Werbung

Nachricht vom 05.04.2019    

Bendorf blüht auf: Bauern- und Gartenmarkt kommt

Frühlingserwachen in Bendorf: Bereits zum 15. Mal läutet der Bauern- und Gartenmarkt in der Innenstadt die blühende Jahreszeit ein und lockt mit einer gelungenen Mischung aus Markttreiben, Spektakel, und Einkaufserlebnis. Am Sonntag, 14. April, gibt es für Gartenfreunde und Genießer wieder jede Menge zu entdecken.

Beim Bauern- und Gartenmarkt gibt es alles, was das „grüne Herz“ begehrt. Foto: Stadt Bendorf

Bendorf. Vor dem imposanten Panorama der Kirchen St. Medard auf dem Kirchplatz, in der Entengasse, in der Haupt- und Bachstraße, aber auch im Stadtpark präsentieren rund 140 Aussteller von 11 bis 18 Uhr ihr Sortiment.

Was gibt es Schöneres für Gartenliebhaber, als im Frühling Blumen und Stauden zu kaufen, die ersten eigenen Pflänzchen anzusäen und zu ziehen und neue Dekoration für Terrasse oder Balkon auszusuchen? Wer Zwiebeln, Kräuter und Saatgut sucht, wird ebenso fündig wie Fans von Accessoires aus Holz, Keramik, Glas oder Schiefer.

Überdies bieten die Händler Grillneuheiten, Zubehör für Haustiere, handgemachten Schmuck und Textilien feil. Für reichlich Genuss sorgen regionale Anbieter und Landwirte mit vielfältigen Gaumenfreuden und frischen Produkten: Von Käse, Obst und Honig über Winzerprodukte bis hin zu Wildspezialitäten und Lammfleisch.

Auch die Bendorfer Einzelhändler sind wieder mit von der Partie und bieten ab 12 Uhr beim verkaufsoffenen Sonntag ein entspanntes Shopping-Erlebnis mit einer großen Auswahl an Frühjahrs- und Sommertrends sowie Geschenkideen für das Osterfest.

Die Stadtverwaltung ist wieder gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Bendorf an einem Infostand am Kirchplatz vertreten und lädt die Gäste ein, an ihrem Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem auch in diesem Jahr viele attraktive Preise locken.

Wie jedes Jahr wird der Markt komplettiert durch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Ab 12.45 Uhr versorgt Andreas Nilges das Publikum auf dem Kirchplatz mit Live-Musik. Um 13.30 Uhr findet die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Michael Kessler und Vertreter der Werbegemeinschaft Blickpunkt Bendorf statt – gefolgt von einer Modenschau. Die Bühne vor der Medardus-Kirche wird zum Laufsteg, wenn die Boutiquen BB Moden und Ypsilon Fashion gemeinsam mit Hutmoden Kemen und Aktiv Optik die neuesten Trends für Jung und Alt präsentieren. Um 14.30 Uhr wird die Boutique Katharina L. in der oberen Bachstraße zum Anlaufpunkt für Mode-Fans.

Frühlingszeit ist auch Bienenzeit. Über die schwierige Situation der fleißigen Insekten, die eine zentrale Rolle im Erhalt unserer Kultur- und Landwirtschaft spielen, berichten um 15 Uhr Kinder aus der Medardus-Grundschule in einem gespielten Interview als kleine Imker.

Den Gärtnern der Stadtverwaltung Bendorf liegt das Thema ebenfalls am Herzen. Sie greifen bei der floralen Gestaltung des Kirchplatzes und der Beete im Stadtgebiet auf bienenfreundliche Pflanzen zurück.

Im Stadtpark begeistert ein vielseitiges Familienprogramm. Hier bietet sich bei gemütlicher Picknickatmosphäre die Chance auf eine Auszeit vom Trubel. Die Sparkasse Bendorf hat für die Kinder Spiele, Aktionen und eine Hüpfburg im Angebot. Bungee-Jumping, ein Kinderkarussell und Kinderschminken sorgen ebenfalls für Spaß bei den kleinen Besuchern.

Zur Stärkung gibt es Burger und Snacks beim Foodtruck von „Lieblingsburger“, Crêpes und Fleischkäse von der Firma Mertens und Getränke am Stand der Gaststätte „Meisenhof“. Mit Kaffee, Kuchen und Aktionen für Kinder präsentiert sich die städtische Kita Lohweg.

Vereine und Organisationen wie die Polizei Bendorf, der Malteser-Hilfsdienst, die Jugendfeuerwehr, die THW-Jugend und die Walderlebnisschule des Landesjagdverbandes informieren über ihre Arbeit.

Neben Oldtimer-Traktoren des FHS Weitersburg und selbstgefertigten Relax-Liegen vom Blindenwerk-Polytec können die Besucher auch Elektro-Gefährte anschauen und testen: die Fahrschule Würden und die Firma Solantis stellen Elektro-Fahrräder, Scooter und Fahrschulwagen vor. Reichhaltige Produkte aus ihrem Hofladen bietet die Firma Kreatoffel an.

