Werbung

Nachricht vom 04.08.2019    

Wärmedämmung – werden die berechneten Einsparungen erreicht?

INFORMATION | Wärmedämmung funktioniert; das ist in Forschung und Praxis längst bewiesen. Um den Einfluss der Dämmmaßnahmen auf den Gesamtenergiebedarf für ein bestimmtes Gebäude zu berechnen, muss ein Energieberater sämtliche Gebäudedaten erfassen. Dabei wird zunächst der Energiebedarf der Ausgangssituation berechnet. Dieser sollte mit den vorliegenden Energieverbrauchswerten abgeglichen werden.

Bereits in der Rohbauphase werden die Grundlagen für die Wärmedämmung gelegt. Symbolfoto

Dierdorf. Neben den technischen Daten der Gebäudehülle und der Heizungsanlage sollten auch das Verhalten der Bewohner sowie die örtlichen klimatischen Bedingungen in die Berechnung einfließen. Wenn die Ausgangssituation realistisch abgebildet ist, lässt sich die Auswirkung einer Dämmmaßnahme gut ermitteln. Um Einsparprognosen zu berechnen, müssen Energieberater sehr sorgfältig bei den Berechnungen vorgehen und Erfahrung mitbringen.

Sie sollten auch berücksichtigen, dass die mittlere Raumtemperatur in rundum gedämmten Häusern in der Regel höher ist als in ungedämmten Häusern. Wird das vernachlässigt, werden die Einsparungen oft überschätzt. Auch bei der Ausführung von Dämmmaßnahmen kann es zu Fehlern kommen, die dazu führen, dass Einsparungen geringer ausfallen als prognostiziert. Daher ist eine Baubegleitung zur Qualitätssicherung durch einen Energieberater oder Architekten vor allem bei umfangreicheren Maßnahmen meist gut angelegtes Geld.

Weitere Details zur Wärmedämmung, aber auch zu anderen Fragen erläutern die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung.

Die Energieberatungen finden in der Raiffeisen-Region im Wechsel jeweils donnerstags von 15 bis 18 Uhr wie folgt statt:
Rengsdorf: Donnerstag, 8. August; Verbandsgemeindeverwaltung, Westerwaldstraße 32-34, Zimmer Nr. 43, (Nebeneingang) im 2. OG (Aufzug vorhanden).
Dierdorf: Donnerstag, 22. August; Verbandsgemeindeverwaltung, Poststraße 5, Zimmer Nr. 204 im 1. OG (Aufzug vorhanden).
Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter: 02689/291-34.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wärmedämmung – werden die berechneten Einsparungen erreicht?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kaminbrand in Großmaischeid löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Kurz von halb fünf Uhr am Montag, den 27. Januar schrillen die Melder bei den Kräften der Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid. Gemeldet ist durch die Leitstelle Montabaur ein Gebäudebrand mit Menschenrettung. Auch das mitalarmierte DRK eilt zur Einsatzstelle.


Handgreiflichkeiten, Bedrohung gegen das Leben und Beleidigungen

Mit Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigungen bei einer Grillfeier in Vettelschoß am Willscheider Berg musste sich die Polizei Linz am Wochenende beschäftigen. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Am 23. Januar wurde den Verantwortlichen des Evangelisches Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) in Mainz von der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, der Förderbescheid zur Erweiterung und Modernisierung der Intensivstation in der Betriebsstätte Dierdorf überreicht.


Region, Artikel vom 27.01.2020

Tag der offenen Tür an der Ludwig-Erhard-Schule

Tag der offenen Tür an der Ludwig-Erhard-Schule

Die Ludwig-Erhard-Schule Berufsbildende Schule Wirtschaft Neuwied öffnet ihre Türen am Samstag, 1. Februar von 10 bis 13 Uhr. Gleichzeitig präsentieren sich über 30 namhafte Unternehmen aus der Region auf einer Ausbildungsmesse. Während des Vormittages findet außerdem eine Typisierungsaktion der DKMS für den Kampf gegen Blutkrebs im Schulgebäude statt.


Vereine, Artikel vom 27.01.2020

Bootshaus in Neuwied beschmiert

Bootshaus in Neuwied beschmiert


Das Bootshaus des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) wurde Opfer von Vandalismus. Die Wand vor der Eingangstüre in der Rheinstraße, die erst im vergangenen Jahr einen neuen Anstrich erhielt, wurde durch Wandschmierereien beschädigt, so der 1. Vorsitzende des Vereins, Reiner Bermel.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Autohaus Hof präsentierte den neuen Toyota C-HR 2.0 Hybrid

Neuwied. Das Autohaus mit seinen 14 Mitarbeitern hatte am Samstag, den 25. Januar zur Vorstellung des neuen Modells Toyota ...

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Dierdorf. Im Wege der Projektförderung genehmigte das Ministerium einen Förderbetrag von rund 1,4 Millionen Euro. Das KHDS ...

Konjunktur zum Jahreswechsel ohne Schwung

Koblenz. Danach hellt sich der IHK-Konjunkturklimaindikator – als zusammenfassender Wert der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage ...

Klimaschutz gehört zur Ausbildung im Dachdeckerhandwerk

Neuwied. Spätestens aber mit der Einführung einer CO2-Bepreisung auch auf fossile Brennstoffe gewinnt die energetische Gebäudeoptimierung ...

Aktualisierung des Einzelhandelskonzeptes läuft an

Neuwied. Ziel des Konzepts soll die Entwicklung und Stärkung des örtlichen Einzelhandels sowie die Sicherung der Nahversorgung ...

Cobots brauchen Einhausung bei Schweißanwendungen

Wissen. „Wie schon bei unserer 1. Veranstaltung im vergangenen Jahr zeigt sich in den metallverarbeitenden Unternehmen ein ...

Weitere Artikel


Frühere Malberglaufsieger beim Jubiläumslauf am Start

Waldbreitbach. Der dreimalige Malberglaufsieger (2007, 2011, 2012) Daniel Weiser (7G runergy Laufteam) steht ebenso auf der ...

Klarinettenduos in der Festungskirche

Koblenz/Neuwied. Die Reise führt diesmal von Hamburg nach Helsinki: In Hamburg veröffentlichte Telemann 1727 seine sechs ...

Schützenfest in Döttesfeld - feiern in familiärer Atmosphäre

Döttesfeld. Während am Samstag nach dem Einmarsch des Hofstaates ins Festzelt feuchtfröhlich mit der Tanzband FOR YOU gefeiert ...

Dierdorfer Schlossweiher-Fest am 10. August

Dierdorf. Eins der schönsten Areale von Dierdorf wird mal wieder so richtig zur Geltung kommen: Der Schlossweiher, die Insel ...

Dirk Groß ist neuer Trainer der Deichstadtvolleys

Neuwied. Nur wenige Tage ist es her: Nach der Trennung vom Trainerduo „Bernd Werscheck und Ralf Monschauer“ hat sich die ...

Reisetipp: Bhutan, das Land des Bruttosozialglücks

Dierdorf. Abenteuerlich war die Reise für die Kurier-Redakteure, weil der Monsun im Frühjahr 2018 die noch im Bau befindliche ...

Werbung