Werbung

Nachricht vom 12.04.2019 - 22:25 Uhr    

CDU im Kreis Neuwied gibt Wahlkampfstartschuss

Der Kreisverband der CDU Neuwied gab in Leutesdorf den Startschuss für die „heiße Phase“ des Wahlkampfes. Die Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai kamen in geselliger Runde im Weingut Mohr mit vielen Freunden zusammen, um für die nächsten Wochen zu motivieren. Rüddel: „Wir wollen uns auch weiterhin gemeinsam für den Landkreis Neuwied und lebenswerte Gemeinden sowie Städte einsetzen.“

Die CDU im Kreis Neuwied startet motiviert in die „heiße Phase“ des Wahlkampfs. Foto: CDU

Leutesdorf. CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel stellte gleich bei der Begrüßung fest: „Wir sind gut vorbereitet, haben starke Themen sowie Köpfe und ihr seid heiß auf die nächsten Wochen des Wahlkampfs.“ Neben der Kreistagswahl werden zahlreiche Gemeinde- und Stadträte sowie Bürgermeister im Landkreis neu gewählt. Die Gemeindeverbände haben sich seit vielen Wochen vorbereitet und werden für ihre Positionen werben. „Wir wollen die stärkste Kommunalpartei im Landkreis Neuwied bleiben“, rief Rüddel seinen Parteifreunden zu, denn „wir werden auch weiter Politik zum Anfassen machen, das Ohr nah an den Menschen haben und gemeinsame Ziele mit Engagement vorantreiben.“

Die anstehenden Themen und Herausforderungen zur Entwicklung der Gemeinden und Städte liegen auf der Hand: gute Straßenverbindungen, sichere Arbeitsplätze, gute Kitas und Schulen, bezahlbarer Wohnraum und attraktive Wohnquartiere, guten Mobilfunk und schnelles Internet, lebendige Vereine und die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements, attraktive Sport-, Freizeit- und Kulturangebote sowie die Reduzierung des Bahnlärms. „Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind in der Region verwurzelt. Die CDU tritt mit engagierten Frauen und Männern zur Wahl an“, erklärte Erwin Rüddel in Leutesdorf.

Neben zahlreichen Mandats- und Amtsträgern sowie Ehrengästen wie MdL Ellen Demuth, Oberbürgermeister Jan Einig oder Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, war auch Bürgermeister und CDU-Fraktionschef im Kreistag Neuwied, Michael Christ dabei und motivierte seine Parteifreunde: „Wir gestalten in unserem Kreis viel und das lässt sich nur mit einer starken CDU im Kreistag realisieren.“ Einen Kurzüberblick zur aktuellen Landespolitik gab Landtagsabgeordnete Ellen Demuth und auch sie griff dabei die Kommunalfinanzen sowie die Unterfinanzierung durch die Landesregierung thematisch auf.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU im Kreis Neuwied gibt Wahlkampfstartschuss

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD: Sacharbeit für die Zukunft statt neuer Posten

Neuwied. Hierbei hat die SPD immer Sachthemen in den Vordergrund gestellt. Aus ihrer Sicht sind jegliche Postendiskussionen ...

Neckenig und Welker gewinnen Stichwahlen in Neuwied

Neuwied. Die Wahlbeteiligung war in beiden Orten gering, sie lag bei 25,01 Prozent in Engers und 27,52 in Segendorf. In Engers ...

Thomas Vis bleibt Stadtbürgermeister von Dierdorf

Dierdorf. Die Stichwahl am heutigen Sonntag (16. Juni) war erforderlich geworden, da keiner der am 26. Mai angetretenen Kandidaten ...

Landrat Hallerbach wirbt für Auseinandersetzung mit Klimaschutz

Neuwied. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit dem Landrat des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, Jan Einig, ...

Karsten Fehr händigt Ehrenamtskarten aus

Unkel. Fehr würdigte die Verdienste der ehrenamtlichen Mitglieder des Bürgerbusteams. Ohne den außerordentlichen Einsatz ...

Papaya-Koalition in Neuwied steht

Neuwied. Nachdem die SPD den bisherigen Koalitionsvertrag für den Stadtrat Neuwied nicht verlängern wollte, mussten neue ...

Weitere Artikel


Fliegende Ostereier: Weitwurf-Wettbewerb zum 33. Mal

Horhausen. Am Ostersonntag, dem 21. April, fliegen in Horhausen wieder knallbunte Ostereier durch die Luft. Um 14 Uhr startet ...

Bahn reguliert Schäden in Unkel nicht

Unkel. „Wir freuen uns über das Lob und die Unterstützung, die wir bei unserem Kampf gegen den Bahnlärm und den Güterverkehr ...

Mahlert: Lernprojekt an Heinrich-Heine-Realschule ist vorbildlich

Neuwied. Dass das Modell hervorragend funktioniert, davon konnten sich der erste Kreisbeigeordnete und Bildungsdezernent ...

Ellen Demuth: Mit Winterfahrplan der Bahn unzufrieden

Bad Hönningen. Nun hat die Deutsche Bahn insoweit eingelenkt, dass es mit dem Winterfahrplan 2019 den Halt des RE 8 auch ...

Zufall: Dau misch Och

Neuwied. Die beiden "Macher" der Kleinkunstbühne, Dirk Wittersheim und Reiner Bermel sind stolz, dass der Kowelenzer Hejel ...

Raiffeisenjahr - Vielen Dank für Ihr Lächeln!

Neuwied. Der Künstler Andreas Heartmann gestaltete aus den einzelnen Selfies ein großes Raiffeisenportrait plus Neuwieder ...

Werbung