Beliebte Dauergäste beim Markt sind Kettensägen-Schnitzer Martin Röhrig mit seiner rustikalen Holzkunst und Andreas Nilges, der ab 15 Uhr für Live-Musik sorgt. Wie immer geht es auch tierisch zu im Stadtpark. So lädt die Reitschule Schönberger von 14 bis 17 Uhr zum Ponyreiten. Der Rassegeflügelzuchtverein Vallendar stellt Geflügel aus, Andreas Deurer und der Hofladen Kreatoffel haben Ziegen, Ponys und Rinder mitgebracht.

Auch der 15. Bauern- und Gartenmarkt wird von der Stadt Bendorf in enger Kooperation mit der Werbegemeinschaft Blickpunkt Bendorf organisiert. Rund um den Markt gibt es viele kostenfreie Parkmöglichkeiten.



Kommentare zu: Bendorf blüht auf: Bauern- und Gartenmarkt kommt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona-Krise - 4. Woche: Was erwartet uns in dieser Woche?

Die Fieberambulanz in Neuwied erhält mit der Corona-Ambulanz eine Ergänzung am Standort für die Behandlung von Covid-19-Patienten. In Asbach, Bad Hönningen, Ehlscheid und in Vettelschoß starten vier weitere Corona-Ambulanzen in den Regelbetrieb. Die Zahl der positiv bestätigten Corona-Fälle steigt weiterhin.


Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

IN EIGENER SACHE | Bereits Anfang März hatten wir die Weichen für unseren diesjährigen Aprilscherz gestellt. Die Idee war schon ausgearbeitet und die Weichen für die ersten Interviews gestellt. Doch dann kam Corona. Das Thema und die Geschichten dahinter beschäftigen uns in der Redaktion sehr stark. Aufgrund der Gesamtsituation sind wir der Meinung, dass ein Aprilscherz dieses Jahr nicht in die Landschaft passt.


Region, Artikel vom 31.03.2020

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18. März seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist für den vom Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragenen Zoo eine große Herausforderung. Die Mitarbeiter/innen versorgen die 1.800 Tiere aber in der gleichen hohen Qualität wie immer.


Obermeister der Fleischerinnung Rhein-Westerwald appelliert

In den Medien wird im Zusammenhang mit der Corona-Krise immer wieder darauf hingewiesen, dass der Lebensmittelhandel weiterhin geöffnet bleibt. Nicht extra erwähnt wird das Nahrungsmittelhandwerk: Fleischerfachgeschäfte und auch Bäckereien in unserer Region. Viele Bürgerinnen und Bürger sind verunsichert, ob der Fleischer ihres Vertrauens noch geöffnet hat.


Samstagnachmittag in Hanroth: Partyband California gibt Balkonkonzert

VIDEO | Die Partyband California kann auf 30 Jahre Musikerfahrung zurückblicken. Gründer der Band ist der Keyboarder und Sänger Georg Dills. Bei strahlendem Sonnenschein und nach Absprache mit dem Ordnungsamt haben wir uns, das sind Georg Dills, Marco Scherrer und Monika Buchstäber, spontan zusammen getan, um ein Balkonkonzert für die Nachbarn zu spielen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Vom 18. bis 20. März fanden - wie an anderen Schulen auch - die mündlichen Prüfungen unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen ...

Corona-Pandemie führt zu Impfstoff-Engpass

Region. „In der jetzigen Situation sollten zunächst die Personen gegen Pneumokokken geimpft werden, die besonders gefährdet ...

Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

Wissen. Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, seine Mitmenschen am 1. April durch erfundene oder spektakuläre, fantastische ...

Corona-Krise: Neuregelungen in der Grundsicherung

Neuwied/Altenkirchen. Es gibt eine kostenfreie Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen. Diese lautet: ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Neuwied. Auch in dieser Zeit benötigt der Löwe seine tägliche Portion Fleisch, der Tapir sein Luzerneheu und jeder Seehund ...

Weitere Artikel


Cashback-Programm: Mitglieder der Westerwald Bank profitieren

Dierdorf/Ellenhausen. Seit über 25 Jahren ist Petra Fuß aus Ellenhausen Mitglied der Westerwald Bank. Seit etwa sechs Jahren ...

Dachgeschosswohnung brennt in Neuwieder Innenstadt aus

Neuwied. Die Anruferin half ihrer darin wohnhaften 66-jährigen Nachbarin noch, die Wohnung zu verlassen, ehe die Wohnung ...

Spatenstich für Anbau von „Haus Kunterbunt“ in Breitscheid

Breitscheid. Als Landrat und zuständiger Jugendamtsdezernent sprach Achim Hallerbach der Kita-Leitung, Petra Schug und ihrem ...

Klasse im Berufsvorbereitungsjahr erlebte Politik

Neuwied / Berlin. Da hatte die Reisegruppe im heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel den richtigen Ansprechpartner. ...

Fremdenverkehrsverein Dernbach plant Aktionen

Dernbach. Es wurde über die Aktivitäten und Neuerungen des vergangenen Jahres berichtet. So war in der Meilerhütte die Kücheneinrichtung ...

Grabpaten bringen Alten Friedhof auf Vordermann

Neuwied. Mit Scheren, Besen und Arbeitshandschuhen ausgestattet machten sich unter Anleitung der beiden Friedhofsführer Hans-Joachim ...

Werbung