Werbung

Nachricht vom 18.07.2019    

E-Bikes halten Einzug in die Stadtverwaltung

Für den Einsatz im Stadtgebiet geplant – Mitarbeiter geschult. Die Stadtverwaltung Neuwied setzt sich aktiv ein für Umweltschutz: Sie stellt ihren Mitarbeitern vier E-Bikes für den Einsatz im Stadtgebiet zur Verfügung. Sie sollen die Mitarbeiter mobilisieren – für Vororttermine, aber auch für die persönliche Gesundheit: Die Rede ist von den vier E-Bikes, die seit Kurzem auf bei der Stadtverwaltung auf ihre Einsätze warten.

SWN Instrukteurin Melanie Jungbluth (Mitte) und Gesundheitsmanagerin Regina Mießler (rechts) sind wie Oberbürgermeister Jan Einig davon überzeugt, dass die E-Bikes häufig genutzt werden. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Angeschafft wurden sie nach einer überzeugend verlaufenen Testphase im Frühjahr nun in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Neuwied (SWN). Unter den Mitarbeitern sorgen sie jedenfalls für großes Aufsehen. Das machte eine erste Schulung deutlich, die eine hohe Resonanz erfuhr.

Experten der SWN erläuterten dabei nicht nur die Funktionsweise und die besonderen Eigenschaften der E-Bikes, sondern machten die Mitarbeiter auch mit den „Buchungskonditionen“ bekannt. Freigeschaltet wird das Zweirad mittels einer speziellen App auf dem Handy. Je nach Fahrweise und gewähltem Unterstützungsmodus verfügen die E-Bikes über einen Radius von bis zu 70 Kilometern. Als „hervorragendes Angebot“ und „sinnvolle Alternative“ bezeichnen die Mitarbeiter das neue Angebot.

Oberbürgermeister Jan Einig hat es selbst schon getestet – und war erstaunt darüber, wie rasch er den Heddesdorfer Berg bewältigte. „Wir wollen unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten“, unterstreicht Einig, „und dort, wo es machbar ist, auf das Dienstfahrzeug verzichten.“ Für Regina Mießler, die für das betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadtverwaltung zuständig ist, kommt hinzu, dass der Einsatz der E-Bikes auch der Fitness dient, denn: „Wir wollen uns nicht nur auf den elektrischen Antrieb verlassen, sondern auch selbst eifrig in die Pedale treten.“




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: E-Bikes halten Einzug in die Stadtverwaltung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Die Polizeiinspektion schreibt in ihrem Wochenendbericht vom 15. Bis 17. Januar von diversen Unfällen und Unfallfluchten. Daneben hat sie in einer Neuwieder Wohnung illegales Glücksspiel unterbunden.


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Der Vorstand der im September gegründeten Wäller Markt Genossenschaft, Andreas Giehl, erfreut sich auch zu Beginn des neuen Jahres über viele Beitrittserklärungen die in regelmäßigen Abständen eintreffen. Darunter befand sich auch das Ehepaar Jasmin und Rainer Hoffmann aus Kleinmaischeid.


Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Seit drei Wochen sind die mobilen Impfteams in Senioreneinrichtungen aktiv. Auch das Impfzentrum hat die ersten Betriebstage ohne Probleme absolviert.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


„Die Bären“ initiieren Spendenaktion für Zoo Neuwied

Der Neuwieder Eishockeyverein „Die Bären“ sammelte über 1.000 Euro mit einer Aufkleberaktion am Samstag, den 16. Januar für den Zoo Neuwied. Eine Idee, die die Fans begeisterte.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises geht erneut nach Bad Honnef

Bad Honnef. In der Kategorie „Präventive Projekte und Maßnahmen“ konnte sich die Projektidee gegen zahlreiche Bewerbungen ...

Neuwied als Schulstandort weiter ausbauen

Torney. Bei einem Vor-Ort-Termin konnte sich der CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong ein beeindruckendes Bild eines wegweisenden ...

Vorsicht beim Online-Shopping: Illegale Arzneimittel aus dem Netz

Koblenz. In zwei chinesischen Salben haben Fachleute des LUA nicht deklarierte kortisonähnliche Wirkstoffe nachgewiesen, ...

Liberaler Online-Stammtisch zur #LTW21

Asbach. Eingeladen sind alle Mitglieder, Interessenten und alle, die etwas über die Arbeit der FDP im Kreis Neuwied erfahren ...

Werbung mit skandalösen Preisen für Lebensmittel verbieten

Koblenz. „Der LEH knüppelt erneut die Preise nach unten, wohl wissend, dass die privaten wie genossenschaftlichen Molkereien ...

SPD Neuwied bietet Fahrservice zum Impfzentrum nach Oberhonnefeld

Neuwied. „Gerne unterstützen wir Menschen, die nicht mobil sind oder keine Möglichkeit haben nach Oberhonnefeld zu kommen. ...

Weitere Artikel


Alterskameraden der Feuerwehr Puderbach auf Tour

Puderbach. Natürlich wurden im Bunker neben der vorgesehenen Schlafstätte des Bundespräsidenten auch die feuerwehrtechnischen ...

Landrat zeigt sich angesichts neuer Prognos-Studie skeptisch

Neuwied. Ausgewertet wurden für das Ranking der Kommunen insgesamt 29 makro- und sozialökonomische Indikatoren aus den übergeordneten ...

Ellen Demuth: Wir brauchen mehr Schwimmbäder

Linz. Seit dem Jahr 2000 wurden in Rheinland-Pfalz 43 Schwimmbäder geschlossen. Nur noch 61,8 Prozent der Grundschulen können ...

Restaurant „Kochtöpferei“ in der Stadthalle Ransbach-Baumbach eröffnet

Ransbach-Baumbach. Kreativität zeichnet nicht nur die Töpfer aus, sondern auch den Küchenchef, der regional und saisonal ...

Der Holzweg in Altenkirchen – ein Rundwanderweg mit interessanten Variationen

Altenkirchen. Der Holzweg, eine etwa sechs Kilometer lange Rundwanderstrecke um Altenkirchen, ist dem Thema Holz gewidmet ...

Bad Honnefer Stadtbücherei erhält große Spende des Fördervereins

Bad Honnef. Stephanie Eichhorn bedankte sich für die Spende von 5.000 Euro, die vom Förderverein übergeben wurden. Erster ...

Werbung