Werbung

Nachricht vom 19.09.2019    

SPD Puderbach nominiert Volker Mendel für Wiederwahl

Auf der Mitgliederversammlung der SPD Puderbach am 14. September in der Grillhütte Hanroth wurde Volker Mendel zum Kandidaten der SPD für das Amt des Verbandsbürgermeisters gewählt. Volker Mendel, der einstimmig zum SPD Kandidaten gewählt wurde, ließ im Beisein von Vertretern aus Kreis, Verbandsgemeinde und Ortsverein, seine Amtszeit Revue passieren und steckte sich neue Ziele für eine mögliche weitere Amtszeit.

Volker Mendel (links) mit Ehefrau Dorothee wurde einstimmig als Kandidat für die kommende Bürgermeisterwahl nominiert. Foto: SPD

Hanroth. Mendel machte klar, dass trotz begrenzter Mittel, einiges für die Verbandsgemeinde getan und immer versucht wurde das Bestmögliche für die Bürger zu erreichen. Besonders lobte er die Bereitschaft der Menschen im Puderbacher Land ehrenamtlich tätig zu sein. Nur durch das Ehrenamt seien Dienste wie die First Responder oder Bürgerfahrdienste möglich geworden. Bei beiden Projekten war Puderbach eine der ersten Verbandsgemeinden im Land die solche Dienste angeboten hat.

Weiter steht für Volker Mendel die Sicherung der medizinischen Versorgung in der Verbandsgemeinde auf der Agenda. In Urbach wird ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) geschaffen, um den Arztstandort Urbach zu erhalten. Auch der Schulstandort Puderbach wurde in den vergangenen Jahren umstrukturiert. Durch die Umwandlung in eine Realschule plus konnte sich die weiterführende Schule in Puderbach einen Namen machen. Anmeldezahlen sowie Schüler- und Elternresonanz sprechen dafür. Außerdem wurde sich um die Digitalisierung in den Schulen gekümmert. Moderne leistungsfähige Whiteboards und eine schnelle Internetleitungen werden bereitgestellt. Auch die sofortige Wiedereröffnung des Schulhallenbades und ein ausreichendes Angebot von Kindergartenplätzen im Verbandsgemeindebereich stehen für Volker Mendel im Fokus der näheren Zukunft.

In einer potenziell neuen Amtszeit sieht Volker Mendel die Erstellung von präventiven Hochwasser- und Starkregenkonzepten für unabdingbar an. Starkregen ausgelöste Überflutungen landesweit, geben Anlass dazu, sich frühzeitig Gedanken um Lösungen für den Notfall zu machen. Für Mendel steht der Schutz der Bürger und die schnelle Hilfe im Katastrophenfall im Vordergrund. Auch der Befall der heimischen Wälder durch den Borkenkäfer wurde thematisiert. Zusammen mit den Förstern und Waldbesitzern müssen Lösungen gefunden und der Wald nachhaltig wieder aufgeforstet werden. Abschließend stellte Mendel fest, dass die Einwohnerzahlen in der gesamten Verbandsgemeinde positiv verlaufen. Unternehmen siedeln sich an und die Gemeinden erhalten viel Zuzug aus den umliegenden Ballungszentren.

Volker Mendel stellt seine Kandidatur unter das Motto „Für heute, für Morgen, Volker Mendel! Mit Kompetenz, Erfahrung und Engagement!“. Der erste Beigeordnete des Kreises Neuwied, Michael Mahlert, schloss sich den Ausführungen Mendels an und bezeichnete ihn als „immer vertrauensvollen und kompetenten Politiker“ mit dem er immer gerne zusammenarbeitet.




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD Puderbach nominiert Volker Mendel für Wiederwahl

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Lefkowitz begrüßt weitere Unterstützung für pflegebedürftige Menschen

Neuwied. „Pflegebedürftigen Menschen, die zuhause leben, werden in Rheinland-Pfalz zukünftig besser unterstützt. Der persönliche ...

Schüler streiken in Neuwied fürs Klima

Neuwied. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5Grad-Ziels und konkret für Deutschland ...

Ideenwettbewerb der Ortsgemeinde Windhagen nimmt an Fahrt auf

Windhagen. „Bereits nach kurzer Zeit sind schon einige interessante und kreative Ideen von Bürgern bei der Gemeindeleitung ...

Modische Kleidung ist mit sozialer und ökologischer Produktion möglich

Neuwied. Entlang von neun Stufen der Textilen Kette vom Anbau der Baumwolle über Entkörnung, bis hin zum Gebrauch und der ...

Grüne Dierdorf mokieren Rodungen rund um Kupferhaus

Dierdorf. „Vor wenigen Wochen wurde in der Stadt Dierdorf das baufällige ehemals fürstliche Kupferhaus abgerissen und eine ...

ÖPNV-Ticket Schulung für Bürger im Landkreis Neuwied

Neuwied. „Für vielen Menschen ist schon allein die Wahl der richtigen Fahrkarte oder die Bedienung des Fahrkartenautomaten ...

Weitere Artikel


Ein Baum als Zeichen des Friedens

Neuwied. Als Zeichen der Verbundenheit und des friedlichen Zusammenlebens hat die AMJ in Neuwied schon rund 20 Bäume gestiftet. ...

Hochklassig: TC Horhausen lud zum DTB-Ranglistenturnier

Horhausen. Der TC Horhausen veranstaltete zum wiederholten Mal sein Jugendturnier des Deutschen Tennisbundes (DTB) in den ...

7. Trucker-Treffen im Stöffel-Park: Kommen und staunen

Enspel. Der Ablauf
Freitag: Anreise der Trucks ab 16 Uhr, abends Musik mit DJ rund um die Nissenhalle, Lagerfeuer.

Samstag: ...

Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Stadtverwaltung Neuwied schließt ab Oktober mittwochs um 12 Uhr

Neuwied. Das Bürgerbüro als publikumsintensivster Bereich ist zurzeit 43,5 Stunden die Woche geöffnet. Bei einer Schließung ...

10. Berufsmesse Dierdorf kam an

Dierdorf. In den beiden Turnhallen der Grund- und Realschule Dierdorf hatten über 70 regionale und überregionale Firmen ihre ...

Werbung