Werbung

Nachricht vom 15.11.2019    

Straßenbeleuchtung Unkel auf LED-Leuchtmittel umstellen

Die Straßenbeleuchtung in Unkel soll kurzfristig vollständig auf LED Leuchtmittel umgestellt werden. Das hat die CDU-Fraktion in einem Antrag an den Rat der Stadt Unkel vorgeschlagen. Die Verwaltung soll gebeten werden, hierzu für die Stadtteile Unkel, Heister und Scheuren ein Konzept zu entwickeln.

Unkel. Nach den Vorstellungen der CDU-Fraktion kann die Finanzierung der Maßnahme mittelfristig über Einsparungen durch geringeren Stromverbrauch in den kommenden Jahren erfolgen. Für die Entscheidung des Stadtrates soll die Verwaltung zwei Modelle gegenüberstellen: die Finanzierung über einen Contracting-Vertrag eines entsprechenden Anbieters sowie die Finanzierung durch Kreditaufnahme der Stadt Unkel. Berücksichtigt werden sollen auch die Möglichkeiten der Förderung durch entsprechende Programme des Bundes sowie des Landes Rheinland-Pfalz zur Energieeinsparung.

Bisher wird die bestehende Straßenbeleuchtung der Stadt Unkel im Rahmen der Haushaltsvorgaben schrittweise mit einem bis zwei Straßenabschnitten pro Jahr erneuert. Die Kosten für die Erneuerung werden anteilmäßig von der Stadt und den Anliegern durch die Abrechnung von Straßenausbaubeiträgen getragen.

„Dieses Vorgehen einer schrittweisen Erneuerung der Straßenbeleuchtung bedeutet, dass die Straßenbeleuchtung der Stadt Unkel noch über Jahre weitgehend durch ineffiziente Leuchten erfolgt“, heißt es in dem CDU-Antrag. Außerdem würden durch die Vergabesummen die erforderlichen Mindestgrenzen einer Förderung im Rahmen der Kommunalrichtlinie des Bundes nicht erreichen. Um die Mindestgrenzen der Förderprogramme zu erreichen, müssten die Leuchtmittel mehrere Straßen oder am besten ganzer Ortsteile erneuert werden.

Das bisherige Konzept einer straßenweisen Erneuerung der Straßenbeleuchtung inklusive neuer Masten und neuer Verkabelung sollte durch eine unmittelbare, vollständige Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtmittel ergänzt werden. Im Bedarfsfall können bei einer späteren Straßenerneuerung - unter Weiternutzung der LED-Leuchtkörper - eventuell Masten und Verkabelung erneuert werden.

Als Finanzierungshilfe für finanzschwache Gemeinden haben die Anbieter der Leuchtmittel wie auch Versorger entsprechende Contracting-Angebote entwickelt. Bei diesem Verfahren wird die neue Beleuchtung vom Anbieter bereitgestellt; die Finanzierung erfolgt durch die Stromeinsparungen. Dies hat den Vorteil, dass die anfallenden Kosten der Erneuerung der Leuchtmittel weder den Haushalt der Stadt noch die Anlieger belasten. Dieses Finanzierungskonzept soll als Entscheidungsalternative für den Stadtrat einer Finanzierung über den Haushalt gegenübergestellt werden.

So wurden zum Beispiel in Rheinbrohl im Contracting-Verfahren die Leuchtköpfe in der gesamten Gemeinde gegen LED-Leuchten ausgetauscht, ohne dass neue Masten gesetzt oder neue Leitungen gelegt wurden. Auf diese Weise konnte der Stromverbrauch erheblich reduziert und neben der Energie-/CO2-Einsparung eine finanzielle Entlastung der Gemeinde erzielt werden.

Um eine weitere Optimierung des Energieverbrauchs zu erreichen, verweist die CDU auf das Klimaschutzkonzept des Landkreises Neuwied, das auch von der Verbandsgemeinde Unkel mitgetragen wird. Darin wird die „Optimierung der Zeitintervalle für das Ein-/Ausschalten und eventuelle Leistungsreduzierung oder Nachtabschaltung“ empfohlen, wodurch relativ kostengünstig eine zusätzliche Energieeinsparung realisiert werden kann. Hinzu kommt, dass bei einer Leistungsreduzierung zusätzlich zu der Bundesförderung die entsprechende Landesförderung in Anspruch genommen werden kann.

