Werbung

Nachricht vom 08.06.2019    

Kinder gehen in der Innenstadt auf Entdeckungsreise

Kinder sind an Geschichte oft mehr interessiert, als Erwachsene gemeinhin glauben. Ein Beweis sind die von der Tourist-Information speziell für Mädchen und Jungen angebotenen Innenstadtrundgänge. Die führen die Kinder zurück in die Gründerzeit Neuwieds, wobei sie viel Wissenswertes über das Schloss und seine Bewohner erfahren.

Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Bei der Führung steht auch die jüngere Zeitgeschichte auf der Agenda. Der Stadtführer spricht über die Bedeutung des Deiches, weist auf das Mahnmal in der Synagogengasse hin und bringt den Kindern die Arbeitsweise der Schärjer näher.

Fachleute haben eine Erfahrung gemacht: Kinder sind bei dem rund 90-minütigen Rundgang aufmerksam und bringen sich stolz mit vorhandenem Wissen ein. Zudem haben sie viele Fragen – und die beantwortet der Stadtführer. Nächster Termin ist Sonntag, 23. Juni. Interessierte treffen sich um 15 Uhr vor dem Schloss. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung kostet vier Euro pro Person, 6- bis 14-Jährige zahlen zwei Euro.

Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Neuwied, Telefon 02631 802 5555; E-Mail tourist-information@neuwied.de. Ein Überblick über alle angebotenen Führungen steht im Internet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder gehen in der Innenstadt auf Entdeckungsreise

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.


Bluesfreunde: Konzert zugunsten Obdachloser in Oberbieber

Die Menschen sehnen sich nach kulturellen Veranstaltungen – und wenn diese noch einen guten Zweck erfüllen, ist das umso besser. Mit ihrer Benefizveranstaltung auf dem Freibad-Gelände in Oberbieber am Samstag, 29. August, erfüllen die Bluesfreunde Neuwied diese Sehnsucht in bestem Sinne.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Puderbach. Die Mitglieder haben vorab an einem Hygieneseminar in Zusammenarbeit mit der First Responder Gruppe der VG Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Niederbreitbach. Durch einen bisher unbekannten Fahrradfahrer wurde dem Fahrzeugführer eines VW Golf Plus die Vorfahrt genommen. ...

Weitere Artikel


Keinen Plan nach dem Abi?

Neuwied. Die Bundesagentur für Arbeit hat ein Online-Tool entwickelt, das bei der beruflichen Orientierung unterstützt und ...

Wahres über Rares in der Römer-Welt erhielt großen Zulauf

Rheinbrohl. Zu Beginn der Aktion „Wahres über Rares“ stimmte Dr. Peter Henrich (Leiter der GDKE Außenstelle Koblenz) die ...

615.000 Euro für private Dorferneuerung im Kreis Neuwied

Neuwied. „Das ist ein sehr gutes Signal für die privaten Bauvorhaben in unseren Gemeinden“, betont der Planungsdezernent ...

Gundlach-Stiftung dankbar für große, „musikalische" Spende

Raubach. Die beiden Formationen hatten Ende März zwei ausverkaufte Benefizkonzerte im Kleinmaischeider Bürgerhaus für die ...

WLAN-Radtour startet in Leutesdorf

Leutesdorf. Kräftig in die Pedale treten: So lautet das Motto bei der kommenden WLAN-Radtour. Das Zolltor an der August-Bungert-Allee ...

SPD Puderbach wählt neuen Vorstand

Puderbach. Nach der Satzung ist die Neuwahl des Vorstandes alle zwei Jahre notwendig. Der amtierende Vorsitzende Thomas Eckart ...

Werbung