Werbung

Nachricht vom 20.09.2019    

A-Junioren der JSG Laubachtal kamen unter die Räder

Oh je – was für ein Abend! Mit einer auch in dieser Höhe verdienten 2:7 Heimniederlage gegen die JSG Herschbach in der Meisterschaftsrunde der Bezirksliga wurden die A-Junioren der JSG Ellingen/ Melsbach/ Rengsdorf (JSG Laubachtal) aus dem eigenen Stadion gefegt. Die Gäste drückten von Beginn an mächtig aufs Tempo und rissen das Spielgeschehen an sich.

Symbolfoto

Straßenhaus. Wo Herschbach leidenschaftlich agierte, konnte die JSG Laubachtal selbst nur halbherzig reagieren. Folglich kannte die Partie nur eine Richtung, die aufs Laubachtaler Tor. Mit zwei kombinationsgleichen Angriffen über die linke Seite gingen die Gäste schnell mit 0:2 in Führung. Kurz vor der Pause keimte bei der JSG nochmals Hoffnung auf, als Dominik Nau per Kopf den Anschlusstreffer erzielte. Vorausgegangen war ein von Johannes Krehan gekonnt gezirkelter Freistoß. Mit etwas Glück hätte sogar noch der Ausgleich fallen können, allerdings scheiterte Nau nach einem Sololauf mit seinem Schuss am gegnerischen Torwart.

Nach der Pause präsentierte sich die JSG zunächst deutlich besser, wurde aber in dieser Drangphase von zwei Kontertoren des Gegners überrumpelt. Danach brachen bei den Gastgebern alle Dämme. Nahezu ohne Gegenwehr kassierte man in der Folge weitere Treffer zum zwischenzeitlichen 1:7. Den Schlusspunkt setzte Johannes Krehan mit seinem Tor zum 2:7 Endstand.

Alles was die JSG beim vorangegangenen Auswärtssieg in Ahrbach noch gut machte, wurde an diesem Abend gänzlich vermisst. Da war kein richtiges Zweikampfverhalten erkennbar und man hatte mehr als große Probleme im Kombinationsaufbau. Unter dem Strich war das ganze Defensivverhalten schlecht und nach vorne wurde null Gefahr ausgeübt. Es gab kaum Anspielstationen, so dass der kompletten Lauf- und Anspielbereitschaft ein schlechtes Zeugnis auszustellen war.



Insgesamt sollte das Spiel aber für den größtenteils unerfahrenen jüngeren Jahrgang als ein weiterer wertvoller Lernschritt gesehen werden. Das man nicht vor solchen Rückschlägen gefeit sein würde, war bereits vor der Saison klar. Der Umbau befindet sich in einem Prozess und man muss auch eine solche Niederlage abschütteln können. Insoweit ist es gut, dass die Spieler und das Trainer-/Funktionsteam bereits am Samstag, 21. September um 17 Uhr in Melsbach gegen die JSG Niederahr die Möglichkeit haben, diese schmerzliche Niederlage vergessen zulassen.

Im Kader standen:
Robin Velden, Armin Hasbach, Johannes Krehan, Lukas Alten, Leon Alten, Niklas Andernach, Dominik Nau, Luca Schaback, Christian Bamberger, Jan Dümmel, Leon Klingauf, Moritz Majchrzak, Noah Rinder, Marco Mai, Fynn Luca Klaassen, Adrian Missenger, Joseph Mücke

Vorschau:
In der 2. Runde des Rheinlandpokals kommt es am Mittwoch, 25. September auswärts zum Duell gegen den Kreisligisten JSG Herschbach II.
In der Meisterschaftsrunde geht es weiter mit den Partien am Samstag, 21. September um 17 Uhr in Melsbach gegen JSG Niederahr, am Mittwoch, 23. Oktober um 19:30 Uhr in Melsbach gegen SSV Heimbach-Weis und am Samstag, 26. Oktober um 17 Uhr auswärts gegen JSG Atzelgift.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: A-Junioren der JSG Laubachtal kamen unter die Räder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wieder Überschwemmung in Oberbieber - Bevölkerung sorgt sich

Erneut kam es am Mittwoch, 15. September zur Überschwemmung des Ortskerns im Neuwieder Stadtteil Oberbieber. Die Feuerwehr wurde außerdem zu einem überschwemmten Keller gerufen.


