Werbung

Nachricht vom 11.08.2019    

Pulse of Europe Neuwied: Europa hat gewählt... war Thema

Nach einer kreativen Pause hatte Pulse of Europe Neuwied wieder zur Demo am 10. August auf den Neuwieder Luisenplatz eingeladen. Trotz Ferien – und Urlaubszeit waren wieder zahlreiche Teilnehmer zur Veranstaltung erschienen. Die Neuwieder „Europa Fan Gemeinde“ hat sich zu einer festen Institution im Veranstaltungskalender entwickelt. Neben regelmäßigen Teilnehmern nehmen immer mehr Interessierte und auch viele Passanten an den Veranstaltungen teil.

Foto: privat

Neuwied. Mit dem Thema „Europa hat gewählt“ stand das Ergebnis der Europawahl im Mai mit einer erfreulich hohen Wahlbeteiligung, insbesondere von jungen Menschen im Fokus der Diskussion am offenen Mikrofon.

Nach der Einführung in das Thema durch die Organisatoren von Pulse of Europe gab es eine erste Austauschrunde zum Verfahren der Kommissionsbildung nach der Wahl und dem Umgang mit den Spitzenkandidaten. An diesem Verfahren wurde sehr schnell und überwiegend erhebliche Kritik laut, sah man doch vor allem das Versagen aller Fraktionen im Europäischen Parlament, sich auf einen Kandidaten zu einigen, um damit der beabsichtigten Stärkung der demokratischen Rechte des Parlamentes Rechnung zu tragen. Das System der „Hinterzimmerpolitk“ und damit die Staats – und Regierungschefs hätten sich wieder einmal durchgesetzt.

Natürlich will man jetzt auch nach vorne schauen und hofft, dass Ursula von der Leyen als designierte Kommissionspräsidentin die drängenden Themen nicht nur benennt, sondern auch anpackt und umsetzt. Die Erwartungshaltung an die Europäische Politik bleibt.

In einer zweiten Austauschrunde benannten dann viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre persönlichen Schwerpunkte der künftigen Europapolitik. Zusammengefasst waren dies die Themen:
- Migration, Flüchtlingskrise im Mittelmeer.
- Rasche und abgestimmte Antworten auf den Klimawandel.
- Fragen sozialer Gerechtigkeit.
- Europäische Verteidigungspolitik.

Europa und damit die EU steht für christliche, humanitäre Werte. Ein großartiges Erbe für uns Europäer und ein demokratisches Leuchtfeuer in einer Welt, die immer mehr von Autokraten und Populisten dominiert wird. Pulse of Europe will auch weiterhin den Prozess der aktuellen europäischen Politik als Bürgerbewegung begleiten und Menschen ein Sprachrohr für direkte Mitwirkung sein.

Die nächste Demo findet am Samstag, 7. September zur Klimapolitik statt. Vorgesehen ist die Beteiligung von jungen Leuten von „Fridays for Future“.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pulse of Europe Neuwied: Europa hat gewählt... war Thema

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbericht der Polizeidirektion Neuwied vom Freitag

Es war einiges los auf den Straßen rund um Neuwied am Freitag, 27. November: Ein junger Auto-Fahrer kollidierte bei Hardert mit einem Baum, in Windhagen flüchtete der Verursacher nach einem Spiegelunfall, in Buchholz ereignete sich ein Unfall durch einen Stein auf der Fahrbahn und in Asbach wurde eine Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen gestoppt.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Linzer Kirche St. Marien profaniert

Linzer Kirche St. Marien profaniert

„Auch in Zukunft wird in Linz die Botschaft unseres Glaubens verkündet“ hat die ermutigende Botschaft des Trierer Weihbischofs Jörg Michael Peters in Anbetracht der Profanierung der Kirche St. Marien in Linz gelautet. „Denn Gott hat hier eine Wohnung genommen“ ist er sich sicher, obwohl die Pfarrkirche aus dem Jahr 1967 nun offiziell „entweiht“ wurde.


Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

Weil ein Fahrzeug sich einer Verkehrskontrolle auf der A 48 entzog, führte das zu einer anschließenden Verfolgungsfahrt der Polizei unter anderem durch die Innenstadtbereiche Höhr-Grenzhausen und Bendorf zur Folge. Die rasante Fahrweise des Audi-Fahrers gefährdete zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Diese sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei melden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Land fördert Instandsetzung der Holzbachtalbahn

Region. „Das Land Rheinland-Pfalz will den Bahnverkehr im Land stärken, nicht nur im Personenverkehr. Der Güterverkehr auf ...

Radroutenplaner RLP im neuen Design mit mehr Funktionen

Mainz/Region. „Rheinland-Pfalz ist ein Fahrradland. Radwanderland.de enthält viele Informationen für die Radfahrerinnen und ...

Corona-Futterhilfe für Zoos und Tierheime wieder in Kraft

Neuwied. Zoos und vergleichbare tierhaltende Einrichtungen sowie Tierheime sind zur Sicherung des Tierwohls und der Tiergesundheit ...

Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Region. Gastronomie sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben weiter vorläufig bis zum 20. Dezember geschlossen. Der ...

Vorlesetag: OB Jan Einig und der Rucksack voller Glück

Neuwied. Das Ergebnis ist auf der Homepage des Städtetages zu bewundern. Immerhin waren mehr als 60 Oberbürgermeister und ...

Ellen Demuth fragt: Wo bleiben die Hilfen für den Zoo Neuwied

Neuwied. Ellen Demuth erklärt: „Der Zoo Neuwied wird durch einen Verein geführt. Seit Anfang November ist der Zoo, aufgrund ...

Weitere Artikel


Gezielte Kontrollmaßnahmen zur Senkung der Verkehrsunfalltoten

Koblenz. Auch wenn die Zahl der Verkehrstoten in Rheinland-Pfalz leicht zurückgegangen ist, so ist der Anteil der Verkehrsunfälle ...

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

Roßbach/Oberdreis. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung der Leistungsfähigkeit wird die Ausbaustrecke in ...

„Blasius-Schuster-Cup 2019“ für Mädchen des SV Gehlert

Gehlert. Bei schönstem Fußballwetter kam es zu spannenden und fairen Spielen unter der Leitung des Schiedsrichters Dieter ...

Das Biedermeier in Neuwied und am Mittelrhein

Neuwied. Das Biedermeier ist eine kunst- und kulturgeschichtliche Epochenbezeichnung in Deutschland und Österreich für die ...

Tango-Klassiker in der Festungskirche Ehrenbreitstein

Koblenz. Astor Piazzolla hatte, wie Papst Franziskus und viele andere Argentinier, italienische Wurzeln. Deshalb passt es ...

Oldtimertreffen in Oberdreis wird immer größer

Oberdreis. Zum sechsten Mal hatten die Young & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Werbung