Werbung

Nachricht vom 06.10.2019    

Polizei Neuwied spürt Betäubungsmittel und Dealer auf

Von einer Streifenbesatzung wurde im Rahmen der Streifenfahrt auf einem Feldweg ein stehender PKW Opel Corsa mit zwei männlichen Insassen festgestellt. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs und der Insassen wurde zunächst starker Marihuana-Geruch im Fahrzeug wahrgenommen.

Symbolfoto

Neuwied. Auf dem Armaturenbrett lagen Longpapers (langes Papier zum Drehen von langen Zigaretten - Anm. Redaktion). Der 25-jährige Fahrer räumte ein mit seinem 29-jährigen Beifahrer soeben einen Joint geraucht zu haben. Weiterhin gab der Fahrer zu, bereits am Vortag Marihuana konsumiert zu haben, mit dem PKW hiernach gefahren und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Bei der Durchsuchung des PKW wurde eine dem Fahrer gehörende Box mit Marihuana-Pollen (13,3 netto) aufgefunden. Weiterhin führte der Beifahrer ein Tütchen mit 0,4 Gramm Marihuana mit. Im Zuge der weiteren Bearbeitung gab der Fahrer seine Bezugsquelle preis und belastete einen 20-jährigen Neuwieder, der ihm die Betäubungsmittel verkauft hatte.

Nach richterlicher Anordnung wurde dessen Zimmer durchsucht. Hier wurden neben typischen Handelsutensilien insgesamt 43,3 Gramm Marihuana und zwei Handys sichergestellt. Ein 22-jähriger WG-Mitbewohner des Dealers wurde zudem beim Betreten der Räumlichkeiten beim Rauchen eines Joints angetroffen. (PM Polizei)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Nadelholz im Ofen – kein Problem

Region. Neben der großen Menge an dickerem Stammholz fallen dabei auch schwächere und trockene, bereits rissige Nadelhölzer ...

Sonnensittiche: Bunte Farbtupfer im Herbst

Neuwied. Ihre natürliche Heimat ist der Norden Brasiliens mit seinen Savannen, Palmenhainen und lichten Wäldern. Dort leben ...

Lehrschwimmbecken und die alte Turnhalle sind abgerissen

Bad Honnef. Nachdem Gefahrenstoffe wie asbesthaltige Schindeln bereits in den Sommerferien entsorgt werden konnten, steht ...

Manege frei! 40 Kinder bei der integrativen Zirkusfreizeit

Neuwied. Die Kinder übten sich mit großer Begeisterung und Bewegungsfreude in verschiedensten Zirkusdisziplinen, darunter ...

Biedermeier-Ausstellung endet bald

Neuwied. Das Roentgen-Museum, das immer wieder Sonderausstellungen zur Wohnkultur verschiedener Epochen zeigt, möchte mit ...

Berlin mit bleibenden Eindrücken erlebt

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Teilgenommen haben unter anderem Mitglieder der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Rot-Kreuzler, Schützen, ...

Weitere Artikel


Erfolgreicher Start der Linkenbacher Kirmes

Linkenbach. Bereits in den letzten Jahren konnten die Veranstalter der Kirmesgesellschaft das beheizte Zelt, in dem die Kirmes ...

Wolfgang Tischler übernimmt Chefredaktion der Kuriere

Wissen. Wolfgang Tischler kam mit der Gründung des NR-Kuriers ...

Polizei Linz berichtet von ihrer Arbeit vom Wochenende

Falscher Wasserableser
Unkel. Am Freitagnachmittag versuchte ein Unbekannter, unter dem Vorwand die Wasseruhr abzulesen, ...

Dezimierte Bären gewinnen in Lüttich

Neuwied. Dem EHC fehlten mit Stephan Fröhlich und Maximilian Wasser zwei Angreifer aus der ersten Sturmformation sowie das ...

Falschfahrer auf der Autobahn A 3 bei Neustadt

Neustadt. Nur aus Zufall kam es nicht zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Aufgrund der Schilderung muss der Geisterfahrer ...

Halbanonymes Grabfeld auf dem Urbacher Friedhof

Urbach. Ergänzend zu Rasengräbern und den Kolumbarien, die bereits gut angenommen worden sind, gibt es nun die Möglichkeit ...

Werbung