Werbung

Nachricht vom 31.08.2019    

Kirmes in Rengsdorf: Erfolgsmodell geht in die 5. Runde

Das Warten hat ein Ende: Am Freitag, 6. September, beginnt die alljährliche Kirmes in Rengsdorf wieder getreu dem Motto: "Alte Traditionen bewahren, neue Highlights setzen!". Das sich nun zum fünften Mal jährende neue Konzept der Kirmes in Rengsdorf startet direkt am Kirmesfreitag mit dem Highlight des Wochenendes.

Rengsdorf. Die Partyband Noisic konnte engagiert werden und wird das Zelt zum Kochen bringen. Limitierte Vorverkaufskarten sind noch erhältlich in der Waldterrasse Rengsdorf, dem Buchladen Rengsdorf und der ED- Tankstelle. Ein größeres Zelt, eine nicht nur durch das Design der Maimädchen Rengsdorf attraktive Sektbar und eine ausgelassene Stimmung werden dafür sorgen, dass alle einen fantastischen Abend erleben und feiern können.

Samstags geht es traditioneller zu: Um 15:15 organisieren die Maimädchen wieder ein Kinderfest mit tollen Spielen und Preisen, damit auch die kleinen Rengsdorfer nicht zu kurz kommen. Anschließend wird der Baum unter musikalischer Begleitung aufgestellt und kann währenddessen und anschließend im beliebten Biergarten begutachtet werden. Nach einer Eröffnungsrede um 17:30 wird der Abend musikalisch eingeläutet und begleitet von der im Ort bekannten und gern gesehenen Band The Smithlings.

Am Sonntag erfreut sich morgens ab 10:00 Uhr der Zeltgottesdienst über viele Besucher, mit denen dann gemeinsam ein großes Eintopfessen genossen wird. Traditionell wird um 14:00 der große Umzug durchs Dorf stattfinden, nachdem anschließend alle Gäste bei Kaffee und Kuchen wieder im Zelt begrüßt werden. Um 20:00 Uhr geht es dann mit dem nächsten Highlight der Kirmes weiter: dem Dorfabend mit buntem Programm, unter anderem der Verlesung der Bierzeitung.
Ehe die Kirmes sich Ihrem Ende neigt, lädt der Burschenverein Rengsdorf am Kirmesmontag zum alljährlichen Freibier-Frühschoppen und Speck und Eier essen ein.

Der Burschenverein Rengsdorf e.V. und die Maimädchen Rengsdorf freuen sich auf Ihr Kommen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirmes in Rengsdorf: Erfolgsmodell geht in die 5. Runde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Am Sonntagabend gab es 137 bestätigte Fälle im Kreis Neuwied. Am Montag, den 30. März wird eine Corona-Ambulanz in Vettelschoß eröffnet. Sie wird im Forum „Am Blauen See“ arbeiten. Dort werden Patienten mit einem Verdacht auf eine Corona-Infektion behandelt. Betrieben wird die Ambulanz durch niedergelassene Ärzte der Verbandsgemeinde Linz. Ansprechpartner und Koordinator ist Prof. Markus Bleckwenn, selbst niedergelassener Hausarzt in Linz.


Region, Artikel vom 29.03.2020

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Der Abschlussjahrgang des Wiedtal-Gymnasiums (WTG) war in diesem Jahr in einer sehr besonderen Situation. Bedingt durch das Corona-Virus durften die insgesamt 76 Schüler/innen nur unter strengen Auflagen zum Gesundheitsschutz zu den mündlichen Abiturprüfungen antreten. Minimal mögliche Besetzung der Prüfungskommissionen, körperlichen Abstand halten und das Gebäude nach der Prüfung sofort wieder verlassen, waren nur einige einzuhaltende Regeln in den beiden Prüfungstagen.


In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Die Deutsche Telecom hat dieser Tage in Daufenbach einen Sendemast errichtet, um die Abdeckung im Ort und Industriegebiet zu verbessern. Nachdem der Mast steht laufen Anwohner dagegen Sturm. In einem Brief an die Kreisverwaltung wird ein sofortiger Stopp verlangt.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren VG Rengsdorf-Waldbreitbach erhalten neues Stromaggregat

Rengsdorf. Das Stromaggregat ist aufgrund diverser, immer häufiger auftretender Naturkatastrophen, wie Stürme oder Unwetter ...

Kolumne „Themenwechsel“: Der Grillwahn geht wieder los

Vergangenen Donnerstag beschäftigte sich diese Kolumne mit dem Heimatgefühl, das unsere Regionen auszeichnet. Wer am Samstag ...

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Neustadt. Dem Virus zum Trotz konnten sich die Schüler/innen dann aber am vergangenen Freitag endlich über ihre Zeugnisse ...

Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Vettelschoß. Der Aufbau einer Corona Ambulanz ist notwendig, da sich die Anzahl an Infektionen in den nächsten Wochen erhöhen ...

So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Daufenbach. Die Baugenehmigung des Sendemastes, der nicht auf einem kommunalen Grundstück steht, beschäftigt die Bewohner ...

Weitere Artikel


Schüler planen ihren Schulhof selbst

Neuwied. Vorgesehen ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Realschule plus in Arbeitsgruppen an der ...

Neuwied räumt auf: „Gemeinsam ein Zeichen setzen“

Neuwied. „Weltweit räumen an dem Tag Millionen von Freiwilligen auf. Lassen Sie uns auch in Neuwied ein Zeichen setzen für ...

Senioren Union Neuwied kam zum Sommerfest zusammen

Neuwied. Die Kulisse des Biergartens der Gaststätte "Leyscher Hof" trage außerdem zu dem Erfolg bei. Idyllisch gelegen und ...

Dachdecker entdecken die Schokoladenseite

Neuwied. Eine Chocoladen-Manufaktur für Lebensfreude. Das präsentierte Oliver Coppeneur den Dachdeckern. Der Hausherr und ...

Lokale Energiepolitik: Bürger machen Energie

Unkel. Die Elektrizitätswerke Schönau sind der erste Stromversorger, der sich als atomstromlos, klimafreundlich und bürgereigen ...

Herbstferienbetreuung für Schulkinder

Bendorf. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, vorrangig berücksichtigt werden Kinder, ...

Werbung