Werbung

Nachricht vom 07.11.2019    

Trainingsläufe für 5. Dierdorfer Adventslauf gut besucht

Seit August bot der TuS Dierdorf jeden ersten Sonntag im Monat für interessierte Athleten Trainingsläufe für den 5. Dierdorfer Adventslauf am 30. November an. Fast 60 Läufer machten von dem Angebot Gebrauch und kamen hierfür sogar vom Rheinland oder aus dem oberen Westerwald nach Dierdorf. Die Läuferinnen und Läufer testeten die neuen Strecken, welche der Lauftreff des TuS Dierdorf mit der Trainerin Katja Dasbach anlässlich des 5. Jubiläums ausgearbeitet hatte.

Die Teilnehmer des Trainingslaufs am 3. November für den 5. Dierdorfer Adventslauf. Fotos: Verein

Dierdorf. Dabei wird gerade die neue 10-Kilometer-Laufstrecke, die zum Teil über Singletrails durch den Dierdorfer Wald führt, gut angenommen. „Die Anmeldezahlen für unsere Läufe zeigen, dass es wohl an der Zeit war, endlich auch eine längere Strecke mit aufzunehmen“, freut sich Katja Dasbach über die positive Resonanz. Die 5-Kilometer-Strecke verläuft über asphaltierte Wege, der 10-Kilometer-Crosslauf führt zwar überwiegend über Feld- und Waldwege, jedoch müssen die Athleten auch über Felder und anspruchsvolle Singletrails laufen. Gerade diese etwas andere Wegeführung kam bei den Trainingsläufen durchaus an und fand lobende Worte der „Testläufer“. Auch die Abkehr von einer Wendestrecke hin zu einem Rundkurs wurde von „adventslauferfahrenen“ Läuferinnen und Läufern gelobt.

Ebenso wichtig und immer gut besucht in den Vorjahren sind aber auch die Kinder- und Jugendläufe rund um den Dierdorfer Schlossweiher. Dies betont Walburga Rudolph, Vorsitzende des TuS Dierdorf. „Der TuS Dierdorf hat sich der Förderung von Sportlerinnen und Sportlern insbesondere im Jugendbereich verschrieben. Aus diesem Grund haben wir auch in diesem Jahr wieder einen Sonderpreis für die Schule mit den meisten Teilnehmern ausgelobt.“ Die ersten Schulen haben bereits die Teilnahme angekündigt, so dass erneut ein breites Teilnehmerfeld erwartet wird.

Bei der Sonderwertung für die Firma mit den meisten Teilnehmern sieht es derzeit noch ruhiger aus. „Es haben sich zwar einige wenige Firmen bei uns angekündigt, aber hier würden wir uns durchaus über noch etwas mehr Resonanz seitens der heimischen Firmen freuen“, so Rudolph. Zumal nach dem gemeinsamen Lauf auch die Möglichkeit besteht, den Dierdorfer Christmarkt gemeinsam zu besuchen.

Eine weitere Neuerung in diesem Jahr wird die Ausgabe von Startertaschen an die ersten 150 angemeldeten Teilnehmer sein. Hierin finden die Teilnehmer Informationen und Präsente der Sponsoren. „Ohne die Sponsoren wäre eine solche Veranstaltung kaum zu stemmen. So können wir erstmalig im Rahmen der Siegerehrungen bei 5 Kilometer und 10 Kilometer Medaillen vergeben. Diese ziert der Dierdorfer Uhrturm, so dass auch hier ein heimischer Bezug hergestellt werden konnte,“ so Katja Dasbach. Zudem besteht für alle Sportlerinnen und Sportler die Möglichkeit im Anschluss an ihre Läufe im nahegelegenen Hallenbad „Aquafit“ zu duschen.

Die Anmeldung erfolgt seit diesem Jahr nur noch online auf der Homepage www.dierdorfer-adventslauf.de, auf der auch alle weiteren wichtigen Informationen zum 5. Dierdorfer Adventslauf zu finden sind. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind noch möglich.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Trainingsläufe für 5. Dierdorfer Adventslauf gut besucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handgreiflichkeiten, Bedrohung gegen das Leben und Beleidigungen

Mit Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigungen bei einer Grillfeier in Vettelschoß am Willscheider Berg musste sich die Polizei Linz am Wochenende beschäftigen. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.


