Werbung

Nachricht vom 17.08.2019    

Hallerbach: Investitionen in Schulbau sichern Standortvorteile

Über vier Zuwendungsbescheide zu Schulbaumaßnahmen im Landkreis Neuwied freut sich Landrat Achim Hallerbach. Das Land Rheinland-Pfalz hat jetzt dem Landkreis Neuwied, als Schulträger der weiterführenden Schulen, Zusagen unter anderem aus dem Kommunalinvestitionsprogramm 3.0 (KI 3.0) von Bundes- und Landesmitteln, mit einer Gesamtsumme von rund 1,97 Millionen Euro, erteilt.

Landrat Achim Hallerbach (links), Schulleiterin Ulrike Feistel und der zuständige Techniker beim kreiseigenen Immobilienmanagement, Christoph Horbert, beim Ortstermin. Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. 725.000 Euro gibt es als Zuschuss für die energetische Sanierung (Dämmung, Neue Fenster, Erneuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Wassertechnik) der Carl-Orff-Schule in Neuwied-Engers, bei Gesamtkosten von 806.000 Euro. Für den Ersatzbau des Bewegungsbades an der Carl-Orff-Schule gewährt der Bund einen Zuschuss in Höhe von 560.000 Euro, zu den Gesamtkosten von 660.000 Euro. Die Ausschreibung zu den Gewerken erfolgt in Kürze. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.

Im Schulzentrum Neustadt/Wied werden die naturwissenschaftlichen Fachräume saniert. Kosten hier: rund 580.000 Euro. Der Bundeszuschuss beträgt hier 519.000 Euro.

Die Erneuerung der naturwissenschaftlichen Räume und Vorbereitungsräume an der Realschule plus in Neuwied-Niederbieber stehen dort ebenso auf der Agenda, wie der Anbau eines Aufzugs. Hierfür wird bei Gesamtkosten von rund 1,5 Million Euro eine Landeszuweisung in Höhe von 165.000 Euro gewährt. In Aussicht gestellt wird eine Gesamtzuwendung von 605.000 Euro in den nächsten Jahren.

„Ich freue mich über diese Unterstützung. Der Landkreis Neuwied verfügt über eine sehr gut ausgeprägte Bildungslandschaft, mit allen möglichen Schulformen. Es ist äußerst wichtig, dass wir uns diese Standortvorteile erhalten und verbessern. Gemeinsam mit den Lehrern und Pädagogen sichern sie unseren jungen Menschen eine gute Zukunft“, hält Landrat Achim Hallerbach abschließend fest.






Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hallerbach: Investitionen in Schulbau sichern Standortvorteile

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Alice-Salomon-Schule Linz besuchte Berlin

Linz. Zu dem Programm gehörte auch der Besuch des Reichstagsgebäudes. Hier war, als besonderes Highlight, eine Begegnung ...

Landrat Hallerbach ehrte verdiente Bürgerinnen aus Bruchhausen

Bruchhausen. Beide Damen ermöglichen seit über 20 Jahren durch ihren unermüdlichen Einsatz, dass sich die Seniorinnen und ...

Neuwied wird wieder ein kleines Stück ansehnlicher

Neuwied. Nach der Bekanntgabe des Fotowettbewerbes gingen insgesamt 79 Fotos von 26 Bürgern bei der Stadtverwaltung ein, ...

Blank bleibt Vorsitzender der CDU Heimbach-Weis/Block

Heimbach-Weis. Neu an der Seite von Markus Blank als weiterer stellvertretender Vorsitzender ist Philipp Ley. „Wir freuen ...

SPD-Stadtratsfraktion fordert Konzept zum Schutz bei Starkregenereignissen

Neuwied. „Hier betrafen die Problemlagen nicht die Bachläufe, so dass eine konzeptionelle Betrachtung der Bachläufe allein ...

Die FWG Melsbach lud zum 7. Kartoffelfest

Melsbach. Bei dem stimmungsvollen Fest konnten die Besucher regionale Köstlichkeiten wie Kribbelchen, Döppekoche und Kartoffelsuppe ...

Weitere Artikel


Demuth: CDU fordert Verbesserung des KiTa-Zukunftsgesetzentwurfs

Linz. Dazu erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth: „Aus vielen Gesprächen mit Erzieherinnen und Erziehern hier ...

Untersuchungshaft für Straftäter nach Kfz-Diebstahl

Buchholz. Im Rahmen einer Fahndungsüberprüfung wurde festgestellt, dass die angebrachten Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben ...

Besuch von Sven Lefkowitz bei der IHK Neuwied

Neuwied. Lefkowitz betonte, dass damit einhergehend auch Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden, daher müssen hier ...

Erfolgreicher Start des neuen Internetauftritts von Bad Honnef

Bad Honnef. „Mein Bad Honnef“ daher in ein paar Zahlen: Seit dem Start werden für die Plattform fast 300.000 Aufrufe und ...

Azubis über den Dächern von Neuwied

Neuwied. Neben der Stadtplanung, wo sie erste Erkenntnisse in künftige Bauprojekte erhielten, beeindruckte sie der exklusive ...

Neues Fibroscan-Gerät kann klassische Leberbiopsie ersetzen

Asbach. Der Vorsitzende des Fördervereins, Helmut Reith überreichte gemeinsam mit dem Präsidenten des Lions-Club Rhein-Wied, ...

Werbung