Werbung

Nachricht vom 28.07.2019    

Norma kommt auf den Heddesdorfer Berg in Neuwied

Nach nunmehr zwei Jahren nach dem Stadtratsbeschluss für das Projekt einen Norma-Markt auf dem Heddesdorfer Berg anzusiedeln, ist es ruhig geworden. Es gibt seitdem keine sichtbaren Veränderungen auf dem Gelände. Die SPD hatte sich seinerzeit für die Ansiedlung einer Einkaufsmöglichkeit auf dem Heddesdorfer Berg eingesetzt.

Wann wird Eröffnung gefeiert werden können? Archivfoto: htv

Neuwied. Anlass genug für SPD-Fraktionsvorsitzenden Sven Lefkowitz nochmal nachzufragen, wie es aktuell um das Projekt steht. Norma hat ihm nun mitgeteilt, dass der Bauantrag gestellt wurde und man mit einer Genehmigung noch in diesem Sommer rechne. Unmittelbar danach will Norma dann mit den Bauarbeiten beginnen.

Von der SPD-Stadtratsfraktion wird diese Nachricht begrüßt und man freut sich über die zukünftige örtliche Einkaufsgelegenheit für die vielen Anwohner auf dem Heddesdorfer Berg.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Norma kommt auf den Heddesdorfer Berg in Neuwied

1 Kommentar

Das war aber auch höchste Zeit, das auf dem Heddesdorfer noch ein Supermarkt gebaut wird. Mittlerweile gibt es in Neuwied doch an jeder Straßenecke einen Supermarkt. Dieser Bau ist genauso überflüssig wie der netto-Markt in Niederbieber . Wo darin der tiefere Sinn steckt, kann ich absolut nicht verstehen. Aber laut SPD geht es ja um die Grundversorgung!!?? Aber wie sieht es denn bitte in Feldkirchen aus , außer einem Getränkemarkt gibt es hier nichts vergleichbares. Deswegen wurde am REWE Markt in Irlich eine Mitfahrerbank aufgestellt. Ich frage mich deshalb, wo die Anwohner des Heddesdorfer Bergs die ganze Zeit ihre Einkäufe getätigt haben. Die meisten Leute fahren doch sowieso mit dem PKW zum Einkauf um ihre gekaufte Ware zu transportieren. Für Personen die nicht mobil sind ist der Normamarkt eventuell interessant, wenn man mal schnell zu Fuß noch etwas besorgen möchte was man woanders vergessen hat. Aber ob davon der Laden auf Dauer existieren kann ist fraglich. Außerdem gibt es in Neuwied heute schon so viele Märkte , das weitere Neubauten absolut unnötig sind.
#1 von Peter Malik, am 28.07.2019 um 23:39 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Brandmeldeanlage im Seniorenheim Oberbieber löste aus

Die Löschzüge Oberbieber und Niederbieber-Segendorf der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Neuwied hatten am frühen Sonntagmorgen (27.September) einen Einsatz im Seniorenheim in Oberbieber.


Region, Artikel vom 27.09.2020

Alkohol, Drogen und Raser

Alkohol, Drogen und Raser

Die Polizei Neuwied und Straßenhaus berichten in Pressemitteilung, dass sie sich am Samstag und Sonntag (26./27. September) mit unschönen Seiten im Straßenverkehr zu beschäftigen hatten. Dabei standen Drogen und erheblicher Alkoholgenuss im Vordergrund.


Sport, Artikel vom 28.09.2020

VC Neuwied unterliegt zu Hause dem VC Wiesbaden

VC Neuwied unterliegt zu Hause dem VC Wiesbaden

VIDEO | Beim zehnten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der 2. Bundesliga Süd der Frauen gelang es dem hessischen Reserveteam erstmals einen Sieg gegen die Deichstadtvolleys einzufahren. Nach 94 Spielminuten hieß es am frühen Sonntagabend an der Anzeigetafel in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums 1:3.


Region, Artikel vom 27.09.2020

"Strünzer Pänz" heißt die neue Kita in Linz

"Strünzer Pänz" heißt die neue Kita in Linz

Kita "Strünzer Pänz" – das ist der Name der neuen städtischen Kindertagesstätte in Linz. 63 Linzer folgten dem Aufruf der Stadt Linz, einen Namen für die noch im Bau befindliche Kita in der Friedrich-Ebert-Straße einzureichen. Die Gewinner des Namenswettbewerbes wurden jetzt auf dem Linzer Buttermarkt ausgezeichnet.


Politik, Artikel vom 27.09.2020

Neuausbau Engerser Straße als Fahrradstraße

Neuausbau Engerser Straße als Fahrradstraße

Der Ausbau der Engerser Straße zwischen Markt- und Pfarrstraße hat begonnen. Im Rahmen einer Gesamtsanierung werden für diesen Bereich auch neue Fahrradwege gebaut. Für den weiteren Verlauf der Engerser Straße ist die Planung noch nicht abgeschlossen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Akzeptanz der Energiewende im Kreis Neuwied steigt

Neuwied. Die Befragten lassen diesen Worten auch Taten folgen: 93 Prozent der Teilnehmer aus dem Kreis Neuwied reduzieren ...

Umbau der Sparkassen-Geschäftsstelle in Dierdorf beendet

Dierdorf. Mit dem Umbau wird an dem bisherigen Standort in der Innenstadt festgehalten. Um die Verbundenheit der Sparkasse ...

Bargeldlos den Rhein überqueren

Linz/Remagen. Bereits im März hatte sich die Rheinfähre auf die Corona-Pandemie eingestellt und Guthabenkarten als bargeldlose ...

2000 Euro für sieben Vereine aus der VG Puderbach

Puderbach. Am Mittwoch, 16. September, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Bürgermeister ...

Betreiber-Genossenschaft für den digitalen Marktplatz Westerwald gegründet

Bad Marienberg. „Die neue gegründete Genossenschaft wird die operative Umsetzung des Online-Kaufhauses, über das alle Westerwälder ...

Planspiel Börse der Sparkassen startet am 30. September

Neuwied. Elf Wochen lang können die Teilnehmer risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. Dazu eröffnen ...

Weitere Artikel


„Rock the Forest“ rauschte über Rengsdorf hinweg

Rengsdorf. Christoph Runkel und Christoph Krämer stehen zwar an der Spitze der Rockfreunde, doch der große Erfolg kommt seit ...

Mischanlagen von B&K Wäge- und Anlagentechnik sind international gefragt

Hamm/Sieg. Wir als Verlag haben dem kaufmännischen und technischen Betriebsleiter Jens Bensch zwei wichtige Fragen zum Unternehmen ...

Die Krombachtalsperre, Erholungsfläche im hessischen Westerwald

Rehe. Heute (Samstag, 27. Juli 2019) statteten wir der Krombachtalsperre einen Besuch ab. Unser Plan sah eine Familienwanderung ...

Unfallflucht und Unfall unter Betäubungsmittel

Neuwied. Durch Beamte der PI Neuwied wurde im Rahmen einer Unfallaufnahme am Freitag, 26. Juli um 19 Uhr festgestellt, dass ...

Play-off-Sehnsucht zieht Apel zum EHC

Neuwied. Der ehrgeizige 25-Jährige will mehr. Mehr Spiele und mehr als das Viertelfinal-Aus mit den Lauterbacher Luchsen ...

Alkohol, Drogen und zu schnell

Trunkenheitsfahrt
Oberhonnefeld-Gierend. Am frühen Abend des 25. Juli wurde der Dienststelle Straßenhaus durch eine aufmerksame ...

Werbung