Werbung

Nachricht vom 19.04.2019 - 23:24 Uhr    

On-Demand-Mobilität: Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Wie kann der öffentliche Personennahverkehr im Landkreis Neuwied weiterentwickelt und zukunftsfähig gemacht werden? Diese Frage stellte der Verkehrsdezernent und 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert bei einem ersten Informationsgespräch mit dem Geschäftsführer eines Softwareanbieters für bedarfsgesteuerte Verkehre.

Von links: 1.Kreisbeigeordneter Michael Mahlert, Helga Zoltowski, Abteilungsleiterin Bauen und Umwelt, Bernd-Michael Owald, Geschäftsführer PPS/EDV Braunschweig. Foto: Privat

Kreis Neuwied. Die Grundidee für bedarfsgesteuerte Verkehre ist im Landkreis Neuwied nicht neu. So werden bereits heute in einigen Verbandsgemeinden und in der Stadt Neuwied Anrufsammeltaxi-Verkehre angeboten, die Bürger nach einer telefonischen Vorbuchung an das gewünschte Ziel bringen.

Mit einem neuen On-Demand-Verkehr wäre es dann zusätzlich möglich, die Buchung auch digital über eine App vorzunehmen. Dabei wird ein Verkehrskorridor festgelegt, bei dem das Fahrtenangebot mit einem Rufbus auch über die Grenzen einer Verbandgemeinde hinaus auf flexiblen Routen, beispielsweise in Richtung der Stadt Neuwied, ausgeweitet wird.

„Gerade in verkehrsschwachen Zeiten bietet sich meines Erachtens ein derartiges flexibles System geradezu an. Allerdings sind aber auch noch einige Rahmenbedingungen zu klären, wie beispielsweise die Frage nach einem möglichen Betreiber und selbstverständlich auch die der Finanzierung. Wir werden das Thema daher als nächstes in unserem Verkehrsausschuss weiter beraten“, so Mahlert weiter.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: On-Demand-Mobilität: Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Fusion der Feuerwehren Oberraden und Straßenhaus mit neuem Gerätehaus

Oberraden. Am Sonntag, 19. Mai, konnte der Löschzug Oberraden-Straßenhaus, nach nur einem Jahr Bauzeit, sein neues Domizil ...

LAG Raiffeisen-Region vergibt Fördergelder für ehrenamtliche Bürgerprojekte

Puderbach. Volker Mendel, Vorsitzender der LAG Raiffeisen-Region, freut sich über die gute Resonanz: „Die Bandbreite der ...

CDU und Junge Union wollen medizinische Versorgung sichern

Puderbach. Nach einer kurzen Begrüßung durch Julian Kettemer, Kreistagskandidat der JU Neuwied, und Grußworten von Ellen ...

"Der, Die, Das": Politik trifft Kunst und Wissenschaft

Windhagen. Extra Klasse waren dann in den Pausen zwischen den Themenblöcken die musikalischen Untermalungen durch das Jonny ...

"Unser Brückrachdorf" lädt ein zur Vatertags-Wanderung

Dierdorf-Brückrachdorf. Wie schon in den Vorjahren startet die Wanderung von der Sängerhalle in Brückrachdorf aus in Richtung ...

SPD Oberbieber zieht Wahlkampf-Resümee

Neuwied-Oberbieber. „Bei allem Respekt für jeden, der sich engagiert und einsetzen möchte, sollte man doch immer ehrlich ...

Weitere Artikel


Erste Kameraerfahrungen in der Kita gesammelt

Neuwied. Aber nicht nur das Interview stand an diesem Tag auf dem Programm ̶ auch eine Gruppe Kinder wurde gemeinsam ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied. Über 30 Teilnehmer aus Gastgewerbe und Tourismus folgten der Einladung und sammelten im Verlauf des Treffens ...

Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Neuwied. Wer an den Europa- und Kommunalwahlen 2019 per Briefwahl teilnehmen möchte, kann dafür einen Wahlschein beantragen. ...

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Kreis Neuwied. Die Veranstaltung des Rheinland-Pfälzischen Landkreistages gemeinsam mit der Technischen Universität Kaiserslautern ...

Fürs Klima: Reinigungs- und Pflegeprodukte selber machen

Waldbreitbach. Am Freitag, 3. Mai, stehen von 14 bis 17 Uhr wirksame Reinigungsmittel auf dem Programm. Am Montag, 15. Mai, ...

Amateurfunklehrgang erfolgreich beendet

Bad Honnef. „Als wir in 2011 mit der Amateurfunk-Ausbildung in Bad Honnef begannen, ahnte niemand, welche Erfolgsgeschichte ...

Werbung