Werbung

Nachricht vom 12.04.2019    

CDU im Kreis Neuwied gibt Wahlkampfstartschuss

Der Kreisverband der CDU Neuwied gab in Leutesdorf den Startschuss für die „heiße Phase“ des Wahlkampfes. Die Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai kamen in geselliger Runde im Weingut Mohr mit vielen Freunden zusammen, um für die nächsten Wochen zu motivieren. Rüddel: „Wir wollen uns auch weiterhin gemeinsam für den Landkreis Neuwied und lebenswerte Gemeinden sowie Städte einsetzen.“

Die CDU im Kreis Neuwied startet motiviert in die „heiße Phase“ des Wahlkampfs. Foto: CDU

Leutesdorf. CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel stellte gleich bei der Begrüßung fest: „Wir sind gut vorbereitet, haben starke Themen sowie Köpfe und ihr seid heiß auf die nächsten Wochen des Wahlkampfs.“ Neben der Kreistagswahl werden zahlreiche Gemeinde- und Stadträte sowie Bürgermeister im Landkreis neu gewählt. Die Gemeindeverbände haben sich seit vielen Wochen vorbereitet und werden für ihre Positionen werben. „Wir wollen die stärkste Kommunalpartei im Landkreis Neuwied bleiben“, rief Rüddel seinen Parteifreunden zu, denn „wir werden auch weiter Politik zum Anfassen machen, das Ohr nah an den Menschen haben und gemeinsame Ziele mit Engagement vorantreiben.“

Die anstehenden Themen und Herausforderungen zur Entwicklung der Gemeinden und Städte liegen auf der Hand: gute Straßenverbindungen, sichere Arbeitsplätze, gute Kitas und Schulen, bezahlbarer Wohnraum und attraktive Wohnquartiere, guten Mobilfunk und schnelles Internet, lebendige Vereine und die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements, attraktive Sport-, Freizeit- und Kulturangebote sowie die Reduzierung des Bahnlärms. „Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind in der Region verwurzelt. Die CDU tritt mit engagierten Frauen und Männern zur Wahl an“, erklärte Erwin Rüddel in Leutesdorf.

Neben zahlreichen Mandats- und Amtsträgern sowie Ehrengästen wie MdL Ellen Demuth, Oberbürgermeister Jan Einig oder Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, war auch Bürgermeister und CDU-Fraktionschef im Kreistag Neuwied, Michael Christ dabei und motivierte seine Parteifreunde: „Wir gestalten in unserem Kreis viel und das lässt sich nur mit einer starken CDU im Kreistag realisieren.“ Einen Kurzüberblick zur aktuellen Landespolitik gab Landtagsabgeordnete Ellen Demuth und auch sie griff dabei die Kommunalfinanzen sowie die Unterfinanzierung durch die Landesregierung thematisch auf.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU im Kreis Neuwied gibt Wahlkampfstartschuss

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Am heutigen Mittwochmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Dierdorf in die örtliche Rheinstraße zu einer Tierrettung gerufen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte einen in einem Baum verfangenen Vogel entdeckt.


18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Auf die Abiturfeier im großen Stil mussten die Abiturient/innen der Ludwig-Erhard-Schule aufgrund der Corona-Krise verzichten. Daher wurden die Abschlusszeugnisse in zwei Durchgängen unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften in der Sporthalle feierlich überreicht.


Wahltermin für Bürgermeister VG Bad Hönningen steht

Am 25. Oktober 2020 dürfen die Bürger der Verbandsgemeinde Bad Hönningen endlich wieder einen eigenen Bürgermeister wählen, nachdem fusionsverordnet über zwei Jahre ein Beauftragter die Geschäfte geführt hat und die dann für Mai 2020 angesetzte Wahl coronabedingt abgesagt wurde.


Üppiger Zichorien-Strauch wächst auf Altem Friedhof

Hans-Joachim Feix ist stolz, stolz auf seinen sich prächtig entwickelnden Zichorien-Strauch, den er auf dem Alten Friedhof gesetzt hat. Zur blau blühenden Zichorie hat der Mann, der sich intensiv um den Erhalt der Gräber auf dem Alten Friedhof kümmert und viel zu dessen Historie zusammengetragen hat, eine besondere Beziehung, hat er doch bei seinen Recherchen über die dort begrabenen Persönlichkeiten einiges über den Zichorien-Fabrikanten Christoph Heinrich Reusch in Erfahrung gebracht.


Region, Artikel vom 01.07.2020

Betäubungsmittel verloren

Betäubungsmittel verloren

Am 30. Juni musste sich die Polizei Neuwied mit zwei Diebstählen befassen. Ein Mitbürger hat Betäubungsmittel und andere Gegenstände verloren. Zum Teil können sie bei der Polizei abgeholt werden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wahltermin für Bürgermeister VG Bad Hönningen steht

Bad Hönningen. Dieser Beschluss fiel im Hauptausschuss einstimmig und wird in der nächsten Sitzung des Verbandsgemeinderates ...

Abwahl Mang wird die Bürger bis 500.000 Euro kosten

Neuwied. Die Wogen um die Abwahl von Michael Mang als Bürgermeister schlagen immer höher. Gegner und Befürworter stehen sich ...

Kundgebung Abwahl Mang: Ratsmitglieder werden abgeschottet

Neuwied. Die Initiatoren stellen sich damit klar gegen die vorausgegangene intendierende Berichterstattung in Presse und ...

Neugestaltung Marktplatz: Bürger für 8. Juli eingeladen

Neuwied. Der Entwurf war bereits Thema einer ersten Bürgerbeteiligungsrunde. Auf Beschluss des Planungsausschusses hat sich ...

Michael Mang: Blick auf Abwahlverfahren aus verschiedener Sicht

Neuwied. Wie sich nach den diversen Pressekonferenzen nun herauskristallisiert, gab es schon im Dezember 2019 das Bestreben ...

Bewährte Kräfte des Sozialamtes gehen in Ruhestand

Neuwied. Die Personalratsvorsitzende Birgit Eisenhuth dankte ebenfalls den Kolleginnen und dem Kollegen, und verwies darauf, ...

Weitere Artikel


Fliegende Ostereier: Weitwurf-Wettbewerb zum 33. Mal

Horhausen. Am Ostersonntag, dem 21. April, fliegen in Horhausen wieder knallbunte Ostereier durch die Luft. Um 14 Uhr startet ...

Bahn reguliert Schäden in Unkel nicht

Unkel. „Wir freuen uns über das Lob und die Unterstützung, die wir bei unserem Kampf gegen den Bahnlärm und den Güterverkehr ...

Mahlert: Lernprojekt an Heinrich-Heine-Realschule ist vorbildlich

Neuwied. Dass das Modell hervorragend funktioniert, davon konnten sich der erste Kreisbeigeordnete und Bildungsdezernent ...

Ellen Demuth: Mit Winterfahrplan der Bahn unzufrieden

Bad Hönningen. Nun hat die Deutsche Bahn insoweit eingelenkt, dass es mit dem Winterfahrplan 2019 den Halt des RE 8 auch ...

Zufall: Dau misch Och

Neuwied. Die beiden "Macher" der Kleinkunstbühne, Dirk Wittersheim und Reiner Bermel sind stolz, dass der Kowelenzer Hejel ...

Raiffeisenjahr - Vielen Dank für Ihr Lächeln!

Neuwied. Der Künstler Andreas Heartmann gestaltete aus den einzelnen Selfies ein großes Raiffeisenportrait plus Neuwieder ...

Werbung