Werbung

Nachricht vom 16.11.2019    

Städtische Kitas setzen auf Qualitätsentwicklung

Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung Neuwied ihren Erziehern mit einer zweiten Fachtagung erneut wichtige Impulse für die Qualitätsentwicklung an die Hand gegeben. Die Stadt Neuwied ist Trägerin von zehn Kindertagesstätten, eine elfte ist in Planung.

Die Hauptverantwortlichen für die zweite Fachtagung (von links): Fachbereichsleiter Karl Oster, Abteilungsleiter Bernhard Fuchs, Anke Dierdorf, IBEB-Gründer Prof. Dr. Armin Schneider, Bürgermeister Michael Mang, die Fortbildungsexpertin und Einrichtungsleiterin Alexandra Ulrich-Uebel, Sozialpädagogin Sylvia Herzog und Dr. Andy Schieler (IBEB). Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Sie achtet daher auf das Einhalten hoher Qualitätsstandards – in dem Bewusstsein, diese ständig weiterzuentwickeln. Als Medium dafür hat das Amt für Jugend und Soziales – insbesondere der Fachbereich für Kindertagesstätten und Kindertagespflege - die Fachtagungen eingeführt. Diese bieten den Kita-MitarbeiterInnen die Möglichkeit zur verstärkten internen Kommunikation, zum Konzeptaustausch, aber auch dazu, die eigene pädagogische Arbeit zu reflektieren.

„Damit wollen wir unseren hohen Qualitätsstandard einerseits sichern, aber andererseits auch noch weiterentwickeln“, umreißt Anke Dierdorf, die die Leitung aller städtischen Kitas innehat, die Hauptaufgabe der Fachtagungen. Die kontinuierliche Qualitätsentwicklung – das ist es, was sich Verwaltung und vor allem der Fachbereich auf die Fahne geschrieben haben. Dafür holt man zum einen wissenschaftliche Begleiter ins Boot, setzt zum anderen aber auch auf die Expertise der eigenen Mitarbeiter.


Dementsprechend stand die aktuelle Fachtagung unter dem Motto „Qualitätsentwicklung im Diskurs“, kurz „QiD“. Dieses Markenzeichen hat das der Fachhochschule Koblenz angegliederte Institut für Bildung, Erziehung und Begleitung im Kindesalter (IBEB) unter Leitung von Prof. Dr. Armin Schneider entwickelt. Einige weitere IBEB-Experten waren in den Amalie-Raiffeisen-Saal der Volkshochschule Neuwied gekommen, um mit den pädagogischen Fachkräften in die Diskussion über Qualitätsstandards einzusteigen. Sie wollten so auch deutlich machen, dass es sich bei der Qualitätsentwicklung nicht um ein von Wissenschaftlern vorgestanztes Modul handelt, sondern um einen lebendigen Prozess, an dem die Fachkräfte entscheidend mitbeteiligt sind. Erfahrungsberichte, Fragerunden und Workshops bildeten die Grundlage für eine abwechslungsreiche Fachtagung.

Für Bürgermeister Michael Mang bietet QiD die hervorragende Chance, gemeinsame Standards zu erarbeiten, um so ein einheitliches Auftreten aller
städtischen Kitas zu gewährleisten. „Wir können alle viel voneinander lernen, um anschließend verstärkt gemeinsam zu agieren“, blickte Mang, der als Sozialdezernent auch für den Kita-Bereich zuständig ist, voraus. Dazu trugen Vorträge, Workshops und Fragerunden bei. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Städtische Kitas setzen auf Qualitätsentwicklung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.01.2020

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

In der Nacht zum Freitag, 17. Januar, gegen 0.30 Uhr, kam es in Neuwied im Bereich der Friedrichstraße/ Kirchstraße zu einem Raubüberfall. Der Geschädigte befand sich auf dem Weg zu seinem Klein-LKW in der Friedrichstraße. Er bemerkte zwei Männer welche ihn, in der zu dieser Zeit menschenleeren Straße, verfolgten.


Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.


Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Der Ölsbach wurde in der Ortslage Giershofen links und rechts von Büschen, die direkt am Wasser standen, inclusive deren Wurzeln befreit und so ist nun an den Ufern teils blanke Erde zu sehen. Aus dem Bachbett wurde Steine, Schlamm und Totholz gebaggert. Der NR-Kurier hat bei der Verbandsgemeinde deswegen nachgefragt und eine Antwort erhalten.


Im Landkreis Neuwied fehlen laut Elternstudie 175 Vertretungslehrer

Die gefühlte Wahrnehmung der Eltern bezüglich der Unterrichtsversorgung in Rheinland-Pfalz ist deutlich abweichend von derjenigen, die durch das Bildungsministerium berichtet wird. Somit liefert das Thema auch immer wieder Gesprächsstoff bei Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern, die sich über die vermeintlich unzureichende Unterrichtsversorgung beklagen. Der Regionalelternbeirat Koblenz fordert deutlich mehr Lehrer und Landrat Hallerbach fordert vom Land größeres Engagement.


Region, Artikel vom 16.01.2020

Polizei findet Drogen und stellt Bargeld sicher

Polizei findet Drogen und stellt Bargeld sicher

Die Autobahnpolizei Montabaur berichtet von zwei kontrollierten Autofahrern auf der Autobahn A 3 bei Neustadt/Wied. Beide hatten Drogen konsumiert. Bei einem Mann aus der VG Dierdorf wurde griffbereites Messer gefunden, der zweite Mann hatte eine größere Menge Bargeld, deren Herkunft er nicht schlüssig erklären konnte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Neuwied. An seinem Fahrzeug wurde der Geschädigte zunächst von einem der Männer mit einem Messer bedroht und als er versuchte ...

Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

Neuwied. Über 40 „Büdchen“ versorgen Ende Januar/Anfang Februar auf dem Neuwieder Luisenplatz wieder Gäste und Einheimische ...

Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Giershofen. Wir berichteten am 15. Dezember 2019 über durchgeführte Arbeiten am Ölsbach in Giershofen. Die Verbandsgemeindeverwaltung, ...

Lesen und Schreiben öffnet Welten

Neuwied. Der Arbeitskreis Grundbildung in Stadt und Kreis Neuwied startet ab März 2020 die Kampagne „Lesen und Schreiben ...

Veranstaltungen im Berufsinformationszentrum Neuwied

Neuwied. Die Reihe startet am 5. März um 13.30 Uhr mit einer offenen Beratungs-Sprechstunde über „Berufe in Uniform.“ Jugendliche, ...

Weitere Artikel


8:4-Sieg: Bären finden den Torriecher wieder

Neuwied. Diesen Tabellenplatz wird der EHC auch über das Heimspiel am Sonntagabend ab 19 Uhr gegen die Ratinger Ice Aliens ...

Windhagener Bürgerstiftung unterstützt den Karneval

Windhagen. Mit Hilfe des Förderbetrags wurde den Karnevalisten die Anschaffung des neuen Bühnenbildes im Forum, auf dem Highlights ...

Schlosstheater Neuwied zeigt Floh im Ohr mit Kalle Pohl

Neuwied. Temporeich, actiongeladen, wunderbar anzüglich und zweideutig werden hier Doppelmoral und Dekadenz entlarvt und ...

Applaus für das Netzwerk „Tagespflege und Kita in Kooperation“

Bad Honnef. Leiter des Jugendamtes der Stadt Bad Honnef Julian Schimkowski sagte: „Wir sind stolz, dass wir ein Jubiläum ...

Simonis wird Vize bei Deutschen Kickboxen-Meisterschaften

Bendorf. Vincent Simonis' Größe von 1,93 Metern, seine Schnelligkeit und sein Wille verhalfen ihm, in seinem ersten Kampf ...

Bäume in Brückrachdorf gepflanzt

Brückrachdorf. Jetzt war die Jahreszeit gekommen, dass Bäume gepflanzt werden konnten. Bei dem großen Jubiläumsfest hatte ...

Werbung