Werbung

Nachricht vom 02.04.2019    

Brückrachdorfer Buchhaltestelle eröffnet

Brückrachdorf ist um eine kleine Attraktion reicher: Als erster Ort in der Verbandsgemeinde Dierdorf gibt es hier das Angebot einer "Buchhaltestelle". Literatur für alle, frei zugänglich zu jeder Zeit, eine Tauschbörse für Lesestoff und ein bisschen auch ein neuer Treffpunkt mitten im Ort.

Brückrachdorf hat jetzt eine "Buchhaltestelle". Foto: Privat

Dierdorf-Brückrachdorf. In einer nicht mehr benötigten Bushaltestelle in der Bergstraße, direkt gegenüber der Sängerhalle, hat der Förderverein Brückrachdorf eine öffentliche Buchausleihe eingerichtet. Passend zur Örtlichkeit bekam sie den Namen "Buchhaltestelle".

Entstanden ist das Projekt aus dem Angebot der ehemaligen Mitbürgerin Linda Pietsch, die im Kohlen gewohnt hat. Die Hobby-Autorin war und ist begeisterte Literatursammlerin. Im Lauf der Jahre hatte sich in ihrem Haus ein beträchtlicher Schatz von mehreren hundert Büchern aller Genres angesammelt, von Weltliteratur, geschrieben von Nobelpreisträgern, über Reiseführer, Gartenratgeber, Autolexika und Gedichtsammlungen bis hin zu Koch- und Backratgebern. Den Umzug in das neue Domizil konnten die Druckwerke jedoch nicht mitmachen, dafür fehlte der Platz.

Linda Pietsch suchte einen Abnehmer für die wertvollen Bücher. Im Gespräch mit Holger Kern, der es als studierter Germanist nicht übers Herz bringen würde, gute Bücher zu vernichten, entstand die Idee einer öffentlichen Ausleihe in Brückrachdorf. Gesagt, getan. Zusammen mit dem Förderverein unter der damaligen Vorsitzenden Raffaela Schröder wurde die für den Busverkehr nicht mehr benötigte Haltestelle gegenüber der Sängerhalle als Standort ausgewählt.



Christoph Tross schreinerte die Holzregale und flugs konnte die erste Galerie Bücher einsortiert werden. Weitere werden folgen. Ab sofort kann sich jeder Lesestoff in der Buchhaltestelle aussuchen - und gerne nach dem Gebrauch wieder zurückstellen! Sobald neue, zusätzliche Regale angebracht sind, freut sich der Förderverein auch über neue Buchspenden, die dort eingelagert werden können.

Weiter bauliche Optimierungen sind schon geplant. Auch wurden schon erste Kontakte mit zwei heimischen Autorinnen aufgenommen für eine öffentliche Lesung am neuen Brückrachdorfer Literaturplatz.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brückrachdorfer Buchhaltestelle eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Alkoholisiert am Steuer: 61-Jähriger in Dattenberg festgenommen

Dattenberg. Ein besorgter Bürger alarmierte in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Linzer Polizeiinspektion über einen ...

Aufmerksamer Zeuge deckt illegale Müllablagerung in Unkel auf

Unkel. In Unkel ereignete sich am Samstagnachmittag ein unschöner Vorfall. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete einen Mann ...

Tragende Teile entfernt: Scheune in Sankt Katharinen erheblich beschädigt

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Fall von Vandalismus, der sich am vergangenen Wochenende ...

Weitere Artikel


Gemeinsam kreativ: Inklusion hautnah erleben

Neuwied. An zwei Aktionstagen mit zahlreichen Workshops können Kinder ab sechs Jahren hautnah erleben, wie viel Spaß es macht, ...

Deichstadtvolleys über Wiesbaden zu Platz drei

Neuwied. „Wir wollen diesen Platz auf dem Treppchen unbedingt", meinten nach dem vergangenen Heimspielsieg über den MTV ...

Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel benennt ihre Kandidaten

Erpel. Die vierzehn Kandidaten wollen sich allesamt in dem am 26. Mai 2019 zu wählenden Gemeinderat mit gebündelten Kräften ...

Etteldorf und Fleischer sichern sich Königswürde in Oberbieber

Oberbieber. Vorjahreskönig Otto Bald hatte das Königsschießen eröffnet und sicherte sich auch gleich den Kopf des von Kurt ...

TSG Irlich hat Wandersaison in Neuhäusel eröffnet

Neuwied-Irlich. Oben angekommen fing es an zu regnen, glücklicherweise erreichte die Gruppe rechtzeitig einen Unterstand. ...

Heinz Schwarz trat vor 70 Jahren erstes Parteiamt an

Kreis Neuwied. In gemütlicher Runde kam der 90-jährige Heinz Schwarz auf den Tag genau 70 Jahre später zu einem kleinen Empfang ...

Werbung