Werbung

Nachricht vom 18.08.2019    

Geschädigten und Zeugen zu Schlägerei auf Kirmes Waldbreitbach gesucht

Am frühen Sonntagmorgen (18. August) erhielt die Polizei Straßenhaus um 0:28 Uhr Kenntnis von einer Schlägerei am Autoscooter auf dem Kirmesplatz in Waldbreitbach. Der Beschuldigte habe eine Person, die bereits auf dem Boden lag, mehrfach geschlagen und getreten. Bei Eintreffen der Polizei liefen zwei männliche Personen weg, die nach kurzer Flucht durch die Polizeibeamten ergriffen wurden.

Symbolfoto

Waldbreitbach. Durch Zeugen konnte einer der Beiden als Beschuldigter ermittelt werden. Das Verhalten des 18-jährigen Heranwachsenden war gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten sehr aggressiv. Nachdem er einen Polizisten beleidigte, versuchte er während der Sachverhaltsaufnahme die Örtlichkeit zu verlassen. Nach entsprechenden Androhungen wurde ihm zur Verhinderung weiterer Straftaten die Ingewahrsamnahme erklärt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille.

Nach seiner Ausnüchterung wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn sind Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet worden. Der bisher namentlich nicht bekannte Geschädigte, sowie weitere Zeugen der Schlägerei werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus unter der Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.

Zudem haben bisher namentlich unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen gegen 1:45 Uhr auf dem Kirmesplatz in Waldbreitbach die Lampenfassungen der Schießbude hinaus gedreht und auf den Boden geschmissen. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von circa 150 Euro. Zeugen werden auch hier gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus unter der Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Region, Artikel vom 16.09.2020

Erfolgreiche Personensuche im Wiedtal

Erfolgreiche Personensuche im Wiedtal

Am Mittwoch, den 16. September wurde die Feuerwehr der VG-Rengsdorf/Waldbreitbach um 13:47 Uhr zu einer Personensuche im Bereich des Wiedbachtales angefordert. Eine ältere Dame war seit längerer Zeit vermisst und es wurde von einem Unglücksfall ausgegangen.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Tierhäuser im Zoo Neuwied teilweise wieder geöffnet

Am 18. März 2020 wurde der Zoo Neuwied aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Zwar konnte der Zoobetrieb am 20. April wieder aufgenommen werden, die Tierhäuser blieben aber aufgrund der Einschränkungen bezüglich der maximalen Besucherzahl geschlossen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tierhäuser im Zoo Neuwied teilweise wieder geöffnet

Neuwied. Durch die nun gültige 11. Coronabekämpfungsverordnung ist es dem Zoo aber möglich, die Tierhäuser zumindest von ...

Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

Isenburg. Der Ortsteil Siedlung von Isenburg liegt zwar noch im Kreis Neuwied, aber direkt angrenzend sind der Westerwaldkreis ...

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Neuwied. Am 17. September kam es in der Zeit von 8:45 Uhr bis 13 Uhr zu einem Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern auf dem ...

Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Neuwied. In der Fieberambulanz Neuwied wurden am Dienstag 74 und heute 72 Personen getestet. Die Positivfälle verteilen sich ...

Neu: Foto-Video-Treff startet in Dernbach

Dernbach. „Wir wollen ein Angebot schaffen für alle Foto- und Videofans ab 15 Jahren“, so Frank Lemmer, der Leiter des neuen ...

Typisierung und Blutspende retten Leben

Region. Das Deutsche Rotes Kreuz (DRK) und die Stefan-Morsch-Stiftung suchen deshalb an ausgewählten Blutspende-Terminen ...

Weitere Artikel


Golf brennt bei Neustadt vollständig aus

Neustadt. Die Flammen wurden von einem Trupp unter Atemschutz mittels Schaum und Wasser bekämpft. Außerdem musste die Einsatzstelle ...

Rauschendes Jubiläumsfest 675 Jahre Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Am Freitag wurde beim Open-Air-Konzert gerockt, dazu wurde am Schützenhaus eine Bühne aufgebaut für ...

6 x 11 Jahre Ehrengarde der Stadt Neuwied – Großer Festakt

Neuwied. Mehr als 150 geladene Gäste waren der Einladung gefolgt und gaben sich ihr Stelldichein im Schlosstheater Neuwied ...

Gundlach-Stiftung feierte tolles Familienfest

Puderbach. Begeistert waren die Kinder natürlich von den Pferden, die von erfahrenen Mitgliedern des Reitervereins Kurtscheid ...

Neuer Athletiktrainer beim Neuwieder Eissport Club

Neuwied. „Besonders stolz sind wir Herrn Lück für dieses Training gewinnen zu können“, sagt Stephan Schwarz, 1. Vorsitzender, ...

Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Diebstähle
Neuwied. Eine 21-jährige Frau wurde am Freitagmittag in einem Drogeriemarkt in der Heddesdorfer Straße dabei ...

Werbung