Werbung

Nachricht vom 13.03.2019 - 11:11 Uhr    

Gemeinsam Zukunft gestalten – Altwerden im eigenen Dorf

Die SPD Heimbach-Weis lädt alle Interessierten am Mittwoch, den 27. März, in die AWO-Tagesstätte Heimbach-Weis zu einem Informations- und Diskussionsabend ein. Altwerden im eigenen Dorf – unter diesem Thema wollen sich die Genossen der Bedürfnislage jener Menschen in Heimbach-Weis annehmen, die in fortgeschrittenem Alter besonderer Betreuung und täglicher Pflegeleistungen bedürfen.

Heimbach-Weis. Unter der Betrachtung einer stetig alternden Gesellschaft will man das würdevolle Altern im eigenen Dorf konzipieren, ermöglichen und langfristig in konkrete Maßnahmen umsetzen.

Die SPD Heimbach-Weis ist besonders froh, an diesem Abend Ralf Riehl von dem namhaften und überregional renommierten Unternehmen Ambulante Krankenpflege Riehl GmbH aus Neuwied/Block als Gastredner und fachlichen Ansprechpartner begrüßen zu dürfen. Ebenso zu Gast wird Sven Lefkowitz sein; Fraktionsvorsitzender der SPD Neuwied und Einrichtungsleiter der Senioren-Residenz Linz GmbH Sankt Antonius.

In einem Vortrag wird Ralf Riehl darauf eingehen, welche häuslichen Pflegemöglichkeiten es gibt und wohin sich der Pflegebedarf entwickeln wird. Ferner auf die Frage, wie die Pflege- und Betreuungssituation in Heimbach-Weis ist und wohin sich diese zukünftig entwickeln kann.

Die Heimbach-Weiser SPD möchte das Thema Pflege für alle Interessierten öffnen und verschiedene Faktoren durch die Unterstützung fachlicher Expertise zugänglich machen. Die Informations- und Diskussionsveranstaltung soll Betroffene und Interessierte informieren, über Chancen und Möglichkeiten aufklären und einen aktiven Bürgerdialog ermöglichen, damit man Erfahrungen, Resonanzen und Meinungen aus der Mitte Heimbach-Weis‘ erfragen und in den zukünftigen Planungsschritten einarbeiten kann.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Die SPD Heimbach-Weis freut sich auf Ihren Besuch am Mittwoch, dem 27. März, um 19 Uhr in der AWO-Tagesstätte Heimbach-Weis.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsam Zukunft gestalten – Altwerden im eigenen Dorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Wasserversorgung: Engerser Feld trotzt auch langen Sommern




Neuwied. Das Ministerium begründete seine Sorge mit einer um „20 bis 25 Prozent“ reduzierten Grundwasserbildung. Die ...

Schuldezernent Mahlert: "Medienkompetenz ist ein Muss"

Neuwied. Als Grundlage einer optimalen Fördersituation arbeitet die Abteilung Immobilienmanagement und Schulen der Kreisverwaltung ...

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner zu Gast in Linz

Linz am Rhein. Viele CDU-Mitglieder, darunter der Fraktionsvorsitzende des CDU-Stadtverbands Jürgen Pappendorf, Stadtbürgermeister ...

Wirtschaftsjuniorin begleitet MdB Sandra Weeser

Berlin/Betzdorf. „Der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft ist enorm wichtig“, betont Weeser. „Der unverstellte Blick ...

DGB befragt Kandidaten: „Wir wollen wissen, wer für was steht!“

Neuwied. „Die lasse ich rechts liegen, ich kümmere mich um die, die mit mir die Definition von Demokratie teilen“, so der ...

Einblicke hinter die Kulissen des Bundestages

Berlin/Neuwied. Für Borkenhagen, den Betreiber einer Schule für Physiotherapie und Mitglied der Wirtschaftsjunioren, ein ...

Weitere Artikel


Rengsdorfer Bundesliga-Juniorinnen starten in Wochen der Entscheidung

Rengsdorf. Im Hinspiel am 13. Oktober gab es für die Rengsdorfer B-Mädchen seinerzeit den historischen und lang ersehnten ...

Intensiv auf die Arbeit mit den Kleinsten vorbereiten

Neuwied. Michaela Lennartz und Carmen Müller aus der KiTa Heilig Kreuz Neuwied, Stephanie Vollwille aus der KiTa St. Martin ...

Sportlerehrung in der VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. “Wir haben festgestellt, dass es viele erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Wiedtal und im Rengsdorfer Land ...

Rabatte und Boni im Netz – immer ein Segen?

Rabatte zunächst prüfen

Rabatte werden örtlich wie auch online gerne mit großen Werbeschildern und extra Anpreisungen ...

Raiffeisenring Neuwied überschwemmt - Wasserleitung geplatzt

Neuwied. Die entsandte Streife konnte feststellen, dass im Raiffeisenring zwischen Tulpen- und Rosengarten offenbar ein Wasserrohr ...

Finale bleibt für die Bären ein Traum

Neuwied. Mit 3:7 unterlagen die personell einmal mehr beinahe aus dem letzten Loch pfeifenden Deichstädter dem Herforder ...

Werbung