Werbung

Nachricht vom 13.10.2019    

Die Polizei Linz berichtet

Diebstahl einer Skulptur in Linz konnte wahrscheinlich zeitnah geklärt werden. Einen teuren Sofatransport hatte ein Mann durchgeführt, weil er mit einem nicht zugelassenen Anhänger unterwegs war. Ein Dieb auf einer Party in Linz wollte am nächsten Tag den geklauten Gegenstand verkaufen. Eine Trunkenheitsfahrt wurde in Rheinbrohl gestoppt.

Symbolfoto

Diebstahl einer Skulptur
Linz. Am Donnerstag, 10. Oktober kam es in der Zeit von 16 Uhr bis 18:30 Uhr zu einem Diebstahl einer Basalt-Skulptur, welche in den Rheinanlagen auf einer Wiese in rund 250 Meter Entfernung zur Fähre gestanden hatte. Durch Zeugen wurde mitgeteilt, dass sich im Tatzeitraum mehrere Personen am Tatort aufgehalten hatten, welche mit einem bordeaux roten Fahrzeug mit Anhänger weggefahren waren. Dieses Fahrzeug konnte später in Erpel auf einem Parkplatz ermittelt werden. Nach derzeitigem Ermittlungssachstand, dürften drei Beschuldigte für die Entwendung der Skulptur verantwortlich sein. Die Ermittlungen zur Sache sind noch nicht abgeschlossen.

Teurerer Sofatransport
Am Samstag, 11. Oktober gegen 9:28 Uhr wurde der Polizei Linz am Rhein ein Fahrzeuggespann bestehend aus PKW und nicht zugelassenem Anhänger mit Ladung von zwei Sofas gemeldet. Die polizeilichen Ermittlungen führten zur Feststellung eines männlichen Fahrzeugführers, der sich am Wertstoffhof in Linz am Rhein befand. Die Ermittlungen führten zur Bestätigung, dass der Anhänger nicht zugelassen war. In Folge erwartet den Fahrzeugführer eine Strafanzeige wegen dem nicht zugelassenen Anhänger.

Diebstahl auf einer Party in Linz
Am Freitag, 11. Oktober kam es in der Zeit von 22 Uhr bis 0 Uhr zu Diebstählen von mehreren Gegenständen auf einer Party in Linz am Rhein durch einen nicht eingeladenen Gast. Am Samstag zielten die Ermittlungen auf einen 17-jährigen Tatverdächtigen aus Buchholz, der eine JBL Boombox im Internet zum Verkauf angeboten hatte. Die zeitnahe Durchsuchung bei dem Beschuldigten führte zum Auffinden der Boombox und eines weiteren Gegenstands, welcher aus der Tat herrührte.

Trunkenheitsfahrt
Am Sonntagmorgen, 13. Oktober gegen 3:57 Uhr kam es zu einer Mitteilung bezüglich eines alkoholisierten Verkehrsteilnehmers in Rheinbrohl. Der 35-jährige Fahrzeugführer konnte an der Hauptstraße ermittelt werden. Die Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von 1,46 Promille. In Folge wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. In Folge erwartet den Fahrer eine Strafanzeige verbunden mit einer Geldstrafe und Entziehung der Fahrerlaubnis.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Im Zeitraum vom 21. bis zum 26. Mai 2020 ist in Buchholz, Ortsteil Mendt, ein hochwertiges E - Mountainbike entwendet worden. Hinweise an die Polizei Straßenhaus.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Westerwald. Nachdem am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Kleinflugzeug in Langenhahn im Westerwaldkreis abgestürzt war, kam ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Polizei Bendorf: Kontrollen und ein Heckenbrand

Zweiradkontrollen im Stadtgebiet Bendorf
Bendorf. Am späten Nachmittag und frühen Freitagabend (29. Mai) wurde im Stadtgebiet ...

Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Linz. In diesem Rahmen wurde ein silberner PKW Peugeot, welcher die L 144 in Fahrtrichtung Bad Honnef befuhr, gefährdend ...

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Oberbieber. Die Eröffnung des Familienbades findet nicht statt, die Kuriere berichteten, jedoch der Biergarten hat nun am ...

Weitere Artikel


Rock the River der Rockfreunde Rengsdorf gibt es auch 2020

Rengsdorf. Am Samstag dem 28. März 2020 ab 17 Uhr startet "Rock the River 2020". Im Fokus: Hautnah erlebbare Rockmusik - ...

Ideenwettbewerb der Ortsgemeinde Windhagen nimmt an Fahrt auf

Windhagen. „Bereits nach kurzer Zeit sind schon einige interessante und kreative Ideen von Bürgern bei der Gemeindeleitung ...

Schüler streiken in Neuwied fürs Klima

Neuwied. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5Grad-Ziels und konkret für Deutschland ...

40.000 Euro Schaden an Fahrzeugen durch betrunkenen Autofahrer

Neuwied. Beim Eintreffen der Polizei saßen ein 21-Jähriger und ein 39-Jähriger Neuwieder auf der Fahrbahn. Beide waren laut ...

Nuancen haben das Derby EHC Neuwied gegen EG Diez-Limburg entschieden

Neuwied. „95 Prozent haben wir heute richtig gemacht", zeigte sich Bären-Trainer Carsten Billigmann vor der bisherigen ligaweiten ...

Betrunkener bremst Autofahrer aus und meint er ist Polizist

Leutesdorf. Am Ortsbeginn von Leutesdorf überholte der 49-Jährige einen anderen PKW, indem er links an der dortigen Verkehrsinsel ...

Werbung