Werbung

Nachricht vom 08.09.2019    

Freiwillige Feuerwehr Oberdreis feierte Blaulichtparty

Am 7. September war das Feuerwehrhaus in Oberdreis die Partymeile für die Einsatzkräfte aus der Region. Und die Mitglieder von Feuerwehren, Rettungsdienst, First Responder und auch anderen gemeinnützigen Vereinen in und um die Verbandsgemeinde Puderbach hatten sich nicht lange bitten lassen und die Gelegenheit genutzt, sich einmal nicht im dienstlichen Rahmen zu treffen, sondern gemeinsam in Oberdreis zu feiern.

Tolle Stimmung in Oberdreis. Fotos: Ulrike Puderbach

Oberdreis. Unterstützt wurde die Feuerwehr bei der Organisation und Durchführung von der Dorfjugend Oberdreis, Mitgliedern der Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis und Mitgliedern des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Dendert-Oberdreis, was wieder einmal zeigt, wie stark der Zusammenhalt der Vereine in Oberdreis ist.

Die Freiwillige Feuerwehr Oberdreis hatte ihre Blaulichtparty unter das Motto 90er Jahre gestellt und entführte ihre Gäste in die Zeit von Game Boy, Tetris, Super Mario und Serien wie Knight Rider, Viper und A-Team. Das sorgte zusammen mit der entsprechenden musikalischen Untermalung für gute Stimmung und die Gäste der Feuerwehren unter anderem aus Puderbach, Altenkirchen, Raubach und Berod ließen es richtig krachen. An der Cocktailbar wurden die typischen Getränke der 90er Jahre gereicht und die fleißigen Helfer in der Imbissbude sorgten bestens für das leibliche Wohl ihrer Gäste.

Bis spät in die Nacht wurde zünftig mit den Gästen aus den umliegenden Orten gefeiert und damit auch die Einsatzkräfte, die sonst sehr oft verzichten müssen, einmal ohne schlechtes Gewissen feiern konnten, gab es auch einen Heimfahrdienst, über den sich viele Gäste sehr freuten. Ulrike Puderbach



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Freiwillige Feuerwehr Oberdreis feierte Blaulichtparty

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Region. Eine Atemschutzmaske stellt per se keine Garantie für den Träger dar, vor einer Infektion mit Corona geschützt zu ...

Weitere Artikel


Begeisterung für Alt und Jung auf dem 41. Burgen- & Parkfest

Bendorf. Bereits zum 41. Mal fand das große Volksfest im Schlosspark statt. Neben den vielen abwechslungsreichen Programmpunkten ...

Ellingen feiert ungefährdeten Auswärtssieg bei SG Hoher Westerwald

Ellingen. In der 23.Minute war es Philipp Drees, der aus dem Gewühle den Ball zum 0:1 im Tor der Gastgeber unterbrachte. ...

TC Steimel spielte Clubmeisterschaften 2019 aus

Senioren
Den Auftakt machten die Seniorenspieler mit der Endspiel Paarung Thomas Oettgen gegen Ingo Schneider. Diese Partie ...

Tempo 30 auf dem Heddesdorfer Berg soll kommen

Neuwied. Vorausgegangen war im März 2013 der tragische Tod eines zehnjährigen Mädchens, das über die Straße lief um ihren ...

Deichstadtvolleys im Fokus der Öffentlichkeit - Team ist nun komplett

Neuwied. Viele Presse- und Medienvertreter, Vereinsmitglieder und Sponsoren, sowie Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig waren ...

Rockige Klänge im Schatten der Burgruine

Reichenstein/Puderbach. Trotz schwierigen Wetterverhältnissen mit niedrigen Temperaturen und nieseligen Regenschauern fanden ...

Werbung