Werbung

Nachricht vom 13.08.2019    

Gesucht, gefunden: Aulie stürmt für den EHC

Das Ahornblatt ist zurück im Neuwieder Icehouse. Nachdem der EHC „Die Bären" 2016 in den vergangenen beiden Jahren in Person von Michael Jamieson sowie Martin Brabec mit einem US-Amerikaner und einem Tschechen die Kontingentspielerstellen besetzte, haben die Neuwieder ab September wieder einen Mann aus dem Mutterland des Eishockeys in ihren Reihen: Sam Aulie heißt der 24-jährige Angreifer, der die zweite transferkartenpflichtige Position neben Jeff Smith einnimmt.

Neuwied. Der EHC Neuwied ist für den Mittelstürmer, der auch auf dem linken Flügel spielen kann, die erste Station außerhalb seiner kanadischen Heimat. „Ich war noch nie in Europa. Für mich wird alles eine neue Erfahrung", freut sich der Linksschütze, der bislang schon ein paar Zahlen und Sprüche aus der Comedy-Show „The Office" auf Deutsch kenne, auf seine neue zweite Heimat jenseits des Atlantiks.

EHC-Manager Carsten Billigmann hat sich mit der Besetzung der zweiten Kontingentspielerstelle lange Zeit gelassen und den Markt genau sondiert. „Ein Schnellschuss ist gerade auf diesen wichtigen Positionen gefährlich. Hier darf man sich keinen Fehlgriff leisten. Ich gehe davon aus, dass wir mit Sam Aulie wieder einen guten Griff gemacht haben." Das Profil, das Billigmann seinem Lieblings-Spielervermittler aus Übersee zur Hand gab: Mittelstürmer, der scoren kann. Der Agent empfahl Aulie, Billigmann informierte sich ausgiebig über den Kanadier und ist nun froh, dass seit dem Wochenende der unterschriebene Vertrag vorliegt.

Übrigens: Der Mann der Aulie nun vermittelte brachte bereits Neuwieder Glückstreffer wie Josh Myers, Brian Gibbons oder Michael Jamieson zu den Bären. „Sam ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, der Torgefahr mitbringt", beschreibt Billigmann seinen Neuzugang, der sich selbst als „vielseitiger Angreifer" mit „Pass-First-Mentalität" beschreibt. Will heißen: Ein Mann, der ein gutes Auge für seine Nebenleute hat. Qualitäten, die zur größeren Eisfläche passen sollten.

„Ich bin gespannt auf das größere Spielfeld zurückzukehren. Das kenne ich noch aus meiner Junioren-Zeit bei den Notre Dame Hounds", sagt der Mann aus Lumsden, Saskatchewan. Aulie absolvierte die letzten vier Saisons an der University of Prince Edward Island in der kanadischen College-Liga Usports (66 Punkte in 133 Partien). „Sam stand bei uns in den wichtigen Minuten, vor allem in Play-offs viel auf dem Eis", erzählt Trainer Forbes MacPherson.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gesucht, gefunden: Aulie stürmt für den EHC

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys empfangen den Liga-Vierten aus Vilsbiburg

Neuwied. Betrachtet man die Abschlusstabelle der Spielzeit 2018/19, so erkennt man bereits vor gut einem halben Jahr die ...

KSC Puderbach holt sechs Mal Edelmetall bei zehn Starts

Puderbach. Susann Fajardo musste sich im Finale gegen eine exzellent kämpfende U8 Gegnerin aus Frankreich geschlagen geben ...

Ellingen II siegt in Rheinbrohl mit 5:1

Straßenhaus. Man benötigte etwas um richtig ins Spiel zu kommen, doch ein Eigentor in der 25 Minute brachte das Spiel dann ...

SV Windhagen verliert gegen SV Malberg Heimspiel 0:2

Windhagen. Die Spielzüge des SV Windhagen sahen dabei bis zum Strafraum gut aus. Es wurde flott kombiniert, dann aber anstatt ...

SG Grenzbachtal I fährt Sieg in Niederelbert ein

Niederelbert/Marienhausen. In der zweiten Minute bereits gab es einen Elfmeter für Grenzbachtal der leider das Ziel verfehlte. ...

Bären melden sich zurück im Inter-Regio-Cup-Rennen

Neuwied. Die Bären sind seit Sonntagabend wieder im Geschäft, weil sie gegen die Niederländer mit 5:2 gewannen und die EG ...

Weitere Artikel


Traumhafte Wanderung rund um Kurtscheid

Kurtscheid. Vom „Birkenhof“ ging es durch Wälder und über Wiesenwege durch das Laubachtal bis zum ehemaligen Freibad in Ehlscheid. ...

Mehr Wildnis wagen

Waldbreitbach. „Häufig wird darüber diskutiert, welche aktiven Möglichkeiten Kommunen als auch jeder einzelne von uns hat ...

Städtische Ferienbetreuung wurde gut angenommen

Bendorf. Die Resonanz war hervorragend: 31 Kinder waren in der ersten Woche angemeldet, 32 Kinder in der zweiten – damit ...

Weißer Transporter verursacht Unfall und fährt weiter

Neuwied. Dieser überholende Transporter soll dann zu früh den Fahrstreifen nach rechts gewechselt haben, so dass der LKW, ...

Im Regen zu schnell – Unfall mit zwei Verletzten

Unkel. Ein 53-jähriger Fahrzeugführer aus Windhagen befuhr mit seinem BMW die L 252 aus Richtung Unkel kommend in Fahrtrichtung ...

Kirmesmontag Live Konzert – „Alte Bekannte“ in Waldbreitbach

Waldbreitbach. „Mit ihrem Vokal-Arrangement bewähren sich die fünf Sänger in der Königsklasse.“, schrieb die Hannoversche ...

Werbung