Werbung

Nachricht vom 01.07.2019    

Migrationsbeirat trifft erste Vorbereitungen zur Beiratswahl

Für die jüngste Sitzung hatte der Beirat für Migration und Integration des Landkreis Neuwied die Verbandsgemeindeverwaltung Unkel als Sitzungsort ausgewählt. Dort informierten sich die Mitglieder des Beirates unter Vorsitz von Violeta Jasiqi auch über die Situation geflüchteter Menschen in der Verbandsgemeinde.

Für jüngste Sitzung hatte der Beirat für Migration und Integration des Landkreis Neuwied die Verbandsgemeindeverwaltung Unkel als Sitzungsort ausgewählt. Dort informierten sich die Mitglieder des Beirates unter Vorsitz von Violeta Jasiqi (4.v.r.) u.a. über die Situation geflüchteter Menschen in der Verbandsgemeinde.

Unkel. Nachdem Bürgermeister Karsten Fehr die Mitglieder und Gäste begrüßt und Andreas Nagel von der VGV dem Beirat zunächst die aktuellen Zahlen und deren bisherige Entwicklung präsentiert hatte, stellte Sibylle Meier vom „Kontaktkreis Flüchtlinge“ den Beiratsmitgliedern die umfangreichen Aktivitäten des offenen ökumenischen Netzwerks zur Integration von geflüchteten Menschen vor. Die reichen von den Kernaufgaben „Beratung und Begleitung“ mit vielfältigen Aktivitäten über Netzwerkarbeit bis hin zur Unterstützung beim Berufsstart. Der gestaltet sich besonders für Frauen schwierig. Als Gründe hierfür gelten mangelnde Kenntnis der deutschen Sprache, tradierte Geschlechter-Rollen, fehlende Qualifikationsnachweise oder auch die Situation der Kinderbetreuung. So lautete das Fazit zum Schluss der eindrucksvollen Präsentation auch: „Es gibt noch viel zu tun; Packen wir es an.“



Im weiteren Sitzungsverlauf gab es einige Regularien zu besprechen. So sprach der Beirat sich einstimmig dafür aus, den landesweit empfohlenen Wahltermin für die nächste Sitzung des Beirates für Migration und Integration auf Sonntag, den 27.10.2019, festzulegen.

Zur Beantwortung von Fragen rund um die Organisation der Beiratswahlen war eigens Florian Elz von der ARARP, der Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz, zur Sitzung des Beirates gekommen. Er berichtet u.a. auch über die geplante Kampagne zur Wahl.

Außerdem entschied der Beirat darüber, seine Arbeit beim diesjährigen landesweiten Ehrenamtstag am 25.08.2019 in Bad Hönningen zu präsentieren.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Migrationsbeirat trifft erste Vorbereitungen zur Beiratswahl

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Corona: Schulen und Kitas aus heutiger Sicht ab Montag wieder offen

Im Kreis Neuwied wurden am 5. Mai insgesamt 29 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.704 an. Leider gibt es einen weiteren Todesfall zu vermelden: Gestorben ist ein 94-jähriger Mann aus Heimbach-Weis.


Deichuferpromenade: Chance für mobile Gastronomie

Die neu gestaltete Deichuferpromade erfreut sich wachsender Beliebtheit. Um die Attraktivität noch zu steigern, möchte die Stadtverwaltung dort Spaziergängern, Radfahrern und Flaneuren neben dem Biergarten ein weiteres gastronomisches Angebot machen.


Betrüger rufen Bürger wegen Grundsteuer in Neuwied an

Die Stadtverwaltung Neuwied stellt klar: Es sind keine Mitarbeiter unterwegs, die Wohnungen und Grundstücke vermessen wollen.


Region, Artikel vom 05.05.2021

Erste Umstellung auf H-Gas erfolgt

Erste Umstellung auf H-Gas erfolgt

Erfolgreicher Schalttermin: Die ersten Orte sind mit H-Gas versorgt. Teile des Erdgasnetzes im Kreis Neuwied sind auf die neue Gasqualität umgestellt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Montabaur. Die Relevanz des Themas wurde an der Teilnehmerzahl der Videokonferenz deutlich: CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. ...

Rat Rheinbreitbach beschließt wiederkehrenden Beitrag

Rheinbreitbach. Die Kosten des Straßenausbaus werden danach künftig zum großen Teil Jahr für Jahr - neben der Grundsteuer ...

Leserbrief: Widerstand gegen Steuererhöhung in Neuwied

Neuwied. „Eine Steuererhöhung in Krisenzeiten ist nicht zu akzeptieren. Erst recht nicht, wenn man in Deutschland - dem Land ...

SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Region. Sie selbst habe die Nominierung nicht auf der Rechnung gehabt, sagt die heimische SPD-Landtagsabgeordnete und Landes-Gesundheitsministerin ...

VG Rengsdorf-Waldbreitbach will Luftreiniger für Schulen anschaffen

Rengsdorf. Damit stimmte der Rat einem 16-seitigen Antrag der FDP zu. Die Liberalen hatten sich seit Oktober letzten Jahren ...

Leserbrief: "Grundsteuererhöhung ist nicht alternativlos"

Neuwied. „In den Erklärungen der Fraktionen von CDU, FWG und Bündnis90/Die Grünen, zu der doch massiven Kritik aus der Bevölkerung ...

Weitere Artikel


Ellen Demuth ist neue Koordinatorin für Netzpolitik

Mainz. Christian Baldauf, der designierte Spitzenkandidat für den Landtagswahlkampf 2021 berichtet aus der Sitzung der CDU ...

Getrennt lebende Väter suchen Verstärkung

Am 11. Juli 2019 trifft sich die Gruppe nun zum zweiten Mal. „Neben inhaltlichen Themen rund um die Väterrolle nach der Trennung, ...

Seniorenvertretung absolvierte Fortbildungsmaßnahme

Bad Honnef. Die Fortbildung war ein kostenfreies Angebot der Landesseniorenvertretung und wurde organisiert von der städtischen ...

Demuth freut sich über einstimmige Wahl von Beigeordnetem Muthers

Linz. Demuth weiter: "Zum neuen Fraktionssprecher hat die CDU-Stadtratsfraktion Thomas Balasus bestimmt. Auch ihm wünsche ...

Dank Spenden „Leichter-Lesen-Bücher" in der Stadtbücherei

Bad Honnef. Als der Lions Club Bad Honnef davon erfuhr, legte er noch einmal die gleiche Summe dazu. Für 400 Euro hat die ...

Mountain-Bike-Extrem-Tour 2019 – heiß und staubig

Anhausen. Durchs Aubachtal fuhr der Tross nach Oberraden und nach Überqueren der B256 ins Gierender Bachtal hinab. Nach einem ...

Werbung