Unfälle, Diebstahl und große Gruppe von Streithähnen

Die Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17. bis 19. September berichtet von Diebstahl, einer großen Gruppe von Streithähnen und Unfällen.


Region, Artikel vom 19.09.2021

Polizei Linz: Diebstähle und Betäubungsmittel

Polizei Linz: Diebstähle und Betäubungsmittel

Am Wochenende 18. und 19. September musste sich die Polizei Linz mit Diebstählen und einem Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln beschäftigen.


Region, Artikel vom 19.09.2021

Betrunkene verursachen Unfälle mit Verletzten

Betrunkene verursachen Unfälle mit Verletzten

Durch die Rettungsleitstelle Montabaur wurde die Polizeiinspektion Straßenhaus am 19. September gegen 6 Uhr über einen Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der B 256 in Höhe der Ausfahrt Rengsdorf-West informiert. Ein weiterer Unfall wurde auf der L 266 gemeldet.


Region, Artikel vom 19.09.2021

Unfälle, Betäubungsmittel und Diebstahl

Unfälle, Betäubungsmittel und Diebstahl

Die Polizei Linz musste sich unter anderem mit zwei Verkehrsunfällen, einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und dem Diebstahl einer Einkaufstasche beschäftigen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


TC Steimel Herren Meister der D-Klasse

Steimel. Im Verlauf der Saison bezwang das Herrenteam folgende Gegner: TC Neuwied 4:2, Sportpark Windhagen 6:0, TC Anhausen ...

Sechs Titel bei Rheinland-Mehrkampf-Meisterschaften

Waldbreitbach. In der Einzelwertung siegte Eva-Fabienne Stein im Vierkampf der Altersklasse W12 und Celina Medinger im Siebenkampf ...

Hammerspieltag zum Auftakt für Feldkircher Bundesliga-Korbballer

Neuwied. Um 9.50 Uhr beginnt für den Aufsteiger aus Feldkirchen die neue Bundesliga-Saison mit dem Duell gegen den Mitaufsteiger ...

Neunmal Meisterschafts-Gold für die LG Rhein-Wied

Neuwied. Mit 16,56 Sekunden gewann der Altenkirchener seinen ersten Titel des Wochenendes. Über 400 Meter spielte Adorf seine ...

Schützengilde Feldkirchen: Michael Brandt ist neuer Schützenkönig

Neuwied. Bei den Jugendlichen eröffnete Manuel als noch amtierender Jugendkönig das Schießen auf den Adler. Der linke Flügel ...

Die SG Anhausen startet wieder durch

Anhausen. Nun aber ist die Durststrecke vorbei und an den letzten drei Wochenenden konnte endlich wieder gekämpft werden.

Los ...

Weitere Artikel


Fahrzeuge per Internet zulassen

Neuwied. Zwei Jahre später bietet Stufe drei jetzt ab dem 1. Oktober diesen Jahres noch weitere Möglichkeiten wie die Neuzulassung, ...

Auf das WIE kommt es an - Fachtag der Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Neustadt. Für rund 120 Mitarbeitende begann der Tag mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Margarita in Neustadt. Gemeindereferentin ...

Werkstattsaison auf Flugplatz Dierdorf-Wienau eröffnet

Dierdorf. Auf rund 500 Mannstunden schätzt der Werksattleiter allein die Überarbeitung der in Holz-Gemischtbauweise erstellten ...

SRC Skilanglaufteam startet erfolgreich in Skilanglaufsaison

Neuwied. Mit mehr als acht Aktiven startete das SRC Skilanglauf Team und konnte auf Anhieb sehr gute Podestplätze belegen. ...

Herbstferienprogramm in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Wie bei den römischen Soldaten wird dabei gemeinsam der Tag gestaltet. Dabei heißt es, nach einem „langen“ Marsch ...

Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Neuwied. In Neuwied wurde das Projekt vom Jugendbeirat der Stadt Neuwied initiiert. Große Unterstützung erhielten sie dabei ...

Werbung