Werbung

Nachricht vom 06.09.2019    

Bad Honnefer I-Dötzchen anmelden

Die Anmeldungen der Schulanfänger an den städtischen Grundschulen finden in diesem Jahr vom 11. bis 14. November 2019 statt. Kinder, die bis zum 30. September 2020 das 6. Lebensjahr vollendet haben, werden am 1. August 2020 schulpflichtig und sind in der Grundschule anzumelden. Geburtszeitraum ist vom 01.10.2013 bis 30.09.2014.

I-Dötzchen sollten in Bad Honnef bald angemeldet werden. (Symbolfoto)

Bad Honnef. Kinder, die nach dem 30.09.2020 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten zu Beginn des Schuljahres in der Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind (Schulfähigkeit). Die Entscheidung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter. Vorzeitig in die Schule aufgenommene Kinder werden mit der Aufnahme schulpflichtig.

Zur Terminabsprache sind die gewünschten Schulen unter folgenden Rufnummern erreichbar:
Städt. Gemeinschaftsgrundschule Am Reichenberg, Bergstraße 18-20, Telefon 02224/960-240;
Grundschulverbund Löwenburgschule, Hauptstandort Rommersdorfer Straße 69 - Teilstandort Karl-Broel-Straße 2 in Rhöndorf, Telefon 02224/960-2510;
St.-Martinus-Schule, Städt. Kath. Grundschule, Menzenberger Straße 110, Telefon 02224/960-230;
Theodor-Weinz-Schule Aegidienberg, Städt. Gemeinschaftsgrundschule, Burgwiesenstraße 31, Telefon 02224/80810.

Weitere Fragen hinsichtlich des Anmeldeverfahrens beantwortet der Fachdienst Bildung, Kultur und Sport der Stadtverwaltung Bad Honnef:
Telefon 02224/184-166 oder 02224/184-165 und per E-Mail hildegard.ullrich@bad-honnef.de.



Kommentare zu: Bad Honnefer I-Dötzchen anmelden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Mit großer Trauer hat der Vorstand des Heimatvereins Rheinbreitbach vom Tod seines ehemaligen Vorstandsmitglieds Philipp Messingfeld erfahren. Philipp Messingfeld packte stets hilfsbereit bei allen Vereinsveranstaltungen und Aktionen mit an.




Aktuelle Artikel aus der Region


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Neuwied. Teamleiter Kai Poveleit kann angesichts solcher Aktionen nur mit dem Kopf schütteln: „Wir haben in Neuwied einen ...

Maßnahmenpaket zur Förderung der Bienen vom Naturpark

Region. Beim Kurzforum des Naturparks im Herbst letzten Jahres referierte Dr. Rabe über die Bedeutung der Bienenweiden und ...

Weitere Artikel


„Auch Intensiv- und Beatmungspatienten sollen sich wohlfühlen"

Kurtscheid. Pflegeservicegründer- und -leiterin Elke Preyer sowie deren ebenfalls im Unternehmen verantwortlicher Sohn Manuel ...

ÖPNV und Barrierefreiheit stehen auf der Agenda ganz oben

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernent für Soziales, Michael Mahlert wünschte dem Beirat, „…dass sich ...

Unkraut vergeht nicht? Doch: Cleantec aus Wissen setzt auf Heißwasser-Technologie

Wissen. Die Frage stellt sich der private Hausbesitzer ebenso wie die Verantwortlichen bei Kommunen und Unternehmen: Kann ...

Premiere für das Bad Honnefer Lebensfreudefestival

Bad Honnef. Das große Lebensfreudefestival schließlich geht am Sonntag, den 15. September 2019 um 12:00 Uhr im Reitersdorfer ...

Lädt zum Bummeln und Genießen ein: „Kulinarischer Schlemmertreff“

Neuwied. Träger dieser Einrichtung ist das Heilpädagogisch-Therapeutische Zentrum in Neuwied. Die Tagesförderstätte bietet ...

Auf dem Dorffest für den guten Zweck gesammelt

Heimbach-Weis. Die Sammlung ergab am Ende des Dorffestes eine Summe von 360 Euro, die wenige Tage später an den Verein Freu(n)de ...

Werbung