Werbung

Nachricht vom 13.10.2019    

„Todesengel“ mit Hörspielszenen bei TheARTrale auf der Bühne

Auch mit dem Roman „Todesengel“ war wieder eine szenische Lesung im „TheARTrale“ in Dernbach vorgesehen. Auf Grund von Krankheit musste in der Woche vor der Lesung noch einmal alles umgeplant werden, doch aus der Not wurde eine Tugend. Statt auf der Bühne schauspielerisch dargestellten Szenen, verliehen Sonja Mehrtens und Gert Schmidt den Charakteren im Buch eine Stimme.

Die Autorin Ulrike Puderbach las Auszüge aus dem Roman und die Zwischentexte für die Hörspielszenen. Fotos: pr

Dernbach. Hinter der Bücherwand, die schon in der Aufführung von Tintenherz eine zentrale Rolle spielte, gaben die beiden die keifende Schwiegermutter, den morbiden Pathologen und den verschüchterten neuen Kollegen von Robert Kunz. Die Zuschauer amüsierten sich köstlich über die Szene in der Pathologie und auch die penetrante Schwiegermutter, die sich Zutritt zum Leben der Familie Kunz verschafft, brachte das Publikum zum Lachen. Ein Programm, das sich als sehr erfolgreich erwies und möglicherweise auch noch in weiteren Lesungen vorgestellt wird.

Im sechsten Band der Reihe um Kommissar Robert Kunz und seine Kollegen und Familie wird es giftig – im wahrsten Sinne des Wortes. Mysteriöse Giftmorde geben dem Kommissar, der sich mit der Schwangerschaftsvertretung seiner Lieblings-Kollegin herumschlagen muss, Rätsel auf und nur bei den beruflichen Schwierigkeiten soll es nicht bleiben. Auch privat wird es durchaus turbulent.

Nach der Hörspiel-Lesung gab es als Highlight für die treuen Stammleser und neugierige Besucher schon einen kleinen Ausblick auf den neuen in Koblenz spielenden Roman, der Anfang 2020 im Rhein-Mosel-Verlag erscheinen wird. Eine exklusive Lesung des Prologs und der ersten paar Seiten erlaubte den Gästen einen ersten Einblick in den neuen Roman, die schon auf die nächste Geschichte um den beliebten Kommissar und seine Familie warten.

Auch mit diesem Roman wird es eine Fortsetzung der „Szenen einer Mordserie“ im nächsten Jahr geben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: „Todesengel“ mit Hörspielszenen bei TheARTrale auf der Bühne

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


CDU-Fraktion: Rücktritt von Bürgermeister Mang ist unausweichlich

Nach der neuerlichen Akteneinsicht in der Verwaltung haben wir, die CDU Fraktion, anhand von belegbaren Fakten feststellen müssen, dass Bürgermeister Mang offenkundig mehrfach gegen gesetzliche Vorgaben, die Gemeindeordnung und beamtenrechtliche Richtlinien zum Schaden der Stadt Neuwied mit weitreichenden, auch finanziell gravierenden Folgen verstoßen hat.


Frau baut betrunken Unfall, Ehemann fährt betrunken zur Unfallstelle

Am späten Donnerstagnachmittag (4. Juni) ereignete sich in der Urbacher Straße in Puderbach ein Verkehrsunfall, bei der eine 62-jährige PKW Fahrerin geradeaus über den erhöhten Kreisverkehr gefahren ist und erst auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig zum Stehen kam.


Polizei Neuwied: Unfälle, Ermittlungs- und Strafverfahren

Am 4. Juni kam es im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Neuwied zu insgesamt zehn Verkehrsunfällen berichtet die Polizei Neuwied in ihrer aktuellen Pressemitteilung. Daneben mussten die Beamten eine Reihe Ermittlungs- und Strafverfahren einleiten.


Vereine, Artikel vom 05.06.2020

Schützenfestes 2020 in Raubach fällt aus

Schützenfestes 2020 in Raubach fällt aus

VIDEO | Das Corona-Virus macht auch vor dem Schützenfest vom 24. bis 28. Juli in Raubach nicht halt, deshalb muss die Schützengilde Raubach leider das Schützenfest 2020 absagen.


Kreis Neuwied wird vom Projekt „Smarte Land-Region“ profitieren

VIDEO | Gesundheitsversorgung und Digitalisierung im ländlichen Raum sind seit geraumer Zeit zentrale Themen für den Landkreis Neuwied und die Region. Und die Corona-Pandemie gibt auch in diesen Zeiten neue Wege der Kommunikation vor.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Montabaur. Die neue Art wird in der Internet-Ausgabe (ISSN 2366-0643) der Orchideen-Fachzeitschrift bis ins letzte Detail ...

„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister ...

Ausstellung „Susanne Krell“ noch bis 21. Juni im Roentgen-Museum

Neuwied. Den Text des Kataloges hat die Kunsthistorikerin Anne-Kathrin Hinz M.A. vom Kunsthistorischen Institut der Universität ...

Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Römer-Welt: Offizieller UNESCO-Welterbetag am 7. Juni

Angepasste Aktionen aufgrund von Corona-Beschränkungen
Rheinbrohl. Das ursprünglich angedachte Programm kann aufgrund der ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys sind Spitzenreiter

Saarbrücken/Neuwied. Als beste Spielerin (Most Valuable Player) wurde zum dritten Mal in Folge Sarah Kamarah gewählt. Die ...

Buchtipp: „Eine Stadt nach Plan“ von David Macauly

Dierdorf/Oppenheim. Zuerst entschieden die Vermesser, wo man bauen sollte: flach und leicht geneigtes Land war für die Entwässerung ...

SG Grenzbachtal I und II spielten jeweils 2:2

Marienhausen. Im Spiel der ersten Mannschaft ging nach 20 Minuten Puderbach mit 1:0 in Führung. Sechs Minuten später bekam ...

Sven Dau vom LT Puderbach finishte beim Ironman Barcelona

Steimel. Beim Ironman Barcelona an der katalanischen Costa del Maresme wollte Masterläufer Dau (Altersklasse M40) Jagd auf ...

Schüler streiken in Neuwied fürs Klima

Neuwied. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5Grad-Ziels und konkret für Deutschland ...

Ideenwettbewerb der Ortsgemeinde Windhagen nimmt an Fahrt auf

Windhagen. „Bereits nach kurzer Zeit sind schon einige interessante und kreative Ideen von Bürgern bei der Gemeindeleitung ...

Werbung