Werbung

Nachricht vom 09.05.2019    

SV Windhagen holt nach Energieleistung in letzter Minute Punkt

Die rund 110 Zuschauer, die trotz Dauerregen zum vorletzten Saison-Heimspiel in das Stadion Windhagen kamen, sahen eine Partie, die sicher in die Annalen des SV Windhagen eingehen wird. Vier Treffer in fünfzehn Spielminuten führten zum 4:4 im Heimspiel gegen den Tabellensechsten SG Mendig.

Fotos: Erwin Höller

Windhagen. Die Eintracht begann couragiert nach vorne und hatte in der Anfangsphase und im Verlauf der ersten Halbzeit gute Tormöglichkeiten durch Christopher Alt, Adrian Glos, Tobis Blumenthal und Yannik Walbröl, die aber nicht genutzt wurden. Das sollte sich rächen. In der 17. Minute ging Mendig nach einem Konter durch Lars Bohm mit 0:1 in Führung. Diese erhöhte Bohm in der 45. Minute auf 0:2.

In der 2. Halbzeit hatte Windhagen zunächst weitere Möglichkeiten zum Anschluss. Die Tore erzielten aber zunächst die Gäste aus der Eifel durch Marcel Berg in der 61. und 72. Minute zur zwischenzeitlichen 0:3 und 0:4 Führung. Dabei leisteten Windhagener Spieler durch Fehlpässe und mangelndes Eingreifen Hilfestellung. Bei der dieser klaren Führung glaubten die meisten Zuschauer an einen ungefährdeten Erfolg des Tabellensechsten. Die Windhagener Mannschaft ließ aber die Köpfe nicht hängen und bewies Moral.

Nach dem 1:4 durch Christopher Alt in der 79. Minute ging ein Ruck durch die Mannschaft und mit einer Energieleistung kam Windhagen wieder ins Spiel. Nach einem Handspiel im Mendiger Strafraum zeigte Schiedsrichter Fuat Yalcinkaya kurze Zeit später auf den Elfmeterpunkt. Den von Johannes Rahn getretenen Strafstoß lenkte der gute Mendiger Schlussmann an den Pfosten. Einen weiten Pass von Stephan Krist in den Strafraum beförderte Yannik Walbröl in der 82. Minute per Kopf zum 2:4 in das Gästegehäuse.



Nun bekamen die Gastgeber endgültig Oberwasser. Folge war in der 90. Minute das 3:4 von Pierre Mohr. Danach zeigte der Schiedsrichter eine Nachspielzeit an. Großer Jubel kam auf, als Johannes Rahn in der Schlussminute nach Flanke von Pawel Klos noch zum 4:4 einköpfte. Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Jürgen Hülder im Kreis der Mannschaft stolz auf die Energieleistung seiner Mannschaft.

Adrian Glos musste bereits in der 23. Minute nach einer Verletzung ausgewechselt werden. "Gute Besserung" lieber Adrian!"
Da Linz sein Auswärtsspiel gegen Eisbachtal verlor, ist der SV Windhagen jetzt mit 35 Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem VfB Linz wieder auf dem Nichtabstiegsplatz 15.

Am Sonntag 12. Mai steht für den SV Windhagen um 15 Uhr das Auswärtsspiel im Salmtal gegen den FSV Salmrohr an. Zu diesem Spiel wird ein Bus eingesetzt, der mit Spielern und Fans um 11.15 Uhr am Forum Windhagen abfährt. Am Samstag, 18. Mai um 17.30 gegen den FSV Trier-Tarforst dann das finale Heimspiel im Stadion Windhagen. Die Mannschaft will in beiden Spielen ihre gute Leistung aus den letzten Spielen aufrufen und so den Klassenerhalt schaffen.

SV Windhagen - SG Mendig: 4:4 (Halbzeit 0:2)
Tore: 0:1/0:2 17./45. Lars Bohm; 0:3/0:4 61./72. Marcel Berg 1:4 79. Christopher Alt; 2:4 82. Yannik Walbröl; 3:4 90. Pierre Mohr; 4:4 90.+3 Johannes Rahn.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

18. Windhagen Marathon: Erfolg auf ganzer Linie für Kinder in Not

Windhagen. Bei herrlichem Sonntagswetter fanden neben den 600 Teilnehmer auch viele Besucher den Weg ins Windhagener Josef-Rüddel-Forum. ...

Weitere Artikel


Jahreshauptversammlung des Linzer Männergesangvereins

Linz. Die Nachbesprechung zum ausverkauften Konzert im März in der Linzer Stadthalle zum 197-jährigen Jubiläum wurde durchgeführt, ...

eCargobike-Roadshow macht Station in Neuwied

Neuwied. eCargobikes, also elektrisch unterstützte Fahrräder, mit denen sich Lasten transportieren lassen, liegen im Trend. ...

Stroke Unit in Selters kümmert sich um Schlaganfallpatienten

Selters. „Aufklärung in punkto Schlaganfall ist ganz wesentlich“, unterstreicht
Dr. Benjamin Bereznai, Chefarzt der Schlaganfalleinheit ...

Kreuzgang Konzerte in Rommersdorf erleben

Neuwied. Die Besucher sitzen zwar überdacht und wettersicher, der offene Bogengang gibt aber den Blick auf den Kräutergarten ...

Großer Ferienspaß bei der „Offenen Turnhalle“ in Irlich

Neuwied-Irlich. Ebenso konnten sie sich beim Fußball im Cage-Soccer austoben. Die Mannschaften sorgten für ein spannendes ...

Gobelin-Ausstellung von Webmeisterin Luise Ratmann

Linz am Rhein. Neben der Begrüßung durch Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz wird Dr. Jürgen Nelles eine Laudatio auf die Künstlerin ...

Werbung