Werbung

Nachricht vom 26.10.2019    

Große Show: Abenteuer Weltumrundung in Kurtscheid

Es ist schon eine kleine Sensation, dass Reiner Meutsch, Initiator von Fly & Help, auf seiner Deutschland und Österreichtournee mit der Show Abenteuer Weltumrundung in die Wiedhöhenhalle nach Kurtscheid kommt.

Reiner Meutsch kommt mit seiner Show nach Kurtscheid. Foto: Wolfgang Tischler

Kurtscheid. Als der Musikverein Harmonie Kurtscheid e.V. im vergangenen Jahr die Big Band des Heeresmusikkorps Koblenz nach Kurtscheid verpflichten konnte, um für Fly & Help ein Benefizkonzert zu geben, hatte Reiner Meutsch spontan die Idee dazu. Die Gemeinde und der Musikverein stellten sich sofort als Partner für die gute Sache zur Verfügung. Nun ist es soweit und am Samstag, dem 2. November startet die große Video- und Künstlershow um 19.30 Uhr in der Wiedhöhenhalle, Einlass ab 18.30 Uhr.

Der Eintritt für den guten Zweck kostet 15 Euro im Vorverkauf. An folgenden Stellen sind Karten erhältlich: Bäckerei Reuschenbach und Metzgerei Menzenbach in Kurtscheid, bei der Sparkasse und der Tankstelle Löcher in Rengsdorf, bei der Metzgerei Muscheid in Straßenhaus, dem Touristikbüro in Waldbreitbach, im Internet unter www.abenteuer-weltumrundung.de, sowie bei den Aktiven des Musikvereins Harmonie Kurtscheid e.V. An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro.

Die Fly & Help-Weltumrundung war Abenteuer, Hilfsprojekt und Herzenswunsch zugleich. Der Stifter und RPR 1 Radiomoderator Reiner Meutsch erfüllte sich einen Lebenstraum: Er tauschte seinen Schreibtisch gegen das Cockpit eines Kleinflugzeuges, um einmal die Erde zu umfliegen. Dabei stand jedoch nicht das Abenteuer im Vordergrund, sondern der Wunsch, Kindern in Entwicklungsländern den Schulbesuch zu ermöglichen. Im November und Dezember reist er durch ganz Deutschland und Österreich und berichtet in einer zwei-stündigen Live – Show von seinen Erlebnissen.

Im Gepäck hat er tausendundeine Geschichte von seinem Flug rund um den Globus. Entlang einer 100 000 Flugkilometer langen Route von Afrika über Asien, Australien, Nord- und Südamerika bis nach Grönland entspinnt sich eine fesselnde und zugleich bewegende Geschichte durch 77 Länder.

Auf das Publikum wartet eine Show der Emotionen und Naturschauspiele – vom Sandsturm in Mauretanien, einer rasanten Rikschafahrt durch Kolkata, rauchenden Vulkanen über die Anden oder mächtigen Gletschern auf Grönland.

Anhand farbenprächtiger Bilder und kurzweiliger Videosequenzen berichtet der Weltenbummler von der Reise seines Lebens und der Arbeit seiner Stiftung seit 2010. Unterstützung erhält er dabei von Künstlern aus Afrika und Lateinamerika. Jung und Alt werden von der Stimme der Sängerin Yma America, bekannt aus dem Musical „König der Löwen“, verzaubert sein. Die Akrobaten der afrikanischen Gruppe ADESA verblüffen mit körperlichen Höchstleistungen und einer Prise Humor.

