Werbung

Nachricht vom 09.05.2019    

Ernährungsprojekt bereichert CAP Markt nachhaltig

„Entdecken, Ernähren, Ein- und Verkaufen“ lautete der Name eines spannenden Projekts im CAP Markt St. Katharinen. Durchgeführt wurde es von Julia Grüneberg, die derzeit ihr Anerkennungsjahr für die Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin hier absolviert. Höhepunkt war die Präsentation der Ergebnisse Ende März im Rahmen eines Angebotsstands im CAP Markt.

Gesunde Speisen war das Thema. Fotos: Grüneberg/Clemens

St. Katharinen. Die Idee für das Projekt entstand im Alltag, denn in puncto Ernährung fiel Julia Grüneberg auf, welch ungesundes Frühstück die Beschäftigten oft dabeihatten. Sie wollte sie gern für das Thema sensibilisieren, damit sie sich etwas Gutes tun und künftig auch den Kunden diesbezüglich besser beratend zur Seite stehen können.

Kurzum plante Julia Grüneberg als Abschlussprojekt für ihre Ausbildung Schulungseinheiten, die sich nicht nur rein mit gesunder Ernährung befassten, sondern auch mit Bereichen wie Lebensmittelhygiene, Zubereitungstechniken, Warenpräsentation und Kundenkontakt. In vier Monaten erfuhren vier gezielt ausgesuchte Beschäftigte Wissenswertes zu diesen Themen, abgerundet durch praktische Übungen.

Insbesondere der Zuckergehalt in Nahrungsmitteln sorgte dabei für großes Erstaunen. So lernten die Beschäftigten, dass 1.000 Gramm Fertigjoghurt 116 Gramm Zucker enthalten – im Vergleich dazu selbst gemachter Joghurt der gleichen Menge lediglich 8,2 Gramm. Das Thema Zucker spielte dann auch bei der Präsentation der Ergebnisse im CAP Markt eine große Rolle. Eindrucksvoll zeigten die Beschäftigten, dass Apfelsaft mehr Zucker als Cola enthält, obwohl er als viel gesünder gilt. Zudem gaben sie das Gelernte an die Kunden weiter und können dieses natürlich nun direkt im Alltag des CAP Marktes anwenden.

Damit auch die anderen derzeitigen und künftigen Beschäftigten auf dieses wertvolle Wissen zurückgreifen können, werden die Schulungseinheiten nun so aufbereitet, dass sie in die Tätigkeitsprozesse integriert werden können. Damit entfaltet das Projekt eine nachhaltige Wirkung. Im Namen aller Mitarbeiter und Beschäftigten dankt Gunnar Clemens, Standortleiter Werkstatt St. Katharinen/CAP-Markt, Julia Grüneberg, für ihr persönliches Engagement und wünscht ihr alles Gute für ihren Abschluss.

Seit 2012 hat sich der CAP Markt in St. Katharinen als zuverlässiger Nahversorger gut etabliert. Es ist ein Erfolgsprojekt in Sachen Integration, bei dem Menschen mit Handicap – unterstützt von Fachkräften aus dem Einzelhandel und pädagogischen Fachkräften des Heinrich-Hauses – die Arbeitswelt in einem Lebensmittelmarkt kennenlernen können. So wird den Beschäftigten nicht nur die Chance eröffnet, eine Tätigkeit im ersten Arbeitsmarkt aufzunehmen, sondern einen Platz im Berufsleben, bei dem sie gebraucht und geschätzt werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ernährungsprojekt bereichert CAP Markt nachhaltig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Kreis Neuwied hat sechs Todesfälle über Wochenende zu beklagen

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 52 neue Positivfälle sowie sechs weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.260 an. Aktuell sind 218 infizierte Personen in Quarantäne.