Die CDU beantragt deshalb, dass die Verwaltung diese zusätzlichen Möglichkeiten der Energieeinsparung bei der Entwicklung des Konzeptes für die Stadt Unkel berücksichtigen soll.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Straßenbeleuchtung Unkel auf LED-Leuchtmittel umstellen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren der VG Dierdorf und Puderbach zweifach gefordert

Für die Einsatzkräfte der Feuerwehren Dierdorf und Puderbach war es am Mittwoch ein anstrengender Tag. Um 14.30 Uhr kam für die Puderbacher Feuerwehr der Einsatz mit dem Stichwort Hilfeleistung „Kläranlage Hölzchens Mühle – Wasser läuft in Bach“. Um 16.34 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand eines Anwesens am Ortsrand von Großmaischeid gemeldet.


Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid zum dritten Mal gefordert

VIDEO | Etliche Kameraden der Feuerwehren waren noch im Gerätehaus und hatten gerade die Spuren der Einsätze auf der Kläranlage Hölzchens Mühle in Puderbach und dem Brand in Großmaischeid beseitigt, als am Mittwoch, den 23. Januar um 22.39 Uhr erneut die Melder schrillten. Gemeldet ein Dachstuhlbrand in der Stebacher Straße in Großmaischeid.


BMW knallt auf hinter Pannenfahrzeug stehenden PKW – ein Schwerverletzter

Am Mittwoch, 22. Januar um 6:51 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 42 in Neuwied ein schwerer Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer hatte ein Pannenfahrzeug und einen dahinter stehenden Polo zu spät erkannt und verursachte einen Unfall. Der Polofahrer wurde dabei schwer verletzt.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


FDP zeichnet Ingrid Runkel und Ulrike Puderbach aus

Der FDP-Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach hat die Kommunalpolitikerin Ingrid Runkel und die Autorin Ulrike Puderbach für ihren Einsatz für besseres Schulessen ausgezeichnet. Erst vor wenigen Wochen haben die beiden Frauen ihr neues Projekt fertiggestellt: Im Rhein-Mosel-Verlag erschien ihr gemeinsames Kinderbuch „Vitaminzwerg und Kräuterkobold – Die natürliche Gesundheitspolizei“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid zum dritten Mal gefordert

Großmaischeid. Am späten Mittwochabend kam es zum dritten Einsatz für die Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid. Es war ...

Feuerwehren der VG Dierdorf und Puderbach zweifach gefordert

Puderbach/Großmaischeid. Am Mittwoch, den 22. Januar wurde durch die Werkleitung der VG Puderbach über die Leitstelle Montabaur ...

Wunschliste der Tiere erfüllt - ein tierisches Dankeschön

Neuwied. Den ganzen Dezember über konnten Geschenke auf einer Internetseite ausgesucht und bestellt werden. Von Dingen für ...

BMW knallt auf hinter Pannenfahrzeug stehenden PKW – ein Schwerverletzter

Neuwied. In Fahrtrichtung Neuwied kam ein PKW kurz vor der Anschlussstelle Heimbach/Block wegen einer Panne auf dem rechten ...

Brückrachdorf feiert Fassenacht

Brückrachdorf. Euch erwarten eine interaktive Show des Zauberkünstlers Magio und weitere Überraschungen. Am Abend geht das ...

Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

Neuwied. Da schlugen die Herzen von Jung und Alt, Klein und Groß höher – vor allem, wenn die Besucher selbst die Steuerung ...

Weitere Artikel


Bahnlärm-Gegner demonstrieren seit sieben Jahren am Bahnhof Neuwied

Neuwied. In Vertretung von Franz Breitenbach, dem Vorsitzenden der BI Bad Hönningen, begrüßte Erich Schneider den Landtagsabgeordneten ...

Altes Rathaus in Engers erstrahlt in neuem Glanz

Neuwied. Dementsprechend froh ist Mang: „Ich freue mich darauf, dass das sanierte Gebäude von den Engersern wieder mit Leben ...

Kulturstadt Unkel will Umfeld am Bahnhof neu gestalten

Unkel. Die Stadt Unkel will den Bereich am und vor dem Bahnhof im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Historische Stadtbereiche“ ...

Ford steht auf A 3 in Flammen – Einsatz für Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Ein PKW Ford Escort stand etwa ein Kilometer vor der Ausfahrt Neustadt auf dem Standstreifen im Vollbrand als die ...

Delegation aus Neuwied kehrt mit neuen Erkenntnissen aus China zurück

Neuwied. Über den Inhalte der Termine berichtet Mang folgendes: „Dieses Mal stand nicht unbedingt die wirtschaftliche Kontaktpflege ...

Knuspermarkt Neuwied - Erlebnis für die ganze Familie

Neuwied. Auf dem Luisenplatz bieten zahlreiche Stände ein abwechslungsreiches Sortiment an - von interessanten Dekorationsartikeln ...

Werbung