„Mir liegt die Show sehr am Herzen. Ich möchte Menschen begeistern, sie mitreißen und die Gunst der Stunde nutzen, um auf den hohen Stellenwert von Bildung in Entwicklungsländern aufmerksam zu machen“, sagt der Fly & Help Weltumrunder. Ein Teil des Erlöses der Veranstaltung kommt der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help zugute. Erfahrungsgemäß werden durch die Show pro Jahr so viele Spenden generiert, dass fünf neue Schulen gebaut werden können,

Unser Appell: Bitte kommen Sie zu dieser Veranstaltung und zeigen damit ihre Solidarität und Unterstützung für Fly & Help. Der Showabend mit Weltniveau bietet Ihnen außerdem eine tolle Abwechslung im November.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Große Show: Abenteuer Weltumrundung in Kurtscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 15.01.2021

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Dass der Zoo Neuwied vorerst vor dem Aus gerettet werden konnte, verdankt er sicherlich seinen engagierten Mitarbeitern und den unterstützenden Menschen aus der Region.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Flüchtige Täter nach einem vermutlichen Einbruchsversuch bei einer Firma im Industriegebiet Urbach löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Daneben sucht die Polizei noch Zeugen zu einem Kennzeichen-Diebstahl in Oberhonnefeld-Gierend.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Im Kreis Neuwied wurden 25 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.208 an. Aktuell sind 311 infizierte Personen in Quarantäne.


Food-Akademie Neuwied investiert zwölf Millionen Euro in Neubau

In Neuwied entsteht derzeit ein bundesweit einmaliges Kompetenzzentrum Supermarkt, in dem Auszubildende sowie angehende Fach- und Führungskräfte die aktuellen technischen und laden-baulichen Innovationen erleben, begreifen. Lehrgangsteilnehmer werden hier praxisnah ausgebildet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Katze in Neuwied angeschossen

Katze in Neuwied angeschossen


Am 15. Januar wurde die Polizeiinspektion Neuwied durch Anwohner der Willi-Brückner-Straße in Neuwied über einen möglichen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz informiert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

Anmeldetermine Siebengebirgsgymnasium telefonisch vereinbaren

Bad Honnef. Die Anmeldetermine werden im Zeitraum von Montag, 1. Februar 2021, bis einschließlich Donnerstag, 18. Februar ...

RWG-Infotag in Zeiten der Pandemie

Neuwied. Interessierte Eltern konnten sich im Vorfeld zur Veranstaltung anmelden und sich mit einem Zugangslink, der ihnen ...

Zoo Neuwied ist wichtig für Neuwieder Schulleben

Neuwied. Am WHG ist der Besuch des Neuwieder Zoos ein wichtiger Bestandteil des Schullebens. Christine Osenberg, Ständige ...

VHS. wissen live - wissenschaftliche Vortragsreihe der KVHS Neuwied

Neuwied. In Kooperation mit renommierten Einrichtungen, wie zum Beispiel dem Max-Planck-Institut, der Deutschen Akademie ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Weitere Artikel


Vielfältige Jahresausstellung Kunstkreis 75 Engers

Neuwied-Engers. Die Rednerin skizzierte den Kunstkreis Engers als im steten Wandel begriffene Vereinigung. Günter Krummeich ...

Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters treibt medizinische Entwicklung weiter voran

Dierdorf/Selters. Verwaltungsrat und Gesellschafter des Krankenhauses Dierdorf/Selters haben einstimmig beschlossen, den ...

Motorradfahrerin stürzt in Kurve und verletzt sich schwer

Puderbach/Niederähren. Am Samstagabend ereignete sich auf der Landstraße 267 in der Gemarkung Niederähren ein schwerer Unfall. ...

Allerheiligen und Totensonntag: SBN bereiten Friedhöfe vor

Neuwied. Es sind die stillen Feiertage, auf die sich Teamleiter Andreas Kowatzki und die 20 Mitarbeiter auf den Friedhöfen ...

EHC und Politik am gemeinsamen Tisch

Neuwied. Mit dabei waren unter anderem Oberbürgermeister Jan Einig, Landrat Achim Hallerbach sowie sämtliche geladene Fraktionsvorsitzende, ...

Oberbürgermeister Jan Einig empfängt Prinzenpaare

Neuwied. Gerhard Schanz, der Vorsitzende des Festausschusses bezeichnete die Einladungen des Oberbürgermeisters an die Prinzenpaare ...

Werbung