Werbung

Nachricht vom 06.08.2019    

Linz lädt am letzten Augustwochenende zum Genießen ein

Genuss - was ist das eigentlich? Schaut man nach der Definition, dann findet man heraus, dass Genuss eine positive Sinnesempfindung sein soll, die mit Wohlbehagen, geistiger und/oder körperlicher Art, verbunden ist. Das bedeutet, beim Genießen ist mindestens ein Sinnesorgan beteiligt.

Köstlichkeiten genießen - Linz lädt ein. Symbolfoto

Linz. Es kann zum Beispiel der Hörsinn angesprochen werden, wenn wir Musik genießen. Besonders oft, aber nicht ausschließlich, meint man den kulinarischen Genuss, wenn vom Genießen gesprochen wird: also Essen und Trinken. Linz, "Bunte Stadt am Rhein", regt zum Genießen an. Nach dem Französischen Gourmet-Markt, der dieses Jahr zum ersten Mal unter der Regie der Linzer Werbegemeinschaft stattfand, gibt es eine weitere Veranstaltung, die sich mit dem Genuss, nun nicht typisch französisch, beschäftigt: der Genuss-Markt am 24. und 25. August, also dem letzten vollständigen Wochenende im August.

Obwohl der kulinarische Genuss im Mittelpunkt der Veranstaltung steht, bietet Linz sicherlich noch mehr für die Sinne. Ganzjährig beispielsweise die namensgebenden bunten Fachwerkhäuser. Diese stehen auch während des letzten Augustwochendes den Besuchern zwecks Bewunderung zur Verfügung. Die Linzer Gastronomen und die Aussteller des Genuss-Marktes werden dafür sorgen, dass die Geschmackssinne der Besucher keine Langeweile empfinden.



Angefangen beim Wein, aus regionaler Erzeugung bekannt, bis zu verschiedensten Köstlichkeiten, die gegessen werden möchten. Liebhaber unterschiedlicher Küchen kommen genauso auf ihre Kosten wie diejenigen, die mal etwas Neues ausprobieren möchten. Spanisch, indisch, deutsch, süß oder deftig - in Linz am Rhein bleibt niemand hungrig oder durstig, schon gar nicht an diesem genießerischen Wochenende.


Mehr zum Thema:    Veranstaltungstipps   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Linz lädt am letzten Augustwochenende zum Genießen ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Der Igel ist wieder unterwegs

Der Igel ist wieder unterwegs

Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem.


OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjunge Walscheid

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der selbst gern in die Pedale tritt, hat dem Neuwieder Radsportler Max Walscheid zu dessen Goldmedaillengewinn bei der Rad-Weltmeisterschaft in Belgien gratuliert und einen entsprechenden Brief auf den Weg gebracht.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Brasilien gehört weltweit zu den Ländern, die am schwersten von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen sind. Dies hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklungszusammenarbeit der Aktionsgruppe „Kinder in Not“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Igel ist wieder unterwegs

Region. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, ...

Der Druidensteig: Etappe 6 von Steinebach nach Hachenburg

Steinebach. Wer die heutige Etappe des Druidensteigs geschafft hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Über 83 Kilometer ...

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Weitere Artikel


In St. Katharinen-Notscheid brennt Einfamilienhaus

St. Katharinen. Schon auf der Anfahrt der ersten Feuerwehreinheit wurde klar, dass es sich um ein bestätigtes Feuer handelte, ...

SV Windhagen holte bei SG Hochwald/Zerf Unentschieden

Windhagen. In der ersten Halbzeit spürte man, dass sich beide Mannschaften zunächst einmal „kennenlernen“ wollten. Der Ball ...

Reise nach Usbekistan - ein Land wie in 1001 Nacht

Neuwied. Vor Ort begrüßte die Gruppe der usbekische Reiseleiter. Dieser zeigte den Gästen die verschiedenen Facetten des ...

Rentner fühlen sich bei Informa in Neuwied wohl

Neuwied. Bereits zur Kantineneröffnung bei Informa gGmbH in Neuwied-Oberbieber am 2. Dezember 2007 besuchten die ersten Ruheständler ...

Schwerverletzter Radfahrer – Beteiligter begeht Unfallflucht

Rheinbreitbach. Einer der Radfahrer stürzte, verlor das Bewusstsein und zog sich nicht unerhebliche Verletzungen zu. Durch ...

Erfolgreiche Arbeit von Jugendscout und Jobfux gesichert

Neuwied. Michael Mahlert freute sich, den Geschäftsführerinnen des JBZ, Klaudia Krämer und Kriemhild Seegers, die Förderbescheide ...

Werbung