Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.05.2019 - 23:07 Uhr    

Nächstes Jahr feiert der "Eine-Welt-Laden" 40. Geburtstag

„Wir können zufrieden sein“, so die kurze Zusammenfassung von Thomas Schmidt, Vorsitzender des Trägervereins des Eine-Welt-Ladens, dem ehrenamtlich betriebenen Fairhandelsgeschäft in Neuwied. „Trotz Baustelle in der Marktstraße und den damit verbundenen Behinderungen konnten wir unsere Umsätze in 2018 stabil halten. Zu verdanken haben wir dies unserer treuen Stammkundschaft und den vielen Kirchengemeinden, die bei uns Ware auf Kommission kaufen und vor Ort verkaufen“, so Schmidt.

Der Vorstand der Aktion Eine Welt e.V., Träger des Ladens, zieht eine zufriedene Bilanz. Foto: Christian Schultze

Neuwied. Und auch eine weitere gute Nachricht hatte Schmidt mitgebracht. Der Verein kann wieder verschiedene soziale Projekte mit einem Gesamtbetrag von 4.895 Euro unterstützen. Mit dabei sind ein Schulprojekt für Mädchen im Niger von EIRENE, das Förderzentrum Sternberg für Kinder und Jugendliche in Palästina, die Leprahilfe von Dr. Ruth Pfau in Pakistan und schließlich ein Bildungsprojekt für arme Kinder in Sri Lanka.

Schmidt wagte schließlich auch noch einen Ausblick ins nächste Jahr. Dann feiert der Laden sein 40-jähriges Bestehen und wird dies auch feiern. Der Eine-Welt-Laden gehört damit zu einem der letzten noch existierenden Einzelhandelsgeschäfte in Neuwied, das auf ein solch langes Bestehen unter gleicher Verantwortung zurückblicken kann. „Da können wir schon ein wenig stolz sein", meinte Schmidt, und lobte die vielen Ehrenamtlichen, aber auch die treuen Kunden, die in den vergangenen Jahrzehnten den Laden mitgetragen haben.

Damit dies so bleibt wirbt der Laden weiter um ehrenamtliche Mitarbeit. Wer Interesse an einer Tätigkeit im Ladenteam hat, kann sich gerne an Renate Krückels (Tel. 02631/31312) wenden oder einfach im Laden in der Marktstraße 62 vorbeikommen. Der Laden hat geöffnet: Montag-Freitag 10-18 Uhr und Samstag 10-14 Uhr.


Kommentare zu: Nächstes Jahr feiert der "Eine-Welt-Laden" 40. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnefer Stadtbücherei erhält große Spende des Fördervereins

Bad Honnef. Stephanie Eichhorn bedankte sich für die Spende von 5.000 Euro, die vom Förderverein übergeben wurden. Erster ...

Polizei findet alarmierende Mängel an Kleinbussen auf A 3

Heiligenroth. Jedem der zehn kontrollierten Fahrzeuge musste die Weiterfahrt untersagt werden. Neben Verstößen gegen das ...

Stolze Gebärdenkurs-Teilnehmer

Neuwied. Trotz hitzigem Sommerwetter fanden Anfang Juli wegen der großen Nachfrage sowohl vormittags, als auch nachmittags ...

Der Limes lässt sich mit dem Rad erkunden

Neuwied. Als Tourführer fungiert ein speziell ausgebildeter „Limes-Cicerone“, der über die Entstehung des Obergermanisch-Raetischen ...

PKW durch Überwinden des schlüssellosen Zugangssystems gestohlen

Bad Honnef. Die professionell und arbeitsteilig agierenden Täter kundschaften bei dieser Tatbegehungsweise im Vorfeld geeignete ...

Bad Honnefer Kurhaus wird für sieben Millionen Euro renoviert

Bad Honnef. Architekt Michael Deisenroth vergleicht die Außenkonstruktion mit einem Dombau über einem kleineren Gebäude. ...

Weitere Artikel


"seelenhell | himmelswüst": Eurythmieabend an der Waldorfschule

Neuwied. Sprache und musikalischer Klang können Ausdruck sein tiefsten Schmerzes und zugleich liebevollster, gütigster Hingabe, ...

Die Trauer am Steinhuder Meer bewältigen

Neuwied. Sie führt ans Steinhuder Meer und kann Trauernden die Chance geben, an einem neuen Ort unter fachkundiger, erfahrener ...

Die Energieleistung in der Schlußphase hat sich gelohnt

Windhagen / Trier. Sie zeigte sich vom Anpfiff von Schiedsrichter Markus Wozlawek gewillt, die nötigen Punkte zum Klassenerhalt ...

Der alte Kerker in Mehren - ein geheimnisvoller Ort

Mehren / Kreis Altenkirchen. Etwas mulmig war uns zumute, als wir vom AK-Kurier das alte Verlies unterhalb der alten Schule ...

Neuwieder SG gewinnt auf Landesmeisterschaft Edelmetall

Neuwied. Sowohl mit der Muskete wie dem Steinschloßgewehr gab er seinen Mitkonkurrenten das Nachsehen und eroberte Platz ...

22 junge Leute beenden erfolgreich Juleica-Schulung

Neuwied. Die zukünftigen Ehrenamtlichen investierten drei Wochenenden in das Erlernen pädagogischer Grundlagen im Umgang ...

Werbung