Zwei Unfälle mit PKW und Motorrad – beide Verursacher fliehen

Die Polizei Linz musste sich am heutigen Sonntag mit zwei Unfallfluchten beschäftigen. In einem Fall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Im anderen Fall hat ein Motorradfahrer eine Kurve geschnitten und damit den PKW zum Ausweichen genötigt. Hierbei wurde der Vorderreifen des Fahrzeuges beschädigt. Die Polizei Linz sucht die beiden Verursacher.


Sexy Klosterbrüder und atemberaubende Tänze in Kleinmaischeid

Wenn die Karnevalsgesellschaft Kleinmaischeid einlädt, bedeutet das zweimal volles Bürgerhaus, denn die Beiträge der zahlreichen ortseigenen aktiven Narren sind nicht in einer Sitzung unterzubringen. Das Gerüst jeder Sitzung sind die feschen rot-weißen Garden, die zusammen mit dem Elferrat die ganze Bühne füllen und die sehr weltoffenen „Klosterbrüder“.


Region, Artikel vom 26.01.2020

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

DRK-Bereitschaftsleiter Oliver Klein geehrt

Im Rahmen der jüngst durchgeführten Blutspenderehrung im Raubacher Schützenhaus wurde der Puderbacher Bereitschaftsleiter, Oliver Klein durch den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Neuwied Werner Grüber für seine 30-jährige aktive Dienstzeit im DRK ausgezeichnet.


Region, Artikel vom 27.01.2020

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Im Sinne der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntagabend Kontrollen der LKW-Fahrer in mehreren Tank- und Rastanlagen entlang der A 3 durch. Fünf unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurden am Fahrtantritt gehindert.




Aktuelle Artikel aus der Sport


EHC Bären bezwingen die EG Diez-Limburg

Neuwied. Mit 6:5 setzten sich die Blau-Weißen vor 903 Zuschauern durch. So offen der Schlagabtausch auch gewesen und so knapp ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

340 Zuschauer feiern den 3:0-Heimerfolg des VC Neuwied

Neuwied. Es war die Rückkehr von Co-Trainer Ralf Monschauer auf die Trainerbank, die zu Beginn der Partie, das Interesse ...

EHC Neuwied unterliegt beim Herforder EV

Neuwied. Neue Runde, neue Spieler im Rampenlicht: Das gibt's im Eishockey immer wieder. Zum Leidwesen der Bären drehte sich ...

Bären müssen liefern - Pre-Playoffs starten

Neuwied. Die zweite Auflage des Saisonstarts 2019/20 verspricht Spannung in jedem Vergleich, denn: „Es wird an jedem Wochenende ...

Deichstadtvolleys haben ihren ehemaligen Co-Trainer zurück

Neuwied. Neben der erfreulichen Tatsache, dass am kommenden Samstagabend - zum Heimspiel der Deichstadtvolleys in der 2. ...

Weitere Artikel


Versammlung der Innung Kälte- und Klimatechnik Rheinland-Pfalz

Neuwied. Die Veranstaltung war gut besucht. Axel Melzer freute sich, dass trotz der widrigen Witterungsverhältnisse, die ...

Hallerbach: Landwirtschaft dringend für Erhaltung ländlicher Räume notwendig

Neuwied. Vorwiegend junge Menschen mit einer soliden landwirtschaftlichen Ausbildung und Verantwortungsbewusstsein für ihr ...

Der verpasste Flug - Reise nach Bali gescheitert

Zum Sachverhalt
Koblenz. Der Kläger buchte für sich und seine Ehefrau bei der Beklagten, einem Reiseunternehmen, eine Pauschalreise ...

Ralf Seemann wurde zum hauptamtlichen Beigeordneten gewählt

Neuwied. Die Papaya-Koalition aus CDU, Grünen und FWG, für die Ralf Seemann ins Rennen geht, hat grundsätzlich im Neuwieder ...

Die Fußgängerfähre Nixe soll erhalten bleiben

Erpel. Vor allem wurden mehr Fahrten am Vormittag und nach 18:00 Uhr gewünscht, sowie mehr Werbung bei Veranstaltungen. Außerdem ...

Kino für Kinder zeigt „Rocca verändert die Welt“

Neuwied. Im Metropol-Kino an der Heddesdorfer Straße heißt es am 13. November, 16 Uhr, „Rocca verändert die Welt“. Die aktuelle ...

Werbung