Werbung

Nachricht vom 05.04.2019    

Spiel und Spaß für Kinder während der Osterferien

Nach den durchorganisierten Schultagen brauchen Kinder die Möglichkeit, gemeinsam und selbstbestimmt spielen und sich sportlich betätigen zu können. Dies können Kinder während der Osterferien ausgiebig in den Stadtteilen Irlich und Niederbieber. Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) hat gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern - der TSG Irlich, der TTG Torney/Engers und dem Sportbund Rheinland - ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Dazu zählen Cage Soccer, Hüpfburg, erlebnispädagogische Blinden- und Bewegungsparcours, Kooperations- und Sportspiele sowie verschiedene Sportarten.

Neuwied. In Irlich ist die Mehrzweckhalle an der Grundschule St. Georg, Apostelstraße 5, vom 23. bis 25. April jeweils von 14 bis 17 Uhr für Sieben- bis Zwölfjährige geöffnet. Erfahrene Übungsleiter der TSG Irlich bieten dort zudem ein Rope-Skipping-Training und ein Cage-Soccer-Turnier an.

7- bis 15-Jährige kommen am 29. und 30. April sowie am 2. und 3. Mai, jeweils von 14 bis 17 Uhr, in der Sporthalle Niederbieber, Augustenthaler Straße 27, auf ihre Kosten. Die Besonderheit dort ist das Tischtennistraining mit Spielern der TTG Torney/Engers.

Wer mitmachen möchte, sollte saubere Turnschuhe, bequeme Kleidung, Getränke und kleine Snacks einpacken, Ohrringe, Ketten und Kaugummis dagegen bitte zu Hause lassen. Da es sich um ein offenes Angebot handelt, liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern. Es ist jedoch kostenlos und bedarf keiner vorherigen Anmeldung. Gefördert wird die „Offene Turnhallen“-Aktion durch das Programm „Integration durch Sport“ des Bundesinnenministeriums, unterstützt wird es von der Sparkasse und der Stadt Neuwied. Weitere Informationen erteilt das KiJub: E-Mail kijub@neuwied.de, Telefon 02631 802 170.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spiel und Spaß für Kinder während der Osterferien

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reifen-Gundlach investiert in Daufenbach 20 Millionen Euro

Im März dieses Jahres war Spatenstich für die 25.000 Quadratmeter große Halle der Firma Reifen-Gundlach. Am Freitag, den 13. Dezember wurde die neue Produktions- und Lagerhalle ihrer Bestimmung übergeben. Dort werden mit Hilfe neuester Technik Kompletträder für die europäische Autoindustrie montiert.


Umweltfrevel am Ölsbach – Vegetation entfernt, Wassertempo erhöht

Allerorten werden Bäche und Flüsse mit viel Geld renaturiert. In Giershofen ist nun das Gegenteil passiert. Der Ölsbach wurde in der Ortslage Giershofen links und rechts von Büschen, die direkt am Wasser standen, inclusive deren Wurzeln befreit, das Bachbett wurde mit einem Bagger bearbeitet und so ist nun an den Ufern teils blanke Erde zu sehen.


Zwei Einsätze für die Feuerwehr Puderbach am Wochenende

Am Samstagmorgen, den 14. Dezember um 8.15 Uhr wurden umgestürzte Bäume auf der Landstraße zwischen Puderbach und Steimel gemeldet. 24 Stunden später wurde die Feuerwehr Puderbach zu einem brennenden Strommast in Niederwambach gerufen.


Polizei Straßenhaus meldet zwei Einbrüche und ein Versuch

Am Samstag waren Einbrecher auf Tour. Sie schlugen in Windhagen, Oberhonnefeld und Dierdorf zu. Ob es einen Zusammenhang gibt, teilte die Polizei nicht mit. Alle Orte liegen entlang der Autobahn A 3.


Sport, Artikel vom 15.12.2019

Inter-Regio-Cup: EHC setzt seinen Siegeszug fort

Inter-Regio-Cup: EHC setzt seinen Siegeszug fort

Vierter Einsatz im Inter-Regio-Cup für den EHC „Die Bären" 2016, vierter Sieg: Durch einen überzeugenden 8:4-Erfolg beim HYC Herentals behaupteten die Neuwieder Eishockeyspieler am Sonntagabend ihre Spitzenposition, sodass sich im Kampf um den Titel in der Runde mit belgischen, niederländischen und Regionalliga-Teams ein „Endspiel" zwischen dem EHC und den ebenfalls noch verlustpunktfreien Microz Eaters Limburg-Geleen am 10. Januar im Icehouse andeutet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Anhausen. Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich ...

Umweltfrevel am Ölsbach – Vegetation entfernt, Wassertempo erhöht

Giershofen. Angefangen hatte es am Samstag, den 7. Dezember: Da wurden, wie die Recherchen unserer Zeitung ergaben, von vier ...

Gut besuchter "Weihnachtlicher Hüttenzauber" in Sayn

Bendorf. Wer das besondere Weihnachtsgeschenk suchte, war in der Gießhalle richtig. Das Ambiente des überdachten Industriedenkmals ...

Polizei Straßenhaus meldet zwei Einbrüche und ein Versuch

Einbruch in Schützenhaus Windhagen
Windhagen. Am Samstag, den 14. Dezember wurde ein Einbruch in das seit mehreren Jahren ...

Nötigung und Trunkenheit meldet die Polizei Linz

Nötigung im Straßenverkehr
Linz. Am Samstagmorgen (14. Dezember) wurde der Fahrer eines PKW auf der Bundesstraße 42 massiv ...

Zwei Einsätze für die Feuerwehr Puderbach am Wochenende

Puderbach. Am Samstagmorgen fegten heftige Windböen über das Puderbacher Land. Kurz nach 8 Uhr fielen hierdurch auf der Straße ...

Weitere Artikel


Norbert Bleidt stellt im Roentgen-Museum Neuwied aus

Neuwied. In der Ausstellung werden über 40, vor allem großformatige Werke mit figürlichen und abstrakten Motiven gezeigt. ...

„Digiscouts”: Azubis helfen Betrieben bei der Digitalisierung

Koblenz/Region. Digitalisierungspotenzial gibt es in fast jedem Unternehmen, man muss es nur finden. Wer wäre dazu besser ...

Schokolade in 1000 Facetten in Neuwied genießen

Neuwied. „Die machen Stimmung“, begründet der Erfinder des Schokoladenfestivals, Hans-Peter Schwarz aus Tübingen, die Priorität. ...

Überraschung in Raubach: Thomas Eckart (SPD) kandidiert

Raubach. Für Thomas Eckart, der seit über 30 Jahren im Ortsgemeinderat vertreten ist - begonnen hat er in der SPD-Fraktion, ...

Spatenstich für Anbau von „Haus Kunterbunt“ in Breitscheid

Breitscheid. Als Landrat und zuständiger Jugendamtsdezernent sprach Achim Hallerbach der Kita-Leitung, Petra Schug und ihrem ...

Dachgeschosswohnung brennt in Neuwieder Innenstadt aus

Neuwied. Die Anruferin half ihrer darin wohnhaften 66-jährigen Nachbarin noch, die Wohnung zu verlassen, ehe die Wohnung ...

Werbung