Werbung

Nachricht vom 11.09.2019    

Sommertraining: EHC-Nachwuchs schwitzt in Melsbach

Bald geht es auch für den Nachwuchs des EHC Neuwied endlich wieder aufs Eis. Ausgeruht haben sich die kleinen Bären aber keinesfalls in den vergangenen Monaten: Den gesamten Sommer über standen pro Woche je zwei schweißtreibende Trainingseinheiten für die einzelnen Altersklassen auf dem Programm. Trainiert wurde in der Turnhalle in Melsbach.

Der EHC-Vorsitzende Uli Günster und der Melsbacher Ortsbürgermeister Holger Klein ließen es sich nicht nehmen, sich ein Bild von den Jungs zu machen. Foto: Verein

Melsbach/Neuwied. Dort konnte der EHC-Vorsitzende Uli Günster kürzlich Holger Klein, Ortsbürgermeister von Melsbach und somit Hausherr der Turnhalle, begrüßen. Er machte sich persönlich ein Bild vom Training des Eishockey-Nachwuchses. Im Rahmen des Besuchs bedankten sich Günster und der Sportliche Leiter der EHC-Nachwuchsabteilung, Holger Pöritzsch, beim Ortschef dafür, dass die Gemeinde Melsbach dem EHC die Halle den Sommer über kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

„Früher wurde im Sommer meist an der Eishalle in Neuwied im Freien trainiert. War das Wetter zu schlecht oder auch zu heiß, waren das natürlich keine idealen Trainingsbedingungen. Dank der Tunhalle waren wir nun völlig wetterunabhängig. Außerdem konnte die Trainingsqualität aufgrund der vorhandenen Geräte, wie Matten oder Sprungkästen, noch mal deutlich verbessert werden", erklärte Holger Pöritzsch. Gleichzeitig lobte er das absolut unbürokratische Miteinander bei der Bereitstellung der Halle. „Auch das ist nicht alltäglich, wenn man als Verein nach einer Trainingsmöglichkeit sucht", sagte er.

Auch wenn sich der Bären-Nachwuchs in Melsbach pudelwohl gefühlt hat, sind die Mädels und Jungs und ihre Trainer nun natürlich froh, dass in gut eineinhalb Wochen endlich wieder zurück ins heimische Icehouse geht. „Dennoch würden wir uns freuen, wenn wir im nächsten Sommer wieder kommen können", betonten Günster und Pöritzsch abschließend. Damit Holger Klein die Neuwieder Eishockey-Kids bis dahin nicht vergisst, gab es als kleines Dankeschön für den Ortsbürgermeister einen original Eishockeyschläger sowie eine Einladung zu einem Heimspiel der großen Bären.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommertraining: EHC-Nachwuchs schwitzt in Melsbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


Corona im Kreis Neuwied: Anstieg scheint gebremst

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Dienstag, den 24. November acht neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt damit auf 1.757 an. Aktuell sind 300 infizierte Personen in Quarantäne.


Explodierter Akku in Gewerbebetrieb ruft Feuerwehr auf Plan

Am Montagmorgen (23. November) kurz von 9 Uhr wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus mit der Einsatzmeldung „unklare Rauchentwicklung aus Gebäude, Akkuschrauber explodiert“ zu einem Gewerbebetrieb in Oberraden alarmiert.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Deichstadtvolleys begeistern gegen Bad Soden

Neuwied. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter Vereinsführung, Trainer und Team der Deichstadtvolleys: Der Vorstand des ...

VfL Waldbreitbach sehr gut in Rheinland-Bestenlisten vertreten

Waldbreitbach. Es wurden sogar 16 erste Plätze belegt. Marie Böckmann (W15) war alleine in fünf Disziplinen Rheinlandbeste ...

Weitere Artikel


Der industrielle Mittelstand im globalen Wettbewerb

Königswinter/Region. Stellvertretend für die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz betonte Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin ...

Gerichtsurteil: Kein Durchfahrtsverbot für LKW in Straßenhaus

Straßenhaus. Der zuvor genannte Streckenabschnitt der B 256 war seit einem Verkehrsunfall mit einem Tanklastfahrzeug im Jahr ...

Moda Querida in neuen Räumlichkeiten in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Nun gibt es ausreichend Platz für Nähkurse, Sonderanfertigungen und die qualifizierte Beratung von Kunden. Es ...

Nunzia Bach: Seit 25 Jahren bei der Stadtverwaltung beschäftigt

Neuwied. Seit der Übernahme ins Angestelltenverhältnis ist die Anhausenerin vor allem als Sachbearbeiterin im Bürgerbüro ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413

Kleinmaischeid. Der Verkehr wird an der Baustelle mit einer Ampelanlage geregelt. Die Baustelle wird als Tagesbaustelle eingerichtet ...

85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Kurtscheid

Kurtscheid. Am Samstag, den 14. September findet ab 17 Uhr der „ABEND DER FEUERWEHREN“ der Verbandsgemeinde Rengsdorf–Waldbreitbach ...

Werbung