Werbung

Nachricht vom 20.05.2019    

Hospiz-Stiftung mit Spendenzertifikat ausgezeichnet

Der Deutsche Spendenrat hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am Freitag in Bremen die Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung mit dem Spendenzertifikat ausgezeichnet. Unabhängige Wirtschaftsprüfer haben die Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung unter die Lupe genommen und bescheinigen ihr eine zweckgerichtete, wirtschaftliche und sparsame Mittelverwendung der Spenden- und Fördergelder sowie die Einhaltung der Grundsätze des Deutschen Spendenrates e.V.

Christoph Drolshagen (Mitte), der Vorsitzende des Vorstandes der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung, nahm aus den Händen von Daniela Geue, der Geschäftsführerin des Deutschen Spendenrates, und Wolfgang Stückemann, dem Vorsitzenden des Deutschen Spendenrates, das Spendenzertifikat entgegen. Foto: Joerg Sarbach

Waldbreitbach/Bremen. Mit dem Zertifikat haben die Spenderinnen und Spender es nun Schwarz auf Weiß, dass „wir mit den uns anvertrauten Spendengeldern transparent, wirtschaftlich und verantwortungsvoll im Sinne unserer satzungsgemäßen gemeinnützigen Zwecke umgehen“, freut sich Christoph Drolshagen, der Vorsitzende des Vorstandes der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung. – Neben der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung bekamen 23 weitere Mitgliederorganisationen des Deutschen Spendenrates das Spendenzertifikat verliehen.

Die Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung wurde im Jahre 2003 von den Waldbreitbacher Franziskanerinnen und der Marienhaus GmbH gegründet. Sie unterstützt und fördert die ambulanten und stationären Hospizeinrichtungen, an denen die Marienhaus Unternehmensgruppe als Träger beteiligt ist und will so dazu beitragen, dass schwerstkranke und sterbende Menschen bis zuletzt ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben führen können.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hospiz-Stiftung mit Spendenzertifikat ausgezeichnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.


Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Die Polizei Straßenhaus musste in Dierdorf einen Führerschein sicherstellen. Weiterhin wurde in der Stettiner Straße ein BMW M240i gestohlen. In Asbach wurde eine Garage für Polizeifahrzeuge beschädigt. In den beiden letzten Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Exkursion nach Gießen ins Mathematikum

Neuwied. Obwohl Leonardo fast nichts davon jemals real hergestellt hat, kommt sein Ruf als Erfinder und Ingenieur von diesen ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis über eine mögliche Trunkenheitsfahrt kontrollierten die Polizeibeamten am Sonntagnachmittag ...

Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Neustadt. Die Polizei Straßenhaus musste insgesamt neun Platzverweise und mehrere Gefährderansprachen gegenüber unter Alkoholeinfluss ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


4. Hoogebergloop auf Texel: Jendrik Graß unter „TopTen“

Puderbach. Der Kurs durch die hügelige Dünenlandschaft der beliebten Ferieninsel war viermal zu absolvieren! Im Gesamtranking ...

Auf Gemarkungsgang rund um Windhagen

Windhagen. Wenn auch das Maiwetter sich bisher von der weniger schönen Seite gezeigt hatte, konnte man sich über das Wanderwetter ...

Chor Niederbieber überreichte Kirchbauverein 2.600 Euro

Neuwied-Niederbieber. Organisiert hatte das Konzert der Chor Niederbieber, der dazu auch die Chorgemeinschaft Altwied/Segendorf, ...

Kölle meets Buchholz – Singt mit bei kölschen Hits

Buchholz. Immerhin müssen die Künstler den Weg nach Buchholz antreten und es ist dem Chor eine große Ehre, dass sie dies ...

Pension Jägerhof Rheinbrohl wirbt um Gästepotential

Rheinbrohl. Er wünschte Familie Langenfeld viel Erfolg und Rheinbrohl immer zufriedene Gäste. Der Leiter der Abteilung Strukturentwicklung ...

Majestätischer Glanz in altem Gemäuer

Hammerstein. Aus Leutesdorf reiste Weinkönigin Jessica mit Prinzessin und Bacchus an, aus Erpel Weinkönigin Verena I. mit ...

Werbung