Werbung

Nachricht vom 03.07.2019    

Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Die Aktionen laufen weiter, denn die beiden Steuerungsgruppen von Stadt und Kreis Neuwied wollen sich nicht etwa auf den Lorbeeren ausruhen: Anfang 2018 war es, als der Verein TransFair Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach die Urkunden zur „Fairtrade-Stadt“ und zum „Fairtrade-Landkreis“ überreichte. Um das Thema im Fokus zu behalten, treffen sich die Steuerungsgruppen regelmäßig zur gemeinsamen Planung.

Logo: Fairtrade Kommunen Neuwied

Neuwied. So wurde inzwischen ein Flyer herausgegeben, der über die Kampagne und deren Unterstützer informiert. Und in den kommenden Monaten soll eine Internetseite zum Thema „Fairtrade-Town“ ans Netz gehen, auf der ebenso alle Unterstützer zu finden sind.

Ein Schwerpunkt ist auch diesmal die Beteiligung an der deutschlandweiten „Fairen Woche“ vom 13. bis 27. September, zu der die Steuerungsgruppen schon einige Programmpunkte geplant und einen Flyer vorgesehen haben. Los geht`s mit dem Film „FairTraders“ am 18. September um 20 Uhr im MinsKi in Neuwied und am 19. September um 18 Uhr im Cine 5 in Asbach.

Nach der Premiere vergangenes Jahr laden die Gruppen am 21. September von 10 bis 12 Uhr in Neuwied auch wieder zu einem Konsumkritischen Stadtrundgang ein. Drei Stationen liegen auf der Strecke: Vom food hotel, das drei Fairtrade-Zimmer bekommt und vorstellt, geht es zur Bäckerei Geisen in der Langendorfer Straße und schließlich zum Eine-Welt-Laden, der die Strukturen vom fairen Handel aufzeigt.

Abschluss ist am 26. September, 19:00 Uhr, in Linkenbach ein Vortrag von Dr. Sabine Ferenschild. Thema: „Wie sehen die Arbeitsbedingungen der textilen Kette aus und welche Ansätze für sozial-ökologische Bekleidung gibt es?“.

Anmeldungen zum Konsumkritischen Stadtrundgang und dem Vortrag in Linkenbach sind bis zum 18. September möglich bei Alena Linke (Stadt Neuwied, alinke@neuwied.de 02631 802639) oder Gabi Schäfer (Kreis Neuwied, gabi.schaefer@kreis-neuwied.de 02631 803650).

Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomiebetriebe, Vereine, Schulen oder Kirchen, noch in die Liste der Unterstützer der Kampagne Fairtrade-Stadt und Fairtrade-Landkreis aufgenommen werden möchte, können sich ebenfalls bei den beiden genannten Ansprechpartnerinnen melden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kulturstadt Unkel will Umfeld am Bahnhof neu gestalten

Unkel. Die Stadt Unkel will den Bereich am und vor dem Bahnhof im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Historische Stadtbereiche“ ...

Altes Rathaus in Engers erstrahlt in neuem Glanz

Neuwied. Dementsprechend froh ist Mang: „Ich freue mich darauf, dass das sanierte Gebäude von den Engersern wieder mit Leben ...

Bahnlärm-Gegner demonstrieren seit sieben Jahren am Bahnhof Neuwied

Neuwied. In Vertretung von Franz Breitenbach, dem Vorsitzenden der BI Bad Hönningen, begrüßte Erich Schneider den Landtagsabgeordneten ...

Straßenbeleuchtung Unkel auf LED-Leuchtmittel umstellen

Unkel. Nach den Vorstellungen der CDU-Fraktion kann die Finanzierung der Maßnahme mittelfristig über Einsparungen durch geringeren ...

Ford steht auf A 3 in Flammen – Einsatz für Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Ein PKW Ford Escort stand etwa ein Kilometer vor der Ausfahrt Neustadt auf dem Standstreifen im Vollbrand als die ...

Knuspermarkt Neuwied - Erlebnis für die ganze Familie

Neuwied. Auf dem Luisenplatz bieten zahlreiche Stände ein abwechslungsreiches Sortiment an - von interessanten Dekorationsartikeln ...

Weitere Artikel


THW engagiert sich für den Bundesfreiwilligendienst

Kreisgebiet. Der Abgeordnete hat dabei auch das THW Neuwied im Blick, dem Rüddel seit Jahren verbunden ist. „Gerade auch ...

84-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bad Honnef. Nach erfolgter notärztlicher Versorgung vor Ort wurde sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem ...

Gleichstellungsplan der Stadt Bad Honnef verabschiedet

Bad Honnef. In dem Plan sind die betrieblichen Ziele für die Verwirklichung von Chancengleichheit formuliert und mit geeigneten ...

„Fridays for Future“ auf franziskanisch

Ehrenstein. Denn die Waldbreitbacher Franziskanerinnen hatten für das NachtLeben in Kloster Ehrenstein einen zentralen Ausschnitt ...

Ausstellung: Kunstankäufe des Landkreises Neuwied

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach betont, dass es wichtig sei, „…der anerkannten Kunstszene im Kreis Neuwied immer wieder ...

Kohle, Dampf und Eisenglanz – Steampunk auf der Sayner Hütte

Bendorf. Luftschiffe, Dinosaurier, Blitze aus Tesla-Spulen und sogar ein Expeditionscamps sind zu erleben. Fantastisch gewandete ...

Werbung