Werbung

Nachricht vom 06.08.2019    

Offener Kindertreff war bei der Feuerwehr

Ende Juli besuchte der Offene Kindertreff aus Groß- und Kleinmaischeid, Stebach, Kausen und Isenburg die Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. Hier werden die Mitarbeiter aller rheinlandpfälzischen Feuerwehren und Hilfsorganisationen ausgebildet und proben in theoretischen und praktischen Übungen den Ernstfall. Auch die Wartung und Reparatur von Geräten kann hier erlernt werden.

Fotos: privat

Großmaischeid. Mitarbeiter Pierre Kaballo führte die Gruppe über das riesige Gelände und machte anschaulich deutlich, wie umfangreich die Ausbildung der Feuerwehrleute ist.

Die Kinder berichten: „Zunächst schauten wir uns einen Unterrichtsraum an, in dessen Mitte auf dem großen Tisch ein Miniaturmodell der Koblenzer Altstadt stand. Im „Archiv“ befinden sich weitere Modelle, die es (besonders für Einsatzleiter) ermöglichen, alle erdenklichen Situationen, die einen Feuerwehreinsatz erfordern, zunächst mit Spielzeugautos und Figuren durchzuspielen.

In praktischen Übungen können die Auszubildenden das richtige Einsetzen von Spezialgeräten beim Löschen von Kraftfahrzeugen, Waggons und sogar ganzer Häuser lernen, außerdem können Einsätze im Tunnel, einer Baugrube oder in großer Höhe sowie die Bergung eines abgestürzten Flugzeugs simuliert werden. Auch ein Tauchturm zur Ausbildung von Feuerwehrtauchern, sowie verschiedene Boote für Einsätze auf dem Wasser stehen zur Verfügung.

Nachdem wir uns alles angeschaut hatten, durften wir selbst ran: Im Feuerwehrauto ging es mit Blaulicht und Sirene zum „Einsatz“ und es wurde gelöscht was das Zeug hält. Bei den hohen Temperaturen nutzten wir die Gelegenheit zur Abkühlung und spritzten uns gegenseitig ausgiebig nass. Zum Schluss durften wir noch den Hindernisparcours der Schule ausprobieren. Wie echte Feuerwehrmänner im Einsatz krochen wir immer zu zweit durch die engen Gänge, im zweiten Durchgang sogar im Dunkeln, bei Blinklicht und Nebel. Ein großes Dankeschön an Pierre für diesen abwechslungsreichen und sehr spannenden Tag.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Offener Kindertreff war bei der Feuerwehr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Mit dem Winterdienst am frühen Morgen auf Tour

Mit dem Winterdienst am frühen Morgen auf Tour

Bürgermeister Martin Buchholz wollte sich mal persönlich ein Bild vom Winterdienst in seiner Gemeinde und den immer wieder mal vorgetragenen Problemen machen. Sein Resümee lesen Sie nachstehend.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.




Aktuelle Artikel aus der Region


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

Neuwied. Die vorbereitenden Bauarbeiten beginnen in der ersten Februarwoche und sollen zum 19. Februar abgeschlossen sein. ...

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 129,6 und ist damit nicht ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters von DDG re-zertifiziert

Dierdorf/Selters. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft ...

Stadt-Bibliothek-Kundin gewinnt bei Onleihe-Jubiläumsquiz

Neuwied. Mehr als 2.800 Nutzer aus allen Teilen des Landes haben daran teilgenommen, darunter rund 90 Leser, die bei der ...

Krankenhaus Bad Honnef schließt Geburtsstation

Bad Honnef. Die GFO stellt im Rhein-Sieg-Kreis ihre Geburtshilfe neu auf, heißt es in einer Pressemitteilung des Krankenhauses. ...

Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Koblenz. Die Polizei unterstützt die originär zuständigen kommunalen Vollzugsdienste bereits seit Beginn der Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Absolventenfeier Hauswirtschaft: Wichtige Hürde geschafft

Neuwied. Insbesondere Tess Lücke konnte sich freuen: Sie schloss ihre Ausbildung zur Fachpraktikerin Hauswirtschaft im Heinrich-Haus ...

Verbandsgemeinde Puderbach begrüßt neuen Auszubildenden

Puderbach. Sowohl die Verwaltungsleitung als auch der Personalrat wünschten dem neuen Auszubildenden einen guten Start und ...

Neue Verkehrsführung im Bereich der Anschlussstelle Bendorf

Bendorf. Zur Abwicklung des nächsten Bauabschnittes, Lückenschluss zwischen Rheinbrücke und AS Bendorf in Fahrtrichtung AD ...

WesterWald Elektrotechnik Hummrich in Hachenburg: Experte für Elektro- und Netzwerktechnik

Hachenburg. Wir vom Verlag haben der Geschäftsführung der WesterWald Elektrotechnik Hummrich GmbH & Co. KG drei wichtige ...

Historisches Rathaus wird zum kulinarischen Treffpunkt

Neuwied. Vor dem Historischen Rathaus an der Pfarrstraße öffnen ab 16 Uhr regionale Gastronomen und Getränkehändler ihre ...

Reise nach Usbekistan - ein Land wie in 1001 Nacht

Neuwied. Vor Ort begrüßte die Gruppe der usbekische Reiseleiter. Dieser zeigte den Gästen die verschiedenen Facetten des ...

Werbung