Werbung

Nachricht vom 02.06.2019    

Musik aus England in der Pfingst-Marktmusik

Am Freitag vor Pfingsten, 7. Juni, findet in der Pfarrkirche St. Medard um 19 Uhr die 43. „Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten“ statt. Unter dem Motto „Very British“ stehen Chor- und Orgelmusik aus England entsprechend dem Jahresthema „Europa – wie es klingt und singt“ auf dem Programm.

Am 7. Juni gibt es in der Kirche St. Medard wieder Marktmusik zum Abendläuten. Foto: privat

Bendorf. Der klangschönen und reichhaltigen englischen Kirchenmusik steht mit dem Wort „Brexit“ ein Missklang gegenüber, der die Nation derzeit spaltet und innerhalb Europas für große Unsicherheit sorgt. Very British - ein durchaus aktuelles Thema.

An Pfingsten ruft die Christenheit den Heiligen Geist an, der beim biblischen Pfingstereignis in Jerusalem die unterschiedlichen Sprachen und Meinungen zu einem Verstehen und zu einer Gemeinschaft gewirkt hat. Wenn der Kirchenchor „St. Marien“ Weitersburg unter der Leitung von Roland Dinspel unter anderem das „Magnificat“ von Alan Wilson aufführt, erinnert dies zugleich an Maria, die das Pfingstereignis einst miterlebt hat. Weiterhin kommen Teile aus der „Missa festiva“ von Tambling zur Aufführung sowie eine Motette von Charles Wood.

Gisbert Wüst, der den Chor an der Orgel begleitet, ergänzt das Programm mit Orgelwerken von Stanley, Martin und Mawby. Die Moderation und die die Vorstellung des Pfingsttextes „Was den Heiligen Geist betrifft“ von Hans-Dieter Hüsch liegt in den Händen von Lydia Thomanek.



Kommentare zu: Musik aus England in der Pfingst-Marktmusik

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Tausende Zuschauer beim Veilchendienstagszug in Heimbach-Weis

Der Zug in Heimbach-Weis am Veilchendienstag ist ein Magnet für die Zuschauer. Dicht gesäumt standen sie teils kostümiert am Straßenrand und winkten den rund 2.500 Teilnehmern des Zuges zu. 16 Musikgruppen sorgten zudem für eine tolle Stimmung. In Heimbach-Weis gab es ein verstärktes Sicherheitskonzept der Einsatzkräfte.


Erhöhtes Sicherheitskonzept beim Karnevalszug in Großmaischeid

Als Reaktion auf den gestrigen Anschlag beim Rosenmontagszug in Volkmarsen, erstellten Polizei und Feuerwehr ein Zugkonzept mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen: Während des Umzugs waren acht Polizisten mit drei Einsatzautos, 30 Feuerwehrleute und die SEG Dierdorf mit vier Kräften im Einsatz, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten. Als dann noch gerade rechtzeitig die Sonne auf den Ort schien, fühlten sich alle Aktiven und Besucher zufrieden.


Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Am Rosenmontag, gegen 20:20 Uhr, meldeten Gäste einer Linzer Gaststätte, dass es zu einer Schlägerei gekommen sei, es seien mehrere Personen beteiligt. Zunächst begaben sich Linzer Einsatzkräfte zum Marktplatz in Linz.


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Region, Artikel vom 25.02.2020

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Die Feuerwehr Neustadt wurde am Dienstag, den 25. Februar um die Mittagszeit auf die Autobahn A3 alarmiert. Auf der Anfahrt konnte schon eine weithin sichtbare Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Ausfahrtsbereich zum Rastplatz Pfaffenbach stand ein rumänischer Sattelzug der mit einem Seecontainer beladen war.




Aktuelle Artikel aus der Region


RKK-Gold für Werner Caratiola Heimbach-Weis

Neuwied. 1956 in die KG eingetreten, ist der 81-Jährige seit 1964 bis heute ein Aktivposten der Gesellschaft. Seine KG-Vita ...

Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Linz. Wie die eingesetzten Beamten ermitteln konnten, kam es zunächst in der Gaststätte zu Auseinandersetzung zwischen Gästen ...

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Neustadt. Das Fahrerhaus brannte bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte es noch rechtzeitig ...

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Neuwied. Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste. Die Kindertanzgruppe der KG ...

Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Asbach. An dem Fahrzeug stellte die Polizei einen massiven Frontschaden, hauptsächlich im Bereich der Beifahrerseite, fest. ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Weitere Artikel


Herrliche Wanderung rund um Kirchwald-Eifel

Neuwied. Los ging es am Morgen um 9:30 Uhr ab Neuwied mit einigen PKWs in Richtung Kirchwald. Hier warteten schon vier Wanderer ...

Alte Herren SG Ellingen in Melsbach nicht erfolgreich

Melsbach. Trotz aller Bemühungen blieb allerdings der Erfolg aus und man verpasste die Halbfinalspiele deutlich. Bei einer ...

Kurs zur Qualifizierung Kindertagespflege startet im August

Neuwied. Viele Eltern wünschen sich eine flexible und individuelle Betreuung ihres Nachwuchses. Die Tagesmutter ist hier ...

Hunderte Wanderer bei 1. Sternwanderung „Let’s go Raiffeisen“

Urbach. Das Wetter hatten die Götter trocken und warm gestaltet, danach plagten sich Jupiter und seine Göttinnen Venus, Fortuna ...

Eishockey-Regionalliga bekommt neuen Modus

Neuwied. Die Zahl der Partien ungefähr gleich halten ohne eine langatmige Runde um die „goldene Ananas" einzustreuen - diesen ...

Sommerfest des Festausschusses der Stadt Neuwied

Neuwied. Am 15. Juni ab 15 Uhr wird, wie es gute Tradition ist, gemütlich mit Kaffee und Kuchen in den Nachmittag gestartet. ...

Werbung