Werbung

Nachricht vom 26.04.2019    

Metzler und Effertz leiten gemeinsam Reha Rhein-Wied

„Die Reha Rhein-Wied bietet Physiotherapie auf höchstem Niveau“, sagen Florian Metzler und Valentin Effertz im Brustton der Überzeugung. Und legen damit die Messlatte für sich selbst sehr hoch: Im Sommer 2018 haben die beiden die Leitung der Reha Rhein-Wied übernommen – Florian Metzler die Leitung der Schule für Physiotherapie, Valentin Effertz die Verantwortung als Therapeutischer Leiter.

Florian Metzler (links) und Valentin Effertz leiten gemeinsam die Reha Rhein-Wied.
Foto: Privat

Neuwied. Sie sind Nachfolger von Johannes Zielinski, der die Reha Rhein-Wied und die Schule für Physiotherapie in den 1990er Jahren aufgebaut und geleitet hat, bis er im Sommer letzten Jahres in den Ruhestand getreten ist.

Beide, Valentin Effertz wie Florian Metzler, kennen die Reha Rhein-Wied seit vielen Jahren. Für Florian Metzler ist sie, wie er sagt, „mein zu Hause“. Er hat hier (ab Herbst 2001) seine Ausbildung zum Physiotherapeuten absolviert, hat an den drei Standorten des Marienhaus Klinikums gearbeitet; 2007 als Dozent hier angefangen und parallel in Heerlen Physiotherapie studiert und seinen Abschluss als Bachelor of Science gemacht. Metzler ist Manualtherapeut und hat ein Masterstudium in Bildungs- und Medienwissenschaften erfolgreich abgeschlossen. Und ist früh, und dafür ist er ihm sehr dankbar, von Johannes Zielinski gefördert worden.

Dass Valentin Effertz einmal in der Reha Rhein-Wied landen würde, war ihm nicht unbedingt in die Wiege gelegt; denn bevor er im September 1985 als Asylbewerber nach Deutschland kam, hatte er in Bukarest Geschichte und Philosophie studiert (und mit dem Magister abgeschlossen) und in der rumänischen Hauptstadt als Lehrer gearbeitet. Nachdem er in seiner neuen Heimat Fuß gefasst hatte, arbeitete er zunächst als Lehrer, um Mitte der 1990er Jahre eine Ausbildung als Physiotherapeut in Wittlich anzuschließen. Und landete dann (ebenfalls 2001) in der Reha Rhein-Wied. Auch er machte seinen Bachelor in Heerlen, zusätzlich die Bobath-Ausbildung und lobt die Freiräume, die sein ehemaliger Chef auch ihm gewährte.

Valentin Effertz und Florian Metzler sprühen vor Tatendrang. Sie wollen die Reha Rhein-Wied weiterentwickeln – nicht zuletzt indem die Einrichtung in der Andernacher Straße 70 in Neuwied wieder näher an das Marienhaus Klinikum heranrückt „und wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Klinikums ausbauen“.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Metzler und Effertz leiten gemeinsam Reha Rhein-Wied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.01.2020

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

In der Nacht zum Freitag, 17. Januar, gegen 0.30 Uhr, kam es in Neuwied im Bereich der Friedrichstraße/ Kirchstraße zu einem Raubüberfall. Der Geschädigte befand sich auf dem Weg zu seinem Klein-LKW in der Friedrichstraße. Er bemerkte zwei Männer welche ihn, in der zu dieser Zeit menschenleeren Straße, verfolgten.


Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.


Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Der Ölsbach wurde in der Ortslage Giershofen links und rechts von Büschen, die direkt am Wasser standen, inclusive deren Wurzeln befreit und so ist nun an den Ufern teils blanke Erde zu sehen. Aus dem Bachbett wurde Steine, Schlamm und Totholz gebaggert. Der NR-Kurier hat bei der Verbandsgemeinde deswegen nachgefragt und eine Antwort erhalten.


Im Landkreis Neuwied fehlen laut Elternstudie 175 Vertretungslehrer

Die gefühlte Wahrnehmung der Eltern bezüglich der Unterrichtsversorgung in Rheinland-Pfalz ist deutlich abweichend von derjenigen, die durch das Bildungsministerium berichtet wird. Somit liefert das Thema auch immer wieder Gesprächsstoff bei Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern, die sich über die vermeintlich unzureichende Unterrichtsversorgung beklagen. Der Regionalelternbeirat Koblenz fordert deutlich mehr Lehrer und Landrat Hallerbach fordert vom Land größeres Engagement.


Region, Artikel vom 16.01.2020

Polizei findet Drogen und stellt Bargeld sicher

Polizei findet Drogen und stellt Bargeld sicher

Die Autobahnpolizei Montabaur berichtet von zwei kontrollierten Autofahrern auf der Autobahn A 3 bei Neustadt/Wied. Beide hatten Drogen konsumiert. Bei einem Mann aus der VG Dierdorf wurde griffbereites Messer gefunden, der zweite Mann hatte eine größere Menge Bargeld, deren Herkunft er nicht schlüssig erklären konnte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Neuwied. An seinem Fahrzeug wurde der Geschädigte zunächst von einem der Männer mit einem Messer bedroht und als er versuchte ...

Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

Neuwied. Über 40 „Büdchen“ versorgen Ende Januar/Anfang Februar auf dem Neuwieder Luisenplatz wieder Gäste und Einheimische ...

Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Giershofen. Wir berichteten am 15. Dezember 2019 über durchgeführte Arbeiten am Ölsbach in Giershofen. Die Verbandsgemeindeverwaltung, ...

Lesen und Schreiben öffnet Welten

Neuwied. Der Arbeitskreis Grundbildung in Stadt und Kreis Neuwied startet ab März 2020 die Kampagne „Lesen und Schreiben ...

Veranstaltungen im Berufsinformationszentrum Neuwied

Neuwied. Die Reihe startet am 5. März um 13.30 Uhr mit einer offenen Beratungs-Sprechstunde über „Berufe in Uniform.“ Jugendliche, ...

Weitere Artikel


Rollitennis-Aktiv-Wochenende sprengt fast den Rahmen

Windhagen. Viele Sportler kennen sich schon lange, denn bereits zum siebten Mal fand im April 2019 dieses Event statt. Sage ...

Migrationsbeirat tagte in Dierdorf

Dierdorf. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Vorstellung des Vereins MeineWelt e.V. – einem bundesweit agierenden Verein, ...

SGDN: Vier Millionen Fördermittel für den Kreis

Kreis Neuwied. „Als Obere Wasserbehörde hat die SGD Nord die wasserwirtschaftlichen Maßnahmen im Landkreis Neuwied fachlich ...

EM-Dritte Schäfer sagt für Deichmeeting zu

Neuwied. Die Olympia-Fünfte des Siebenkampfs von Rio de Janeiro nahm zuletzt 2017 in Neuwied teil (und gewann), 2018 musste ...

Solaranlagen für Warmwasser und Heizung

Region. Bei ungünstigem Einbau oder Fehlern bei der Installation kann die Anlage aber auch im Extremfall zu einem Mehrverbrauch ...

Verkehrsbeschränkungen bei 1000-Jahr-Feier in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die An- und Abreise der Besucher erfolgt verstärkt mittels öffentlicher Verkehrsmittel, aber auch mit eigenem ...

Werbung