Werbung

Nachricht vom 12.04.2019 - 21:12 Uhr    

Zufall: Dau misch Och

"Dau misch Och!" oder auf Hochdeutsch "Du mich auch!", so lautet der Titel der brandneuen Comedyshow von Rainer Zufall aus Koblenz. Mit seiner Partnerin Ulla präsentiert er die "geheime" Vor-Premiere am 26. April auf der Kleinkunstbühne im Kultur "Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke.

Foto: Veranstalter

Neuwied. Die beiden "Macher" der Kleinkunstbühne, Dirk Wittersheim und Reiner Bermel sind stolz, dass der Kowelenzer Hejel sein neues Programm zuerst in Neuwied präsentiert. Und es gibt eine Warnung an die Fans: Vom 1. Augenblick an wird Euch eine Welle der Begeisterung erfassen, ihr werdet mega-bespasst, Trommelfell-verwöhnt und, ja, auch angefasst!

Erlebt den Koblenzer Alt-Meister der Turbopointe in Hochform. Nun gilt es, Plätze ordern, bevor es andere tun. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, und die Tickets kosten zwölf Euro im Vorverkauf und 14 Euro an der Abendkasse. Karten können ab sofort im Neuwieder Bootshaus, Rheinstr. 80 erworben oder unter 02631/4619947 reserviert werden.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zufall: Dau misch Och

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Gospels und moderne Kirchenlieder: Wer will mitsingen?

Waldbreitbach. Nach den klassischen Klängen mit Mozarts Krönungsmesse stehen diesmal Kompositionen aus dem 20. und 21. Jahrhundert ...

Club der toten Dichter: Theodor Fontane neu vertont

Puderbach. Das Gedicht „John Maynard" wird dabei sein, ebenso wie „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland". Seine „Wanderungen ...

Kunstausstellung von Ulrich Christian im Roentgen-Museum eröffnet

Neuwied. Hallerbach erwähnte, dass der 1949 in Neuwied-Heddesdorf geborene Ulrich Christian in Neuwied, Koblenz und Mainz ...

Ulrich Christian stellt Druckgrafiken und Gemälde aus

Neuwied. Ulrich Christian ist bereits seit vielen Jahren mit dem Roentgen-Museum verbunden. Er wurde 1949 in Neuwied geboren. ...

Buchtipp: „Das Gesetz der Eiche“ von Jessica van Houven

Alsbach. Erhältlich ist „Das Gesetz der Eiche“ unter ISBN: 978-3-75280-319-8 (Print) / ISBN: 978-3-74944-935-4 (eBook).

Zu ...

Live Lounge: Sommerzeit – Open-Air-Zeit

Neuwied. Um 20 Uhr erobert ein „Ein-Mann-Orchester“ die Bühne. Wenn Beatboxer Saman D den ersten Ton produziert, hat er das ...

Weitere Artikel


Ellen Demuth: Mit Winterfahrplan der Bahn unzufrieden

Bad Hönningen. Nun hat die Deutsche Bahn insoweit eingelenkt, dass es mit dem Winterfahrplan 2019 den Halt des RE 8 auch ...

CDU im Kreis Neuwied gibt Wahlkampfstartschuss

Leutesdorf. CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel stellte gleich bei der Begrüßung fest: „Wir sind ...

Fliegende Ostereier: Weitwurf-Wettbewerb zum 33. Mal

Horhausen. Am Ostersonntag, dem 21. April, fliegen in Horhausen wieder knallbunte Ostereier durch die Luft. Um 14 Uhr startet ...

Raiffeisenjahr - Vielen Dank für Ihr Lächeln!

Neuwied. Der Künstler Andreas Heartmann gestaltete aus den einzelnen Selfies ein großes Raiffeisenportrait plus Neuwieder ...

Schwalben: Weitere Trafostation mit Graffiti verschönert

Bad Honnef. Die gesprühten Motive entstehen nicht aus einer Laune heraus. Denn die Künstler lassen sich stets von der Lage ...

Engerser Feld bietet beeindruckende Flora und Fauna

Neuwied-Engers. Die Tour am Sonntag, 28. April, beginnt bereits um 9.30 Uhr. Treffpunkt ist der Kundenparkplatz der SWN an ...

Werbung