Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Unter dem Motto „Mut braucht Schutz, Freiheit für Nasrin Sotoudeh" beteiligten sich Mitglieder der internationalen Menschenrechtsorganisation Amnesty International in Neuwied an einer Aktion ihres Regionalbüros West gegen die Zwangsverschleierung im Iran.

Foto von links: Inge Rockenfeller, Susanne Kudies, Theresia Knieke, Celine Amesse, Beate Junglas-Krischer, Siegfried Kowallek und Manfred Kirsch. Foto: Amnesty International Neuwied

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über dem Kopf, drückten die weiblichen Mitglieder von AI stündlich ihren Protest gegen die politischen Verhältnisse im Iran aus und zeigten damit ihre Solidarität mit Nasrin Sotoudeh. Die Menschenrechtsanwältin und Frauenrechtlerin setzt sich friedlich gegen das Verschleierungsgesetz für Frauen im Iran ein. Sie wurde im Juni des vergangenen Jahres wegen ihrer Kritik am iranischen Verschleierungsgesetz verhaftet. In dem Prozess im Dezember 2018 wurde sie wegen Anstiftung zu Verdorbenheit und Prostitution sowie wegen Gründung einer Gruppe zur Gefährdung der nationalen Sicherheit verurteilt.

Ihr drohen in zwei laufenden Gerichtsverfahren von 2016 und 2018 insgesamt 34 Jahre Gefängnis und 148 Stockhiebe. Als gewaltlose politische Gefangene muss sie ohne Bedingungen freigelassen werden. AI fordert die Beendigung der Kriminalisierung von Frauenrechtlerinnen und die Abschaffung des Verschleierungsgesetzes. Inge Rockenfeller und Manfred Kirsch drückten ihr Entsetzen über den religiösen Fanatismus aus, der sich durch die Menschenrechtsverletzungen an Frauen im Iran zeige. Die Amnesty-Gruppe Neuwied will auch zu diesem Thema weiterhin aktiv bleiben. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kraniche rasten auch im nördlichen Rheinland-Pfalz

Kreisgebiet. Insgesamt überfliegen jedes Jahr im Herbst bis zu 200.000 Vögel unser Land. Als Obere Naturschutzbehörde entwickelt ...

Mann wirft Schlüsselbund in Auto und verletzt Fahrerin

Neuwied. Am Montag, den 14. Oktober, zwischen 20:15 und 20:20 Uhr, kam es zu einer Straftat zwischen einem Fußgänger und ...

Legobörse Puderbach geht in die vierte Runde

Puderbach. Einmal im Jahr verwandelt sich das Puderbacher Gemeinschaftshaus in ein Eldorado für alle Liebhaber der kleinen ...

PKW gerät auf A 3 bei Parkplatz Landsberg in Brand

Dierdorf/Deesen. Gegen 16.10 Uhr gingen am Montag, den 14. Oktober die Melder bei der Feuerwehr Dierdorf. Die Leitstelle ...

Quadfahrer gerät bei Puderbach in Gegenverkehr

Puderbach. Am Montagmorgen gegen 9:40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 267 zwischen Raubach und ...

VdK Heddesdorf begrüßt Referenten zur Hilfsmittelversorgung

Neuwied-Heddesdorf. Viele Interessenten folgten der Einladung, um sich zu diesem Thema zu informieren und gezielte Fragen ...

Weitere Artikel


Benefizkonzert mit Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz in Neustadt

Neustadt. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz ein sympathischer Werbeträger ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Andernach. Die Unfallkasse möchte auf diesem Weg gute Beispiele zum Nachahmen in die Öffentlichkeit tragen. Der Präventionspreis ...

Traumhafter Saisonstart der Neuwieder Deichstadtvolleys beim SV Lohhof

Neuwied. Ein zufriedener Neuwieder Coach, der nach Spielende „mit seinen Mädels“ erst einmal tanzte, feierte und ein Mannschaftsfoto ...

Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Dernbach. Die informierte Polizei setzte auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als der Mann gegen Mitternacht ...

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen ...

Werbung