Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

Benefizkonzert mit Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz in Neustadt

Am Samstag, 26. Oktober um 19 Uhr findet in der Wiedparkhalle Neustadt (Wied) ein Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz statt. Hierzu lädt der Förderverein des St. Josefshauses e. V. Neustadt in Kooperation mit der Ortsgemeinde Neustadt alle Bürger herzlich ein. Achim Hallerbach, Landrat des Landkreises Neuwied, hat die Schirmherrschaft übernommen.

Grafik: Veranstalter

Neustadt. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz ein sympathischer Werbeträger für die rheinland-pfälzische Polizei und ein musikalischer Botschafter des Bundeslandes an Rhein und Mosel.1953 als „Polizei-Musikkorps“ gegründet, etablierte sich das sinfonische Blasorchester schon bald als ideales Bindeglied zwischen den Bürgern und der Polizei. Durch Gastspiele in ganz Deutschland und im europäischen Ausland und durch zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen hat das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangt.

Das Orchester ist Teil der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz und steht seit dem 1. September 2014 unter der Leitung von Stefan Grefig. Das Repertoire der 37 professionellen Musikerinnen und Musiker ist so vielseitig wie die Aufgaben des Orchesters. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik.

Das Benefizkonzert findet zugunsten des Alten- und Pflegeheimes St. Josefshaus in Neustadt (Wied) statt. Mit dem Erlös will der Förderverein weitere Projekte und Anschaffungen ermöglichen.



Durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und ehrenamtlichen Helfern ist es dem Förderverein St. Josefshaus e. V. Neustadt (Wied) möglich, verschiedene Anschaffungen und Arbeiten umzusetzen, wie zum Beispiel Anschaffung eines Pflegestuhles, Pflegebettes, Gartenarbeiten, Ausbau des Spazierweges oberhalb der Einrichtung und Aufstellung von Ruhebänken. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Projekte zu finanzieren, die das Leben und die Pflege im Heim für die Bewohner*innen und das Pflegepersonal erleichtern.

Veranstaltungsort: Wiedparkhalle, Raiffeisenstraße 9 in Neustadt.Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr, Einlass ab 18 Uhr – freie Platzwahl. Eintrittskarten (15 Euro) sind erhältlich bei:
Raiffeisenbank Neustadt, Sparkasse Neuwied, GS Neustadt, Tintenklecks, Bäckerei Zimmermann, Gemeindebüro Neustadt (Telefon 02683 – 930-510) und im Alten- und Pflegeheim St. Josefshaus Neustadt.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Michaela Abresch verriet das Geheimnis von Dikholmen nicht

Dierdorf. Die Autorin erklärte, dass die Lesung durchaus etwas Besonderes sei, obwohl sie bereits zum fünften Mal in der ...

Michaela Abresch liest in der Alten Schule in Dierdorf

Dierdorf. Musikalisch begleitet wird Michaela Abresch bei ihrer Premierenlesung von Uwe Wagner, Hang-Percussion.

Der ...

Offene Ateliers mit 17 Stationen in der Kulturstadt Unkel

Unkel. In den vergangenen Jahren siedelten sich zahlreiche Kreative in Unkeler Ladenlokalen und Werkstätten an, von der Idee ...

Öffentliche Führung im Roentgen-Museum mit Museumsdirektorin Jennifer Stein

Neuwied. Aktuell zeigt das Roentgen-Museum Neuwied einen Überblick über die Kunstsammlung der Museums-Stiftung Krüger in ...

"An den Mond": Eine lyrische Reise in die unergründeten Geheimnisse des Firmaments

Neuwied. Die Faszination für den Nachthimmel und insbesondere den Mond ist so alt wie die Menschheit selbst. Mit ihrer Lesung ...

Buchtipp: „Das Böse in mir“ von Tina Hüsch & Ulrich Heidenreich

Bad Marienberg/Dierdorf. Wer sich auf die Künstler einlässt, erfährt, dass das Böse in den Menschen nicht zwangsläufig schlecht ...

Weitere Artikel


Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Andernach. Die Unfallkasse möchte auf diesem Weg gute Beispiele zum Nachahmen in die Öffentlichkeit tragen. Der Präventionspreis ...

Holger Kurz aus Melsbach wird neuer Kreisfeuerwehrinspekteur

Neuwied. Grund genug, frühzeitig die Nachfolge zu regeln. Dazu trafen sich die Wehrleiter der Verbandsgemeinden und der Stadt ...

Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Traumhafter Saisonstart der Neuwieder Deichstadtvolleys beim SV Lohhof

Neuwied. Ein zufriedener Neuwieder Coach, der nach Spielende „mit seinen Mädels“ erst einmal tanzte, feierte und ein Mannschaftsfoto ...

Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Dernbach. Die informierte Polizei setzte auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als der Mann gegen Mitternacht ...

Werbung