Werbung

Nachricht vom 27.10.2019    

Die Polizei Bendorf berichtet

Der Pressebericht der Polizei Bendorf für das Wochenende 25. bis zum 27. Oktober enthält neben einer Unfallflucht gleich drei verschiedene Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Ein Mann aus Dierdorf wurde ohne Führerschein und Haftpflichtversicherung aufgegriffen. Als Ersatz hatte er ein falsches Kennzeichen angebracht.

Symbolfoto

Verkehrsunfallflucht
Bendorf. Am 26. Oktober, gegen 12:30 Uhr, bemerkte eine Streife der Polizei Bendorf im Kreisverkehr Ringstraße / Engerser Straße in Bendorf, dass dort ein Verkehrszeichen umgefahren wurde. Nach der Spurenlage dürfte es sich vermutlich um ein größeres Fahrzeug (vermutlich LKW) gehandelt habe. Das unfallverursachende Fahrzeug setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen die den Verkehrsunfall mitbekommen haben oder Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf 02622-9402-0 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
Am 25. Oktober, gegen 20 Uhr, wurde durch eine Streife der Polizei Bendorf ein 31-jähriger Neuwieder in Bendorf einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde durch die Beamten starker Geruch von Marihuana festgestellt. Bei der genaueren Überprüfung konnte ein kleines Einmachglas mit Marihuana bei der Person fest- und sichergestellt werden.

Am gleichen Tag, gegen 23 Uhr wurde, ebenfalls bei einer Kontrolle, im Bereich Bendorf, bei einem 32-jährigen Bendorfer eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden.



Am 26. Oktober gegen 2:30 Uhr wurden die Beamten auf eine Ruhestörung in Bendorf aufmerksam gemacht. Es soll sich um eine Gruppe von mehreren Jugendlichen handeln. Diese Gruppe konnte angetroffen werden. Im Rahmen der weiteren Kontrollmaßnahmen konnte in der Nähe der Jugendlichen ebenfalls eine geringe Menge an Betäubungsmittel fest- und sichergestellt werden.

Fahren ohne Führerschein und Versicherungsschutz, dafür aber mit falschem Kennzeichen

Am 26. Oktober, gegen 13:10 Uhr, wurde ein 28-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Dierdorf mit seinem Roller einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Kontrolle von Seiten des Fahrers damit begann, dass dieser angab keine Fahrerlaubnis vorzeigen zu können, da er keine hat, wurde gegen diesen ein Strafverfahren eingeleitet. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Roller keine Haftpflichtversicherung mehr hatte, dafür aber ein falsches Versicherungskennzeichen am Roller angebracht war. Da der 28-Jährige schon mehrfach in diese Hinsicht aufgefallen ist, wurde der Roller sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Kopf-Kino. Das Geheimnis mentaler Kraft“ von Norman Brungs

Dierdorf/Hamburg. Jeder kennt das: Stress und Angst stehen in unmittelbarem Zusammenhang. Unsere Gedanken beeinflussen die ...

Körperverletzung auf dem Oktoberfest in Vettelschoß

Aufbruch eines Zigarettenautomaten
Bad Hönningen-Ariendorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch bislang unbekannte ...

KG Wenter Klaavbröder startet seinen närrisch-rheinischen Fasteleer

Windhagen. Topacts bei der Mädchensitzung sind Klaus und Willi (Bauchredner) und die Kölner Band Paveier und bei den Herren ...

Cleanup und Müllsammelaktion rund um den Bahnhof Neuwied

Neuwied. Über den Bahnhofsvorplatz ging erst mal zur Säuberung durch die Augustastraße Richtung Bahnunterführung Heddesdorfer ...

Info-Veranstaltungen zum Einbruchschutz

Straßenhaus. Aus diesem Grund veranstaltet die Polizei Straßenhaus in den kommenden Wochen insgesamt fünf Informationsveranstaltungen ...

Linzer Schwere Artillerie mit Doppelkönig beim Vogelschießen

Linz. Mit den bereitgestellten Luftgewehren wurde erst das Scheibenschießen ausgetragen, anschließend ging es dem Holzvogel ...

Werbung