Werbung

Nachricht vom 03.07.2019    

Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Die Aktionen laufen weiter, denn die beiden Steuerungsgruppen von Stadt und Kreis Neuwied wollen sich nicht etwa auf den Lorbeeren ausruhen: Anfang 2018 war es, als der Verein TransFair Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach die Urkunden zur „Fairtrade-Stadt“ und zum „Fairtrade-Landkreis“ überreichte. Um das Thema im Fokus zu behalten, treffen sich die Steuerungsgruppen regelmäßig zur gemeinsamen Planung.

Logo: Fairtrade Kommunen Neuwied

Neuwied. So wurde inzwischen ein Flyer herausgegeben, der über die Kampagne und deren Unterstützer informiert. Und in den kommenden Monaten soll eine Internetseite zum Thema „Fairtrade-Town“ ans Netz gehen, auf der ebenso alle Unterstützer zu finden sind.

Ein Schwerpunkt ist auch diesmal die Beteiligung an der deutschlandweiten „Fairen Woche“ vom 13. bis 27. September, zu der die Steuerungsgruppen schon einige Programmpunkte geplant und einen Flyer vorgesehen haben. Los geht`s mit dem Film „FairTraders“ am 18. September um 20 Uhr im MinsKi in Neuwied und am 19. September um 18 Uhr im Cine 5 in Asbach.

Nach der Premiere vergangenes Jahr laden die Gruppen am 21. September von 10 bis 12 Uhr in Neuwied auch wieder zu einem Konsumkritischen Stadtrundgang ein. Drei Stationen liegen auf der Strecke: Vom food hotel, das drei Fairtrade-Zimmer bekommt und vorstellt, geht es zur Bäckerei Geisen in der Langendorfer Straße und schließlich zum Eine-Welt-Laden, der die Strukturen vom fairen Handel aufzeigt.

Abschluss ist am 26. September, 19:00 Uhr, in Linkenbach ein Vortrag von Dr. Sabine Ferenschild. Thema: „Wie sehen die Arbeitsbedingungen der textilen Kette aus und welche Ansätze für sozial-ökologische Bekleidung gibt es?“.

Anmeldungen zum Konsumkritischen Stadtrundgang und dem Vortrag in Linkenbach sind bis zum 18. September möglich bei Alena Linke (Stadt Neuwied, alinke@neuwied.de 02631 802639) oder Gabi Schäfer (Kreis Neuwied, gabi.schaefer@kreis-neuwied.de 02631 803650).

Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomiebetriebe, Vereine, Schulen oder Kirchen, noch in die Liste der Unterstützer der Kampagne Fairtrade-Stadt und Fairtrade-Landkreis aufgenommen werden möchte, können sich ebenfalls bei den beiden genannten Ansprechpartnerinnen melden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Frontalzusammenstoß auf L 258 bei Dierdorf fordert Feuerwehr

Am Sonntagmittag kam es auf der Landstraße 258 bei Dierdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Dierdorf alarmiert wurde. Drei Personen wurden verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Straße war für über eine Stunde gesperrt.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Fieberambulanz Neuwied erhöht Kapazitäten – wieder neue Fälle

Die Fieberambulanz Neuwied wird auf ein zweispuriges Drive-In System umgebaut. Seit ein paar Wochen steigen die Fallzahlen im Kreis Neuwied wieder merklich an. Viele Fälle stehen im Zusammenhang mit Reiserückkehrern. Die Tests der Personen in Verbindung mit dem Fall in der Kita in Erpel sind alle negativ.


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Kein Haustier lieben die Deutschen so wie ihre Stubentiger. Rund 14,8 Millionen Katzen wohnen in deutschen Haushalten. Was viele nicht wissen: Von ihrer wilden Verwandten, der Europäischen Wildkatze, gibt es nur rund 6.000 bis 8.000 Tiere nach Schätzungen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). In Rheinland-Pfalz durchstreift ein großer Teil davon die heimischen Wälder. Deswegen hat Rheinland-Pfalz auch eine besondere Verantwortung gegenüber dem „kleinen Tiger Deutschlands“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Breitscheid. Im Bereich einer leichten Rechtskurve kam der 38-jährige Motorradfahrer zu Fall und rutschte auf die Gegenfahrbahn. ...

Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Seifen. Die 53 Jahre alte Frau war Polizeiangaben zufolge am Sonntag in der Zeit von ca. 20.45 Uhr bis 21 Uhr ohne Helm mit ...

Fieberambulanz Neuwied erhöht Kapazitäten – wieder neue Fälle

Neuwied. Mit den Fällen nimmt auch die Anzahl der Testungen in der Fieberambulanz im Gewerbegebiet in Neuwied zu. „Wir hatten ...

Frontalzusammenstoß auf L 258 bei Dierdorf fordert Feuerwehr

Dierdorf. Am Sonntagmittag, den 9. August kam es auf der Landstraße von Dierdorf in Richtung Autobahn A 3 zu einem Frontalzusammenstoß ...

Polizei Neuwied: Unfallfluchten und rücksichtsloser Fahrer

Verkehrsunfall mit Flucht in Heimbach
Am Freitag (7. August) gegen 11:45 Uhr parkte die Geschädigte ihren weißen Peugeot ...

Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

Dierdorf. Und dann sollen die sich zuhause auch noch auf Corona testen lassen? Ja, pfui! Wo bleibt denn da die Freiheit, ...

Weitere Artikel


THW engagiert sich für den Bundesfreiwilligendienst

Kreisgebiet. Der Abgeordnete hat dabei auch das THW Neuwied im Blick, dem Rüddel seit Jahren verbunden ist. „Gerade auch ...

84-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bad Honnef. Nach erfolgter notärztlicher Versorgung vor Ort wurde sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem ...

Gleichstellungsplan der Stadt Bad Honnef verabschiedet

Bad Honnef. In dem Plan sind die betrieblichen Ziele für die Verwirklichung von Chancengleichheit formuliert und mit geeigneten ...

„Fridays for Future“ auf franziskanisch

Ehrenstein. Denn die Waldbreitbacher Franziskanerinnen hatten für das NachtLeben in Kloster Ehrenstein einen zentralen Ausschnitt ...

Ausstellung: Kunstankäufe des Landkreises Neuwied

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach betont, dass es wichtig sei, „…der anerkannten Kunstszene im Kreis Neuwied immer wieder ...

Kohle, Dampf und Eisenglanz – Steampunk auf der Sayner Hütte

Bendorf. Luftschiffe, Dinosaurier, Blitze aus Tesla-Spulen und sogar ein Expeditionscamps sind zu erleben. Fantastisch gewandete ...

Werbung