Werbung

Nachricht vom 24.10.2019    

CDU unterstützt Karsten Fehr bei der Wahl zum Bürgermeister

Die CDU der Verbandsgemeinde (VG) Unkel unterstützt Amtsinhaber Karsten Fehr (parteilos) bei der Wahl des VG-Bürgermeisters am 24. November. Dies hat der Vorstand einstimmig beschlossen.

Unkel. In einer gemeinsamen Sitzung des CDU-Vorstandes und der VG-Ratsfraktion gab Fehr einen Überblick über seine Politik in der ablaufenden Wahlzeit von acht Jahren. Besonders hervor hob er dabei die bürgerfreundlichen Dienstleistungen der Verwaltung und kündigte an, dass er die Öffnungszeiten erweitern wolle, um den Einwohnern einen noch besseren Service anzubieten. Auch das Angebot an Informationen und Dienstleistungen im Internet wolle er weiter ausbauen. Der CDU-Vorstand begrüßte diese Pläne und bat den Bürgermeister, den Mitarbeitern der VG-Verwaltung für die – vor allem im Vergleich zu größeren Städten – kurzen Wartezeiten und den vorbildlichen Einsatz zu danken.

Fehr betonte bei einer Analyse der Wahlprogramme die vielen Übereinstimmungen seiner politischen Ziele für die Verbandsgemeinde Unkel mit denen der CDU. Dies gelte vor allem für den Einsatz für Jugend und Familie, für Senioren und Behinderte sowie das Ehrenamt und die Feuerwehr. Auch die Unterstützung der Wirtschaft, die Schaffung von Wohnraum sowie die Unterhaltung und bedarfsgerechte Fortentwicklung des Verkehrsnetzes unter Beachtung der Belange von Klima, Natur und Umwelt seien gemeinsame Anliegen.

CDU-Fraktionschef Stefan Schmitz erinnerte daran, dass man auch schwierige Herausforderungen gemeinsam mit dem Bürgermeister getragen habe. Er hob besonders hervor, dass es dank gemeinsamer Spar-Anstrengungen gelungen sei, die Umlage, die die Stadt Unkel und die Ortsgemeinden Bruchhausen, Erpel und Rheinbreitbach an die Verbandsgemeinde zahlen müssen, von zuvor 38 Prozent auf 24 Prozent der Steuerkraft zu senken. „Dies gibt den Gemeinden mehr Spielraum, ihre Aufgaben für die Bürger ortsnah zu erfüllen“, sagte Schmitz und fügte hinzu, dass die CDU an diesem Kurs festhalten wolle.

Der CDU-Fraktionschef begrüßte, dass es gelungen ist, für die millionenschwere Sanierung des Hallenbades einen Zuschuss von 90 Prozent zu erhalten. „Für die CDU in der Verbandsgemeinde ist der Fortbestand des Hallenbades ein zentrales Anliegen. Die großzügige Förderung ermöglicht es uns, das Hallenbad für die Zukunft fit zu machen, ohne den Gemeinden und den Bürgern tiefer in die Taschen zu greifen. Ich bin froh, dass wir dabei mit dem Bürgermeister an einem Strang ziehen“, betonte der CDU-Fraktionsvorsitzende.
(PM CDU)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU unterstützt Karsten Fehr bei der Wahl zum Bürgermeister

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Am Sonntagabend gab es 137 bestätigte Fälle im Kreis Neuwied. Am Montag, den 30. März wird eine Corona-Ambulanz in Vettelschoß eröffnet. Sie wird im Forum „Am Blauen See“ arbeiten. Dort werden Patienten mit einem Verdacht auf eine Corona-Infektion behandelt. Betrieben wird die Ambulanz durch niedergelassene Ärzte der Verbandsgemeinde Linz. Ansprechpartner und Koordinator ist Prof. Markus Bleckwenn, selbst niedergelassener Hausarzt in Linz.


Region, Artikel vom 29.03.2020

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Der Abschlussjahrgang des Wiedtal-Gymnasiums (WTG) war in diesem Jahr in einer sehr besonderen Situation. Bedingt durch das Corona-Virus durften die insgesamt 76 Schüler/innen nur unter strengen Auflagen zum Gesundheitsschutz zu den mündlichen Abiturprüfungen antreten. Minimal mögliche Besetzung der Prüfungskommissionen, körperlichen Abstand halten und das Gebäude nach der Prüfung sofort wieder verlassen, waren nur einige einzuhaltende Regeln in den beiden Prüfungstagen.


In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Die Deutsche Telecom hat dieser Tage in Daufenbach einen Sendemast errichtet, um die Abdeckung im Ort und Industriegebiet zu verbessern. Nachdem der Mast steht laufen Anwohner dagegen Sturm. In einem Brief an die Kreisverwaltung wird ein sofortiger Stopp verlangt.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Beleuchtung Fußweg hinter 3-Feld-Halle Windhagen in Betrieb

Windhagen. Die Gemeindeleitung hat während des Projektablaufes dann entschieden, keine herkömmlichen verkabelten Straßenlampen ...

Rüddel: Krankenhausentlastung in der Corona-Krise beschlossen

Region. Die Krankenhäuser halten gerade für zukünftige Corona-Patienten Betten frei und bauen zusätzliche Intensiv- und Beatmungsbetten ...

Mainz fördert kommunale und ehrenamtliche Nachbarschaftsnetzwerke

Neuwied. „Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise ist sehr groß. In diesen schwierigen Zeiten rücken die Menschen ...

Landkreis Neuwied erhält über 4.5 Millionen Euro aus Mainz

Neuwied. „Die Kommunen kämpfen an vorderster Front gegen das Corona-Virus, etwa über ihre Gesundheitsämter. Es ist daher ...

Digitale Sprechstunden mit dem MdL Sven Lefkowitz

Neuwied. „Trotz der derzeitigen Umstellung der Arbeitsweise meines Wahlkreisbüros auf Home-Office, bin ich für die Bürgerinnen ...

LBM: Baustellen laufen weiter, Arbeitsstruktur umgestellt

Koblenz. „Wir wollen und werden weiter in die Infrastruktur investieren, gemeinsam mit der Bauwirtschaft“, betonte Trauden. ...

Weitere Artikel


Zehn Jahre Chori-Anders Puderbach

Puderbach. Unter der Leitung von Katrin Waldraff mit Sven A.P. Moldovany (Klavier) wurden aus dem umfangreichen Repertoire ...

SV Rengsdorf erhält Spende

Rengsdorf. Am vergangenen Mittwoch, den 23. Oktober konnten die beiden Vorsitzenden des Vereins, Mark Velden und Matthäus ...

Aldi und Netto: Salate wegen Listerien-Gefahr zurück gerufen

Kreisgebiet. Betroffen sind Fertigsalate mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22. bis 29.Oktober.

Die betroffenen Artikel:
Produkt: ...

Sporthalle an Carmen-Sylva Schule ist jetzt energiefit

Neuwied. In einer kleinen Feierstunde zeigten dann auch gleich einige Schüler ihr Können und weihten mit einer kleinen Show ...

Händler fordern Gesetzgeber zur Nachbesserung bei verkaufsoffenen Sonntagen

Region. Mit Blick auf die 2021 anstehenden Landtagswahlen sehen die Händler hier akuten Verbesserungsbedarf der gesetzlichen ...

Zeitumstellung: Darum ist die Winterzeit besser für uns

Kreisgebiet. Für viele EU-Bürger ist die Zeitumstellung eine lästige sowie teilweise auch körperlich und psychisch belastende ...

Werbung