert

Für die Einsatzkräfte der Feuerwehren Dierdorf und Puderbach war es am Mittwoch ein anstrengender Tag. Um 14.30 Uhr kam für die Puderbacher Feuerwehr der Einsatz mit dem Stichwort Hilfeleistung „Kläranlage Hölzchens Mühle – Wasser läuft in Bach“. Um 16.34 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand eines Anwesens am Ortsrand von Großmaischeid gemeldet.


Feuerwehren Kurtscheid und Bonefeld die Nacht im Einsatz

Um 2 Uhr war am heutigen Donnerstag (23. Januar) die Nacht für die Kamerad/innen der Feuerwehr Kurtscheid zu Ende. Nach dem Auslösen einer Brandmeldeanlage wurde die Wehr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert.


Region, Artikel vom 23.01.2020

Polizei führte Laserkontrollen durch

Polizei führte Laserkontrollen durch

Am Mittwochmorgen (22. Januar) führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Straßenhaus Laserkontrollen durch. Auf der Bundesstraße 256 waren 14 Fahrer zu schnell. Auf der Landstraße 264 gab es eine rekordverdächtige Messung: 58 Stundenkilometer zu schnell.


Deichstadtvolleys haben ihren ehemaligen Co-Trainer zurück

2. Volleyball Bundesliga: Ralf Monschauer sitzt am Samstag, den 25. Januar gemeinsam mit Dirk Groß auf der Trainerbank. Die Mannschaft ist komplett im Heimspiel gegen TV Holz. Aufschlag ist um 19 Uhr in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU Ortsverband Neustadt konstituiert neuen Vorstand

Neustadt. Auf der Mitgliederversammlung im November vergangen Jahres wurden außerdem zahlreiche CDU Mitglieder für ihre langjährige ...

Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung ...

SPD ehrte langjährige Mitglieder

Bonefeld. Die Ortsvereinsvorsitzende Birgit Haas und ihr Vorstand hatten alle Mitglieder des SPD Ortsvereins Rengsdorf-Waldbreitbach ...

FDP zeichnet Ingrid Runkel und Ulrike Puderbach aus

Rengsdorf. Das Buch führt Kinder an gesunde Ernährung heran. Die Landeszentrale für Umweltaufklärung war prompt derart begeistert, ...

Erfolgreicher Auftakt zur Dorfmoderation Stromberg

Bendorf-Stromberg. In seiner Begrüßung dankte Bürgermeister Michael Kessler dem Landkreis Mayen-Koblenz und Landrat Dr. Saftig, ...

Justizminister Herbert Mertin im Arbeitsgericht Koblenz

Koblenz. „Die ersten Schritte hin zur vollständigen Digitalisierung unserer Gerichte haben wir damit gemacht. Die flächendeckende ...

Weitere Artikel


Beide Teams der SG Grenzbachtal erfolgreich





Mündersbach. Von Beginn an zeigte man wer Herr im Hause war und bot einige sehenswerte Spielzüge. In der ersten Halbzeit ...

Vollbrand eines Reisebusses auf der A 3 - 500.000 Euro Schaden

Oberhaid. Kurze Zeit später geriet das Heck des Fahrzeuges in Brand, wobei das Feuer in der Folge auf den gesamten Reisebus ...

Audi brennt in Dernbach aus

Dernbach. Im ersten Löschangriff wurden die Flammen zunächst eingedämmt. Gleichzeitig wurde aus dem inzwischen eingetroffenen ...

Ellen Demuth diskutiert mit Schülern in Neuwied

Linz. Der Mainzer Landtag vermittelt in jedem Jahr im Rahmen des landesweiten Schulbesuchstages rheinland-pfälzische Abgeordnete ...

Ortsbürgermeister a.D. Josef Rüddel wurde verabschiedet

Windhagen. Josef Rüddel, Bürgermeister a.D. ist bis zum 19. Juni 2019 56 Jahre lang Bürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen ...

Junge Union Unkel war auf dem JU-Landestag

Unkel. Bei der Beratung der 28 Anträge von den einzelnen Kreisverbänden ging es am Samstagvormittag unter anderem darum, ...

Werbung