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Der Vorstand der im September gegründeten Wäller Markt Genossenschaft, Andreas Giehl, erfreut sich auch zu Beginn des neuen Jahres über viele Beitrittserklärungen die in regelmäßigen Abständen eintreffen. Darunter befand sich auch das Ehepaar Jasmin und Rainer Hoffmann aus Kleinmaischeid.


„Die Bären“ initiieren Spendenaktion für Zoo Neuwied

Der Neuwieder Eishockeyverein „Die Bären“ sammelte über 1.000 Euro mit einer Aufkleberaktion am Samstag, den 16. Januar für den Zoo Neuwied. Eine Idee, die die Fans begeisterte.


Region, Artikel vom 18.01.2021

Zuhause gesucht für zwei Katzen-Mädchen

Zuhause gesucht für zwei Katzen-Mädchen

Im Sommer des letzten Jahres nahm die Katzenabteilung des Tierschutz Siebengebirge insgesamt vier Katzen von einem Bauernhof im Einsatzgebiet auf, wo die Tiere als "Überschuss" ihr Dasein fristen mussten.


Verkauf von Non-Food-Artikel bei Discounter und Supermärkte

Der stationäre Einzelhandel ist fast vollumfänglich geschlossen, während Discounter und Supermärkte mit Mischsortiment Produkte verkaufen, die keine Lebensmittel sind. Ellen Demuth fordert den Einzelhandel zu schützen. Landesregierung muss klare Vorgaben machen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Und nach der Schule? Freiwilliges Soziale Jahr an Ganztagsschulen

Mainz/Region. An Schulen im Westerwald ist ein solches Freiwilliges Soziales Jahr mit Start zum August 2021 (teilweise auch ...

Erdgasumstellung: Geräte werden bald angepasst

Koblenz/Region. Dies ist notwendig, damit zum Beispiel Erdgasheizungen auch nach den Schaltterminen reibungslos und sicher ...

SWN spenden 1000 Euro für Wallfahrtskapelle Hausenborn

Isenburg. Kein bloßer Vandalismus, sondern geplante Zerstörung: Eine zentnerschwere Jesusstatue wurde mit Aufwand über ein ...

Sparkasse Neuwied präsentiert zufriedenstellendes Geschäftsergebnis

Neuwied. „Wir freuen uns, dass wir auch – oder gerade – in diesem herausfordernden Jahr ein zufriedenstellendes Geschäftsergebnis ...

Corona: Personenbegrenzung in großen Lebensmittelmärkten nicht gleichheitswidrig

Koblenz. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem Eilrechtsschutzverfahren. Die Antragstellerin ...

IHK-Akademie bietet Online-Praxisforum an

Koblenz. Im Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht steht die Problemlösung der aktuellen Fragen aus der laufenden Abrechnungsarbeit ...

Weitere Artikel


Hessischer Landtag auch für Westerwaldtunnel

Region. Der zuständige Verkehrsausschuss beschloss einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, ...

Den Frühling entdecken

Region. Das Thema Garten in all seinen farbigen Facetten ist im Kräuterwindland das ganze Jahr über hautnah erlebbar. Die ...

Deutschlands beste Obst- und Gemüseabteilung ist in Neuwied

Neuwied. Ganz besonderen Wert legt das Team auf Frische sowie auf Produkte aus der direkten Umgebung. So finden Kunden Kartoffeln ...

Die SPD-Liste für Torney steht

Torney. Frank Freymann ist durch seine berufliche Tätigkeit als Notfallsanitäter nah bei den Menschen und will seine umfassenden ...

Musikinstrumente bei Musikschule in Neuwied entdecken

Neuwied. Ein Stundenplan zu den einzelnen Unterrichtszeiten steht auf der Homepage der Musikschule unter www.Musikschule-Neuwied.de. ...

Oberhonnefeld-Gierend steht vor einem Neuanfang

Oberhonnefeld-Gierend. „Ich freue mich, dass sich ausreichend Bürgerinnen und Bürger gefunden haben, um sich für die Belange ...

Werbung